Entwickeln und Testen virtualisierter AUTOSAR-Software

vVIRTUALtarget ist eine Software zum Erzeugen virtueller Steuergeräte für alle typischen AUTOSAR-Projekte. Es unterstützt Funktions- und Software-Entwickler, Software-Integratoren sowie Test-Ingenieure im gesamten Entwicklungsprozess von Steuergerätesoftware.

vVIRTUAltarget unterstützt Sie sowohl bei dem Erstellen virtueller Systems Under Test (SUTs) für AUTOSAR Classic, als auch für AUTOSAR Adaptive:

  • AUTOSAR Classic ist der seit vielen Jahren etablierte Standard zur Verwendung in vornehmlich signalbasierten Anwendungen.
  • AUTOSAR Adaptive konzentriert sich hingegen auf die Service orientierte Architektur, wie sie in zukünftigen Projekten vermehrt verwendet wird.

Beide Architekturen ergänzen sich und werden je nach Anwendungsfall eingesetzt.

Vorteile

  • vVIRTUALtarget läuft auf allen typischen Windows-PCs
  • Ausführen von Software in Echtzeit oder unabhängig davon
  • Einrichten und Testen:
    • ... einzelner Softwarekomponenten mit abstrahierter Basissoftware
    • ... oder der gesamten Steuergerätesoftware auch ohne Zielhardware – von der Applikationssoftware, über die AUTOSAR-Basissoftware bis zu den Hardwaretreibern

  • Stimulieren und Beobachten von Steuergeräte-internen Variablen 
  • Modifizieren und Simulieren der Konfigurationen für reale Hardware
  • Stets konsistente Konfigurationen der realen und virtuellen Hardware 
  • Einfaches Koppeln an andere Simulations- und Testwerkzeuge

Anwendungsgebiete

  • Testen einzelner Softwarekomponenten oder deren Zusammenspiel mit Hilfe von abstrahierter Kommunikation schon in frühen Phasen der Entwicklung
  • Virtuelle Integration des Applikationscodes und der Basissoftware in ein Gesamtsystem
  • Begleitendes Testen während Design und Implementierung der funktionalen Software 
  • Testen und Verifizieren der Softwareintegration auf virtueller Basis
  • Verifizieren von Tests mit Hilfe virtueller Steuergeräte zur Weiterverwendung an realen Steuergeräten

50-Sekunden-Elevator-Pitch:

Senior-Produktmanager Roman Marktl stellt sein Produkt vVIRTUALtarget vor.

Highlights Version 5

  • Unterstützt die aktuellen Standards von AUTOSAR Adaptive und AUTOSAR Classic
  • Alternativ zur Ausführung in CANoe eigenständig ausführbares SUT zur Integration in individuelle Laufzeitumgebungen 
  • Generieren von SUTs zum Ausführen in Linux-Umgebungen

Produktvarianten

vVIRTUALtarget "basic" und "pro" für AUTOSAR-Anwendungen


Die vVIRTUAltarget Varianten basic und pro unterstützen Sie sowohl bei dem Erstellen virtueller Systems Under Test (SUTs) für AUTOSAR Classic, als auch für AUTOSAR Adaptive:

  • AUTOSAR Classic ist der seit vielen Jahren etablierte Standard zur Verwendung in vornehmlich signalbasierten Anwendungen. vVIRTUALtarget  unterstützt Sie bereits in frühen Phasen der Entwicklung und des Testens von Softwarekomponenten bis hin zur Integration von kompletten Steuergeräten inklusive der AUTOSAR-Basissoftware.
  • AUTOSAR Adaptive konzentriert sich hingegen auf die serviceorientierte Architektur, wie sie in zukünftigen Projekten vermehrt verwendet wird. vVIRTUALtarget ermöglicht es Ihnen die Entwicklung ihrer AUTOSAR-Adaptive-Anwendung bequem auf ihrem gewohnten Windows Betriebssystem durchzuführen und mit CANoe zu testen.
     

Beide AUTOSAR-Architekturen ergänzen sich und werden in Kombination mit vVIRTUALtarget basic oder vVIRTUALtarget pro eingesetzt  ─ je nach Anwendungsfall:

Development Phase AUTOSAR Variant Test Focus
vVIRTUALtarget
basic
vVIRTUALtarget
pro
Software Component Classic Virtual functional SWCs
ECU Integration Classic Virtual ECUs
Application Integration Adaptive
Applications and configurations of the AUTOSAR Runtime for Adaptive applications (ARA) in a virtual environment 
System Integration Classic + Adaptive Complete system with virtual and real ECUs
Schemagrafik mit typischen Anwenderrollen und Werkzeuge beim Einsatz von vVIRTUALtarget in einem verzahnten Entwicklungsprozess von ersten Softwarekomponenten (SWCs) bis hin zu einem realen, SOP-fähigen Steuergerät.
Typische Anwenderrollen und Werkzeuge beim Einsatz von vVIRTUALtarget in Ihrem Entwicklungsprozess von ersten Softwarekomponenten (SWCs) bis zu einem realen, SOP-fähigen Steuergerät.

Entwicklungsablauf von AUTOSAR-Classic-Steuergeräten mit vVIRTUALtarget basic/pro
 

Die Varianten basic und pro werden von Softwareentwicklern und -integratoren zum virtuellen Testen funktionaler Software auf Basis von AUTOSAR 4 im Entwicklungsprozess eingesetzt  ─ von ersten Softwarekomponenten (SWCs) bis hin zu einem realen, SOP-fähigen Steuergerät. In anschließenden Arbeitsschritten werden die virtuellen Steuergeräte in Testumgebungen ausgeführt und getestet.

