vSignalyzer
Professionelles Darstellen, Auswerten und Dokumentieren von Messdaten

Professionelles Darstellen, Auswerten und Dokumentieren von Messdaten mit vSignalyzer

vSignalyzer ist das komfortable Werkzeug zur effizienten Auswertung von Messdaten aller Art. Es bietet Messtechnikern umfangreiche Möglichkeiten der Datenvisualisierung sowie Funktionen zur manuellen und automatisierten Analyse und Berichterstellung.

Die bei der Erfassung von physikalischen Größen, Netzwerkentwicklung, -analyse und Steuergeräte-Applikation aufgezeichneten Messdaten können aus unterschiedlichen Dateiformaten eingelesen werden. Durch umfangreiche Funktionsbibliotheken und die integrierte Data-Mining-Funktion werden Ihre Messdaten manuell oder automatisiert ausgewertet und komfortabel mit dem Fokus auf das Wesentliche dargestellt. Zur Dokumentation der Ergebnisse sind leistungsstarke Druck- und Reportwerkzeuge integriert.

Vorteile

  • Komfortable und individuell anpassbare Darstellung aufgezeichneter Messdaten
  • Effizienter Umgang auch mit sehr großen Messdateien
  • Automatisierte Analyse beliebiger Datenmengen nach bestimmten Kriterien
  • Umfangreiche mathematische Funktionsbibliothek zum Erstellen von Datenanalysen
  • Aussagekräftige Berichte und Dokumentationen von Analyseergebnissen

Automatisierte Datenauswertung und Reporting

Mit vSignalyzer fokussieren Sie sich auf die für Sie relevanten Messdaten. Sie erstellen einfach Panel-Oberflächen zur Ablaufsteuerung des Analyseprozesses und visualisieren damit Ihre Messergebnisse. Selbst umfangreiche Auswertefunktionen und Data-Mining-Berechnungen können mit wenigen Mausklicks gestartet werden und komplett automatisiert ablaufen. Dies ermöglicht es auch weniger erfahrenen Benutzern mit vSignalyzer komplexe Analysen zu nutzen. Durch den hohen Grad an Automatisierung werten Sie auch viele, sehr große Messdateien aus, z.B. über Nacht.

vSignalyzer bietet Ihnen umfangreiche Werkzeuge um die Messergebnisse einfach und schnell in Ihren Report einzufügen oder zu drucken. Durch die einstellbare Druckansicht ist schon während der Auswertung ein Blick in das spätere Dokument möglich. Drag&Drop-Funktionen erleichtern Ihnen das Einfügen in externe Tools wie Word oder PowerPoint.

Highlights Version 16.0

  • Direkte Kopplung zwischen vSignalyzer und vMDM (Vector Measurement Data Management) zum einfachen Zugriff auf zentral verwaltete Messdaten (Details finden Sie im PDF der Produktinformation)
  • Indizierung von MDF-Dateien auf dem Arbeitsplatzrechner zur schnellen und komfortablen Suche nach Messdaten
  • Thermodynamische Zustandsdiagramme lassen sich für die Offline-Analyse mit der neuen Option "Thermodynamic State Charts" visualisieren (Details finden Sie im PDF der Produktinformation)
  • Mehrere gemeinsam aufgezeichnete Messdateien werden als zusammenhängende Messung dargestellt
  • Einfacher und schneller Austausch von Projekten durch Ablage der Konfigurationsdateien in Containern
  • Zusätzliche Darstellungsoptionen von Zeit- und Werteachsen im Grafikfenster erleichtern die Auswertung
  • Zeitsynchrone Anzeige von gemessenen Kalibrierparametern in Verstellfenstern stellen den Zusammenhang zwischen Kalibrieroperationen und Messdaten während der Analyse her
  • Schnellere Bedienung durch benutzerdefinierte Menübänder und Tastaturkürzel
  • Verbesserungen bei der automatisierten Analyse und Reportgenerierung durch neue Skriptfunktionen zum zellenorientierten Lesen und Schreiben von Excel-Dateien sowie zum Exportieren von Anzeigeseiten und -fenstern als Bitmaps

Unterstützte Messdatenformate

vSignalyzer ermöglicht das Arbeiten mit Messdaten in zahlreichen Dateiformaten:

