ASAP2 Tool-Set
Einfaches Erstellen und Bearbeiten von Steuergeräte-Beschreibungsdateien

ASAP2 Tool-Set - Umfangreiches und komfortables Bearbeiten der A2L-Dateien

Grafik automatischer A2L-Generierungsprozess mit dem ASAP2 Tool-Set

Eine ASAP2-Beschreibungsdatei ist Voraussetzung für den Einsatz von CCP und XCP als Mess- und Kalibrierprotokoll. Das ASAP2 Tool-Set wird zum Erzeugen und Überprüfen dieser Steuergerätebeschreibungs-Datei eingesetzt. Die sechs Konsolen-Programme werden über Initialisierungsdateien konfiguriert und können somit einfach in Batch- und Make-Prozesse integriert werden. Mit dem ASAP2 Editor steht Ihnen außerdem ein zusätzliches, komfortables Werkzeug zur Verfügung um dialoggeführt über eine Benutzeroberfläche alle Informationen einzugeben und zu ändern. 

  • Automatisches Erzeugen von ASAP2-Dateien auf Basis von C-Code-Kommentaren  
  •  Aktualisieren der Adress- und Datentyp-Informationen in einer ASAP2-Datei
  • Zusammenführen mehrerer ASAP2-Dateien zu einer gemeinsamen Datei
  • Vergleich zweier ASAP2-Dateien und Ergebnis-Dokumentation in verschiedenen Formaten  
  • Überprüfen von ASAP2-Dateien auf syntaktische und semantische Fehler
  • Suchfilter ermöglichen das gezielte Ändern und Optimieren von ASAP2-Dateien
  • Der Editor ist die richtige Lösung für die Erstellung und Visualisierung standardisierter Steuergeräte-Beschreibungsdateien.

Vorteile

  • Das ASAP2 Tool-Set bietet eine umfangreiche und komfortable Unterstützung bei der Bearbeitung von A2L-Beschreibungsdateien.
  • Die Programme lassen sich in Make-Prozesse einbinden.
  • Warnungen und Fehlermeldungen können in einer Log-Datei gespeichert werden. Über den Exitcode wird das Ergebnis ermittelt.
  • Durch die dialoggeführte Benutzeroberfläche lassen sich mit dem ASAP2 Studio Steuergeräte-Beschreibungsdateien komfortabel erstellen, modifizieren und aktualisieren.
  • Alle von ASAM freigegebenen Versionen, einschließlich der aktuellen Version 1.7.1 können bearbeitet werden. Das Format der generierten Datei ist konfigurierbar (von ASAP 1.4.0 bis 1.7.1).
  • Schnelle Übernahme von Adress- und Datentyp-Informationen aus der Linker-Map-Datei oder Debug-Datei beim Anlegen von Datenbasis-Objekten.
  • Auch nicht standardkonforme A2L-Dateien können durch die einstellbare Toleranz eingelesen werden.
  • Die interface-spezifischen Teile der ASAP2-Datei werden basierend auf der angegebenen Metasprache interpretiert und mit in die Ergebnisdatei übertragen. Dabei werden alle IF_DATA-Typen unterstützt.

Funktionen

Sieben Programme von ASAP2 Tool-Set

ASAP2 Creator

Voraussetzung  für  den  Einsatz  des  ASAP2  Creators  ist  das  Einfügen  von  Kommentaren  in  den  C-Code.  In  diesen Kommentaren werden ASAP2 Informationen wie Datentyp, Umrechnungsregeln, Min-Max-Bedingungen, Strukturen, Arrays usw. definiert.

ASAP2 Updater

Der  ASAP2  Updater  liest  eine  ASAP2-Quelldatei  ein,  aktualisiert  alle  Adress-  und  Datentyp-Informationen  aufgrund  der Einträge in einer Linker-Map-Datei und generiert daraus eine neue ASAP2-Datei.

ASAP2 Merger

Der  ASAP2  Merger  führt  mehrere  ASAP2-Dateien  zu  einer  gemeinsamen  ASAP2-Datei  zusammen.  Eine  der  Quelldateien muss  als  Master  bestimmt  werden,  die  anderen  Quelldateien  sind  Slaves.  Vom  Master  werden  alle  Informationen  in  die Ergebnisdatei übernommen, von den Slaves nur die Mess- und Verstellgrößen, Umrechnungsregeln, Funktionen, Gruppen und Ablageschemata.

