VectorCAST/Lint
Für statische Code-Analyse

VectorCAST/Lint − Statische Code-Analyse für C und C++

VectorCAST/Lint ist ein statisches Analysewerkzeug und identifiziert Probleme im C und C++ Quellcode automatisch. Dadurch können Programmierfehler und andere Defekte noch vor jedem formalen Testen gefunden werden. Das senkt Kosten, Zeitaufwand, und Risiken bei der Entwicklung von sicherheitskritischen Embedded Anwendungen. Das Beheben von Fehlern bei der Dateninitialisierung, intermodularen Inkonsistenzen, oder Type Mismatches sind sehr zeitaufwändig, da sie während der Codeausführung oft zu einer Speicherverletzung oder anderen „Abstürzen“ führen. VectorCAST/Lint identifiziert diese Fehler schon bevor der Code kompiliert ist, und beschleunigt so die Testphase von Projekten.

VectorCAST / Lint basiert auf PC-Lint von Gimpel Software und unterstützt alle Embedded–Kompilierumgebungen die in der VectorCAST Produktfamilie integriert sind.

VectorCAST/Lint unterstützt standardmäßig für die Überprüfung der Standards MISRA C, MISRA C:2004 und MISRA C++:2008. Diese Standards empfehlen die Verwendung einer eingeschränkten Untermenge von Konstrukten für C und C++, mit dem Ziel einen sichereren und zukunftsfähigeren Umgang mit den Programmiersprachen zu gewährleisten. Bereiche des Codes, die nicht mit den Regeln der Standards übereinstimmen, werden in Analyseberichten hervorgehoben. Zu den MISRA-Prüfungsmerkmalen in VectorCAST/Lint gehören die Erkennung von Rekursionen, die Unterstützung des MISRA 2-Konzepts für den „zugrunde liegenden Typ“, die Bestimmung von Nebeneffekten für Funktionen und die Unterstützung von MISRA C++.

Zuverlässige Embedded-Software durch die Kombination von statischer Analyse mit dynamischen Tests zur Verifizierung von Code

VectorCAST/Lint ist die perfekte Ergänzung zu den dynamischen VectorCAST-Testtools für Embedded-Software. Während VectorCAST/Lint Fehler, Inkonsistenzen und Redundanzen vor der Kompilierung des gesamten C- oder C++-Quellcodes aufspürt, konzentrieren sich dynamische Tests auf die Ausführung des Quellcodes auf Ihrer Embedded-Hardware. Dabei wird die Fehlerfreiheit des Codes mittels Pass/Fail-Analyse der Testfälle bewertet.

Da dynamische Tools nicht von der statischen Analyse abhängig sind, muss die statische Analyse bei der Durchführung von Modul-, Integrations- und Regressionstests nicht bei jeder Änderung an einer Datei ausgeführt werden. Durch die Kombination von statischer Quellcodeanalyse und dynamischem Testen können wird die Geschwindigkeit und Genauigkeit bei der Fehlererkennung erhöht, der Verifizierungs- und Validierungsprozess verkürzt und eine höhere Softwarequalität sichergestellt werden.

Vorteile

  • Identifiziert Schwachstellen durch ungenau definierte Sprachspezifikationen
  • Untersucht den Code auf mögliche Fehler
  • Basiert auf der meist verwendeten statischen Analysetechnologie

Highlights von VectorCAST/Lint

  • Übersichtliches GUI erleichtert die Einarbeitung
  • Integrierter Lizenzmanager gewährleistet die Einhaltung der Lizenzbestimmungen
  • Standardmäßige MISRA-Unterstützung für C und C++
  • Quellcode-Browser mit Anmerkungen und Mitteilungen
  • Identifiziert Initialisierungsfehler und führt Typüberprüfungen und Makroanalysen durch
  • Findet frühzeitig Fehler, welche bei formalen Softwaretests langwierige Suchen erfordern würden
  • Benutzerdefinierte Reporterstellung

Funktionsweise

Verwenden von VectorCAST/Lint für die statische Quellcode-Analyse

VectorCAST/Lint stellt den gesamte Funktionsumfang von PC-Lint zur Verfügung. Zusätzlich unterstützt VectorCAST/Lint alle Embedded–Kompilierumgebungen die in der VectorCAST Produktfamilie integriert sind. Außerdem bietet es zahlreiche Erweiterungen wie z. B. Funktionen zur Einhaltung der Lizenzbestimmungen sowie Analyse und Reporting per grafischer Benutzeroberfläche.
 

Einhaltung von Lizenzbestimmungen

Die VectorCAST/Lint-Lizenz wird über denselben Lizenzmanager verwaltet wie der Rest der VectorCAST-Familie: FLEXlm.

  • Eigenständiger Modus: VectorCAST/Lint beinhaltet die PC-Lint Lizenz und kann als Standalone-Produkt erworben werden, um Unternehmen bei der statischen Analyse zu unterstützen.
  • Integrierter Modus: VectorCAST/Lint kann gemeinsam mit VectorCAST/C++ und/oder VectorCAST/QA zum Durchführen einer statischen und dynamischen Analyse am Code erworben werden. Diese Option bietet die umfangreichsten Analyse- und Testlösungen, um ein weites Feld an Fehlerquellen im Code zu identifizieren und zu beseitigen. Bestehende PC-Lint Lizenzen können ebenfalls integriert werden.

GUI-Basierte Analyse und Berichterstattung

Der VectorCAST/Lint Nachrichtenbrowser vereinfacht die Betrachtung von Fehlern und Warnungen im Kontext der Quellcodedatei, in welcher sie auftreten. Zusätzlich zeigt der Nachrichtenbrowser von VectorCAST/Lint detaillierte Erklärungen der Konzepte hinter der Analyse.

Schulungen

VectorCAST-Workshops

Mit unseren Workshops können Sie Ihr Wissen über VectorCAST erweitern oder vertiefen.

Dabei erhalten Sie ein grundlegendes Verständnis von Modultests und dem Code-Abdeckungsgrad sowie davon, wie die Testautomatisierungsplattform VectorCAST zur Umsetzung dieser Konzepte eingesetzt werden kann.

 

Verwandte Seiten

Medizintechnik

FDA- und IEC 62304-konformes Entwickeln und Testen eingebetteter Systeme und Software.

Zur Seite gehen
Testing

Testwerkzeuge zur Implementierung von Simulations- und Testumgebungen.

Zur Seite gehen