Wichtige Entwicklungsphasen

1) Funktionsentwicklung
 

Entwickeln und Testen von AUTOSAR-Softwarekomponenten (SWCs) in frühen Entwicklungsphasen

Bereits in den Phasen des Designs und der Entwicklung von AUTOSAR-SWCs können Sie mit der Überprüfung Ihrer Ergebnisse mit vVIRTUALtarget pro beginnen. Diese Variante bietet Ihnen die Möglichkeit, einzelne oder mehrere SWCs mittels ihrer AUTOSAR-Schnittstellen automatisiert an eine Ausführungsumgebung anzubinden. Das typische Verhalten einer AUTOSAR-Basissoftware wird hierbei von vVIRTUALtarget pro emuliert, so dass Sie sich nicht um das Konfigurieren von Basisdiensten kümmern müssen.

vVIRTUALtarget pro lässt Ihnen allerdings auch die Freiheit, typische Dienste für das Steuern der Managementschicht selbst einzustellen. Das kann beispielsweise das Aufwachverhalten des Steuergerätes oder die Zuordnung von AUTOSAR Runnables auf AUTOSAR Tasks sein. Durch diese flexible Vorgehensweise können Sie sich ganz auf die eigentliche Applikationsentwicklung und Testimplementierung konzentrieren:

  • die Eingänge Ihrer Software stimulieren
  • die Reaktion der Software an den Ausgängen beobachten.

2) Steuergeräteintegration
 

Entwickeln und Testen von Steuergeräten mit Basissoftware

Im nächsten Schritt testen Sie virtualisiert mit vVIRTUALtarget basic oder vVIRTUALtarget pro die Applikation und die Konfiguration des gesamten Steuergerätes:

Das Werkzeug DaVinci Configurator Pro, erlaubt Ihnen, Ihre Basissoftware zu konfigurieren und die nicht hardwarebezogenen Element eins zu eins für das virtuelle Steuergerät wieder zu verwenden. Die hardwarebezogenen Anteile werden für Ihr virtuelles Steuergerät ersetzt. Eine Um- oder gar Neukonfiguration ist jedoch nicht nötig, da die virtuellen Elemente von den realen Anteilen abgeleitet werden. Das Resultat ist eine Binärdatei, die Sie in Ihrer PC-Ausführungsumgebung, beispielsweise in CANoe, verwenden können. Ihre Testschnittstellen sind, hier analog zu realen Steuergeräten, die Netzwerkbotschaften und I/Os.

Zusätzlich bietet Ihnen vVIRTUALtarget pro die Möglichkeit, nicht an Bussignale zugeordneten AUTOSAR-Port-Schnittstellen zu stimulieren und zu beobachten.

Das erstellte virtuelle Steuergerät kann alleine, in Kombination mit anderen virtuellen Steuergeräten oder in Kombination von realen und virtuellen Steuergeräten getestet werden, um ein ganzes System zu testen.

Kontakt

Sprechen Sie mit uns über vVIRTUALtarget
... oder schicken Sie uns eine E-Mail.


Gerne sind wir für Sie da!

Case Study

Virtuelle AUTOSAR-Steuergeräte effizient erzeugen und testen

Die Herausforderung

  • Effizient AUTOSAR-Steuergerätesoftware für nicht verfügbare Steuergeräte testen


Die Lösung

  • Virtualisierung braucht keine Hardware!

 

Produkt­beschreibungen

Komponente Empfehlung Minimum
Betriebssystem
Windows 10 (ab Version 1803) 64 Bit
Prozessor Intel Core i5
3,0 GHz
Intel Core 2 Duo
2,6 GHz
Speicher (RAM) 16 GB 4 GB
Festplattenkapazität
≥ 2,0 GB (je nach verwendeten Optionen und benötigten Betriebssystemkomponenten)
Bildschirmauflösung
Full HD 1280 x 1024
Mehr anzeigen

Nutzen Sie diese Präsentation unseres Experten inklusive einer Tool-Demonstration:
 

"Virtual Integration and Test of AUTOSAR Systems"
Dauer: 58 Minuten
  
Mehr anzeigen

Sie haben technische Fragen und suchen Antworten? Schauen Sie in unsere KnowledgeBase.

Mehr anzeigen

vVIRTUALtarget ist in diesen Sprachen verfügbar:

  • Deutsch
  • Englisch
Mehr anzeigen

Training

AUTOSAR-Workshops

Wir empfehlen nur Kenntnisse in AUTOSAR, um vVIRTUALtarget effektiv zu nutzen - das Tool selbst ist einfach zu bedienen.  

Sie brauchen also nur an unseren Workshops zu den AUTOSAR-Plattformen teilnehmen.

Nutzen Sie unser Wissen!

Profitieren Sie von weiteren Vector Lösungen

CANoe

Entwickeln und Testen von Steuergeräten und Netzwerken auf höchstem Niveau.

Zur Seite gehen
DaVinci Configurator Pro

Konfiguration, Validierung, Generierung der Basissoftware und der RTE eines AUTOSAR-Steuergeräts.

Zur Seite gehen
AUTOSAR

Offene und standardisierte Softwarearchitektur für elektronische Steuergeräte im Automobil.

Mehr erfahren