ASAP2 Comparer

Mit dem ASAP2 Comparer vergleichen Sie schnell und komfortabel zwei ASAP2-Dateien. Über eine Initialisierungsdatei erfolgt die Einstellung, welche namensgleichen Objekte inhaltlich miteinander verglichen werden. Mithilfe eines Thesaurus lassen sich auch Mess- und Parameter-Objekte mit unterschiedlichen Namen vergleichen. Das Vergleichsergebnis wird in einer Datei im Text-, CSV-, XML- oder Excel-Format dokumentiert. Der Vergleich zwischen zwei A2L-Dateien bezieht auch referenzierte Objekte mit ein.

ASAP2 Checker

Nicht  jede  A2L-Datei  erfüllt  die  Kriterien  des  Standards.  Um  über  die  gesamte  Werkzeugkette  hinweg  eine  hohe Prozesssicherheit zu gewährleisten, wird eine A2L-Datei gegen den Standard geprüft und Abweichungen aufgezeigt. Neben der syntaktischen Überprüfung können auch weitergehende semantische Plausibilitätsüberprüfungen durchgeführt werden.

ASAP2 Modifier

Der  ASAP2  Modifier  ermöglicht  die  gezielte,  benutzerdefinierte  Änderung  von  ASAP2-Dateien.  Unter  anderem  werden folgende Modifikationen unterstützt:

  • Komplexe Filterung von ASAP2-Dateien nach beliebigen Suchkriterien (Name, Kommentar, Adresse, Objektattribute, etc.). Wahlweise kann das Ergebnis des Suchfilters aus der ASAP2-Datei entfernt werden oder das Suchergebnis wird in eine separate Datei extrahiert.
  • Konfigurierbare Optimierung der ASAP2-Datei hinsichtlich der Größe durch Entfernen von redundanten Informationen
  • Korrekturfunktionen (Entfernen ungültiger Schlüsselwörter und Referenzen aus der ASAP2-Datei, ungültige Zeichen in Objektnamen lassen sich ersetzen)

ASAP2 Studio

Mit dem komfortablen ASAP2 Studio erstellt, modifiziert und aktualisiert der Anwender Steuergeräte-Beschreibungsdateien im ASAP2-Format der Version 1.x. Dabei ist der ASAP2 Studio optimal in den Entwicklungsprozess eingebunden. So können beim Anlegen von Datenbasis-Objekten in ASAP2 Studio Adress- und Datentyp-Informationen aus der Linker-Map-Datei oder Debug-Datei übernommen werden. ASAP2 Studio ist die „Stand-Alone"-Version des in CANape integrierten Datenbasis-Editors.

Highlights Version 13.0

  • ASAP2 Studio ist als Nachfolger des ASAP2 Editors integriert. Die modernisierte grafische Oberfläche ist nach Anwendungsgebieten sortiert und ermöglicht eine schnelle, komfortable Bedienung. Neben dem intuitiven Menüband sind folgende weitere benutzerfreundliche Optimierungen eingeflossen:

    • Undo/Redo-Funktionalität für alle Modifikationen der A2L-Dateien
    • Individuell einstellbares Layout mit frei ankoppelbaren Fenstern
    • Massenoperationen werden noch besser unterstützt
    • Die Konfiguration und Aufruf der Kommandozeilenwerkzeuge ist übersichtlich über Dialoge möglich. Statt einzelne Optionen in die Initialisierungsdatei zu schreiben, können diese nun einfach in den Dialogen aktiviert/deaktiviert werden.

  • Unterstützung aller neuen Funktionen der ASAP2-Version 1.7.1: beispielsweise Einlesen von Signaldaten mit Datentyp „Half-Precision Floating-Point" (Float16)
  • Die Tools sind sowohl als 32-Bit- als auch 64-Bit-Version verfügbar, das ASAP2 Studio nur als 64-Bit-Version.
  • Im ASAP2 Updater stehen erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten für das Erzeugen neuer Objekte zur Verfügung.
  • Die Filteroptionen im ASAP2 Modifier wurden um neue Attribute erweitert.
Screenshot Bearbeiten eines Kennfeldobjektes mit dem ASAP2 Studio
Bearbeiten eines Kennfeldobjektes mit dem ASAP2 Studio

Produktbeschreibungen

Fact Sheet:

Produktinformation:

Mehr anzeigen
  • Windows 10/8.1/7 (32-Bit und 64-Bit, ASAP2 Studio nur 64-Bit)
Mehr anzeigen

Downloads

Generierung der A2L-Dateien

Erfahren Sie mehr über Beschreibungsdateien für steuergeräteinterne Größen

Manuelle & automatische Generierung von A2L-Dateien