vMDM
Professionelles Messdaten-Management

Professionelles Messdaten-Management mit vMDM

vMDM (Vector Measurement Data Management) ist die Lösung zum effizienten Verwalten großer Datenmengen aus Entwicklung, Prüfstandsläufen und Fahrerprobung.
Mit vMDM speichern Sie Messdaten sicher ab, schützen die Daten vor unberechtigtem Zugriff und erleichtern den Austausch von Messdaten zwischen verteilt arbeitenden Teams. Rechenintensive und umfangreiche Analysen, Klassierungen und Reports werden in vMDM ohne Performance-Einbußen des Arbeitsplatzrechners ausgeführt.

Vorteile

  • Sicheres Speichern der Messdaten von Prüfständen, aus Erprobung und Dauerlauf
  • Datenschutz durch Organisation der Messdaten in Collections und Vergabe von anwenderspezifischen Rechten
  • Komfortables Suchen, Filtern und Darstellen von Messdaten
  • Automatische Indizierung der Messdaten im Rahmen des Datenimports
  • Flexibel verwendbarer Index aus Attributen der Messung, aus Analyseergebnissen und aggregierter Daten anderer Systeme
  • Automatisierte Datenanalyse und Data Mining in vMDM ohne Performance-Minderung der Anwender-PCs
  • Projektspezifisches Reporting von Messdaten und statistischen Auswertungen auf den Metadaten
  • Skalierbare Lösung für den Multi-User-Betrieb
  • Vertraute Arbeitsumgebung, da vMDM nahtlos in die Vector-Toolumgebung integriert ist. Skripte, Datenanalysen und Data-Mining-Funktionen definieren Sie wie gewohnt in vSignalyzer oder CANape.
  • Minimale IT-Aufwände bei cloudbasiertem Betrieb

Funktionen

  • Sichere Ablage von Messdaten in Collections
  • Einrichten, Verwalten von Collections sowie Benutzerrechten
  • Queries zur Speicherung dynamischer Suchabfragen
  • Index aus beschreibenden Daten (Metadaten) der Messdateien oder anderer Systeme
  • Integration in CANape, vSignalyzer und vMeasure exp zum Navigieren, Suchen und Datentransfer
  • Speichern der Messdaten in vMDM Server oder vMDM Cloud
  • Interaktive Datenanalyse der in vMDM Server gespeicherten Messdaten auf dem Arbeitsplatzrechner in CANape oder vSignalyzer
  • Automatisierte Datenanalyse (Data Mining) und Reporterstellung in vMDM Server oder vMDM Cloud*
  • Konfigurierbares Pre-Processing beim Laden der Messdateien*
  • Erstellung statistischer Reports in vMDM*

(*) Funktion in vMDM Version 2.0 verfügbar, ab Q4/2018

Server- und cloudbasierte Varianten

Abhängig von Ihren Anforderungen bzw. Ihrer IT-Infrastruktur gibt es vMDM als cloudbasierte Lösung und als serverbasiertes vMDM Enterprise, bei dem vMDM auf Servern im Unternehmensnetzwerk installiert wird.

Skalierbare Multi-User-Lösung

Entsprechend dem erwarteten Datenaufkommen und der erforderlichen Serverleistung ist vMDM als Multi-User-System individuell skalierbar. Die Messdaten im MDF-Format werden in kunden- oder projektbezogenen Datenkatalogen, sogenannten Collections, organisiert und durch anwenderspezifische Rollen und Rechte vor unberechtigtem Zugriff sicher geschützt.

Messdaten-Index für optimierte Suchvorgänge

Mit dem Messdaten-Index werden Messdaten schnell gefunden, Abfragen für spezifische Sichten definiert und Analysen auf bestimmte Messdaten begrenzt. Weitere Indexdaten ermittelt vMDM bei einer ersten Analyse der Messdateien im Rahmen des Pre-Processing. Dadurch sind umfangreiche Klassierungen und Auswerteprofile sowie Ereigniszählungen in kategorisierten Messdateien mit wenigen Mausklicks möglich.

Messdatenanalyse

Neben der Auswertung der im Index gespeicherten Metadaten ermöglicht vMDM auch die signalorientierte Analyse der aufgezeichneten Messdaten. Dabei kommt das von CANape/vSignalyzer bekannte Data Mining zum Einsatz, mit deren Hilfe Sie auf einfache Weise große Datenmengen auf dem vMDM Server komplett automatisiert analysieren. Die als PDF-Report abgelegten Analyseergebnisse können von den Anwendern jederzeit abgerufen werden. 

Datensicherheit

Die Daten in vMDM sind vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Autorisierung der vMDM User, spezifische Schreib-/Lese-Rechte und Schutz vor unbeabsichtigtem Löschen ermöglichen die sichere Verwaltung der Daten.
Auch beim Betrieb von vMDM in der Cloud ist durch viele Maßnahmen (verschlüsselte Datenübertragung, Mandantentrennung, ISO 27001) eine hohe Datensicherheit gewährleistet.

Produktbeschreibungen

Mehr anzeigen

für vMDM Cloud:

  • Arbeitsplatzrechner mit CANape/vSignalyzer und Option vMDM Lizenz
  • Internetzugang

für vMDM Enterprise:

  • Arbeitsplatzrechner mit CANape/vSignalyzer und Option vMDM Lizenz
  • Server oder VM mit Windows Server 2012 R2
  • Minimum: 8-Core-CPU, 16 GB RAM, 500-GB-Festplatte
  • Empfohlen: 16-Core-CPU, 64 GB RAM, 2-TB-Festplatte
Mehr anzeigen