Vector Drives
für Desktop PCs

PCMCIA-, CardBus-, ExpressCard-Kartenlaufwerke für den PCI/PCIe-Bus

Mit den Vector Drives lassen sich die folgenden PC-Kartenformate bzw. Standards an einem Desktop-PC oder Server betreiben:

  • PCMCIA
  • CardBus
  • ExpressCard

Die Laufwerke benötigen einen freien PCI bzw. PCIe Einbau-Slot. Das PCMCIA- und das ExpressCard-Drive benötigen zusätzlich einen freien 3,5“ Laufwerk-Slot im PC-Gehäuse.

Vorteile

Die Vector PCMCIA- und CardBus-Drives verwenden den PCI-CardBus-Controllerchip 1420. Damit lassen sich gleichzeitig zwei 8- oder 16-bit kompatible PCMCIA-Karten vom Typ I oder Typ II, beziehungsweise eine PCMCIA-Karte vom Typ III betreiben. 32-bit-CardBus-Karten werden nur vom Vector CardBus-Drive unterstützt.
Das Vector ExpressCard-Drive unterstützt Datentransferraten von bis zu 5Gb/s. Mit diesem Laufwerk besteht die Möglichkeit Karten nach ExpressCard-Standard der Größen 34 mm und 54 mm zu betreiben. Abhängig von dem Desktop PC unterstützt das Laufwerk die Hot-Swap Funktionalität. Das Laufwerk benötigt keinen zusätzlichen Treiber.
Mit der Kombination von Vector Softwarewerkzeugen, den entsprechenden Messkarten (z.B. CANcardXL), den Vector Drives und einem Desktop-PC erhält der Anwender ein professionelles Mess-, Analyse- und Emulationssystem.

Funktionen

Vector PCMCIA- bzw. CardBus-Drive

Die Drives enthalten zwei unabhängige PCMCIA-Slots. 
Unterstützte Kartentypen:

  • Slot 1: Typ I, II, III
  • Slot 2: Typ I, II

Die Slots haben eine Spannungserkennung. Es können PCMCIA-Karten mit 3,3 V und 5 V Versorgungsspannung eingesetzt werden.
Die PCI-Einsteckkarte ist kompatibel zu PCI 2.2.

Vector ExpressCard Drive

Das Drive enthält einen ExpressCard-Slot. 
Unterstützte Kartentypen:

  • ExpressCard/34 und ExpressCard/54
  • PCIe ExpressCard oder USB2.0 ExpressCard

Lesen Sie hierzu auch die Application Note "ExpressCard Hot-Plug".

Produktbeschreibung