  • MDF-3.x, ASAM MDF-4.x, INCA DAT, XLS, XLSX, MATLAB MAT 7.3, HDF5

Für Formate, die von vSignalyzer nicht direkt verarbeitet werden können, stehen entsprechende Import-Konverter zur Verfügung. Die Konvertierung erfolgt automatisch beim Laden der Datei in vSignalyzer:

  • BLF, ASC, LOG, ASCII, ATF, CC3, CLF, CSV, GLX, GPX, KME, NMEA 0183, PCAP, TTL, XLG

Ist eine Weiterverarbeitung von Messdateien in einem anderen Dateiformat notwendig, unterstützt vSignalyzer das Konvertieren von MDF-Dateien in eine Reihe von Zielformaten:

  • ASCII, ATF, MATLAB (M/MAT), DIADEM, Excel

Optionen

Auswertung von objektiven Sensordaten und subjektiven Eindrücken bei fahrzeuginternen Tests. Anzeige von Objekten aus der Vogelperspektive und überlagert das Videobild des Multimedia-Fensters.

Die Option Driver Assistance stellt die von den Sensoren des Fahrerassistenzsystems erfassten Objekte in einem synchron zur Messung aufgezeichneten Videobild einer Referenz-Kamera dar. Sie dient der zusätzlichen Aufzeichnung der Fahrsituation und wird zur Verifikation der Sensordaten benötigt. Anhand der vom Steuergerät berechneten Objektdaten werden an der entsprechenden Bildposition im Videobild geometrische Symbole oder Bitmaps eingeblendet. Über den Abgleich der vom Steuergerät erkannten Objekte mit der realen Umgebung verifizieren Sie so schnell und zuverlässig die Objekterkennungs-Algorithmen der Sensoren.

Die flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten der Option Driver Assistance decken weitreichende Einsatzgebiete bei der ADAS-Entwicklung ab:

  • Überprüfung von Objekterkennungs-Algorithmen bei ACC (Adaptive Cruise Control), Stop&Go-Systemen sowie Parkassistenten mit Hilfe der Objektüberlagerung
  • Entwicklung von Spurhaltesystemen oder adaptivem Kurvenlicht durch Darstellung der Fahrspuren als Kurven
  • Unterstützung beim Test von Systemen zur Verkehrszeichenerkennung durch Einbinden von Bitmaps

Über den GFX-Editor erfolgt komfortabel die Zuordnung von detektierten Sensordaten (Fahrzeuge, Fahrbahnmarkierungen, Verkehrszeichen, etc.) zu grafischen Elementen (Polygone für Fahrspurerkennung und Rechtecke zur Fahrzeugkennzeichnung), die im Video- und GPS-Fenster eingeblendet werden. Zusätzlich steht im Multimedia-Fenster eine frei skalierbare Ansicht zur Verfügung. Dieses „Grafx“ genannte Fenster zeigt die Objekte aus einer frei konfigurierbaren Vogelperspektive an.

Mehr anzeigen
Die wichtigsten vMDM Komponenten im Überblick

vMDM (Vector Measurement Data Management) ist die Lösung zum effizienten Verwalten großer Datenmengen aus Entwicklung, Prüfstandsläufen und Fahrerprobung. Mit vMDM speichern Sie Messdaten sicher ab, schützen die Daten vor unberechtigtem Zugriff und erleichtern den Austausch von Messdaten zwischen verteilt arbeitenden Teams. Rechenintensive und umfangreiche Analysen, Klassierungen und Reports werden in vMDM ohne Performance-Einbußen des Arbeitsplatzrechners ausgeführt.  

Die Vorteile im Überblick

  • Sicheres Speichern der Messdaten von Prüfständen, aus Erprobung und Dauerlauf
  • Datenschutz durch Organisation der Messdaten in Collections und Vergabe von anwenderspezifischen Rechten
  • Komfortables Suchen, Filtern und Darstellen von Messdaten
  • Automatische Indizierung der Messdaten im Rahmen des Datenimports
  • Flexibel verwendbarer Index aus Attributen der Messung, aus Analyseergebnissen und aggregierter Daten anderer Systeme
  • Automatisierte Datenanalyse und Data Mining in vMDM ohne Performance-Minderung der Anwender-PCs
  • Projektspezifisches Reporting von Messdaten und statistischen Auswertungen auf den Metadaten
  • Skalierbare Lösung für den Multi-User-Betrieb
  • Vertraute Arbeitsumgebung, da vMDM nahtlos in die Vector-Toolumgebung integriert ist. Skripte, Datenanalysen und Data-Mining-Funktionen definieren Sie wie gewohnt in vSignalyzer oder CANape.
  • Minimale IT-Aufwände bei cloudbasiertem Betrieb

Details finden Sie in der Produktinformation (PDF)

Mehr anzeigen
Visualisierung thermodynamischer Zustandsdiagramme für die Offline-Analyse

Bei der Entwicklung und dem Test von Klima- und Kühlsystemen aller Art werden physikalische Größen wie Druck und Temperatur am Prüfstand oder Versuchsfahrzeug erfasst – zumeist zusammen mit weiteren Messsignalen und steuergeräteinternen Größen. Zur Auswerten der Systemparametrierung sowie der eingesetzten Komponenten und Kühlmittel benötigen Ingenieure aus dem Bereich Klimatechnik eine spezifische Datenvisualisierung für thermodynamische Daten.

Mit der Option Thermodynamic State Charts für  vSignalyzer stellen Sie nun auch thermodynamische Daten zeitsynchron zu anderen Messdaten dar und erzeugen aussagekräftige Zustandsdiagramme für die Offline-Analyse.

Die Vorteile im Überblick

  • Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten zur individuellen Gestaltung der zur Auswahl stehenden Zustandsdiagrammtypen
  • Auswahl der thermophysikalischen Eigenschaften aus der umfangreichen Stoffdatenbibliothek TILMedia des Spezialisten TLK-Thermo GmbH, die sowohl eine Nutzung von Realgasen als auch Gemischen ermöglicht
  • Online-Berechnung der Zustandsdiagramme und damit individuelle Anpassung der Isolinien

Details finden Sie in der Produktinformation (PDF)

Mehr anzeigen

Produktbeschreibungen

Fact Sheet:

Produktinformation:

Mehr anzeigen

Nutzen Sie diese interessante Präsentation mit Tipps und Tool-Demos, um sich einen Wissensvorsprung in diesem Bereich zu sichern:

Display, analyze & document measurement data professionally – Reach your goal faster with vSignalyzer 15.0

Greater volumes as well as more and more different forms of measurement data are arising during vehicle development. To maintain an overview, a powerful solution is necessary for automated data analysis and report generation. In this webinar you will learn everything about efficient analysis of all kinds of measurement data.

Do you have measurement files that were recorded by different measurement system but still should be analyzed together? Have you saved thousands of measurement files during your testing and now want to analyze them all? Are meaningful reports and documentation of analysis results very important to you?

Get to know the new functions of vSignalyzer 15.0 and benefit from tips and tricks shown in practical examples in order to analyze and document the recorded measurement data quickly and professionally. Using the included function libraries you can create and display complex analyses of individual measurement sequences or entire ones, even without programming skills. With the function editor you can write additional scripts and functions which make nearly any complex analyses possible.

Dauer: 42 Minuten

Zielgruppe: Applikationsingenieure, Messingenieure, Testflotten- bzw. Logger-Betreuer, Testingenieure, Fahrzeug- und Steuergeräte-Entwickler, Prüfstandbetreuer, Forschungsingenieure, Qualitätskontrolleure

Mehr anzeigen

Windows 10/8.1/7 (32- und 64-Bit-Version): PC mit mindestens 2,8 GHz, 2 GByte RAM und Grafikkarte mit mindestens 128 MByte RAM

Mehr anzeigen

Sie haben technische Fragen und suchen nach einer passenden Antwort? Unsere KnowledgeBase hält die wichtigsten FAQs für Sie bereit!

Mehr anzeigen

Downloads

Training

vSignalyzer Workshop

Im angebotenen vSignalyzer Workshop erwerben Sie ein grundlegendes Verständnis zur Datenauswertung. Sie erfahren alles zu den umfangreichen Möglichkeiten der Datenvisualisierung sowie zu den Funktionen der manuellen und automatisierten Analyse und Berichterstellung.