VX1000
Skalierbare Mess- und Kalibrierhardware für höchste Datenübertragungsraten

VX1000 Skalierbare Mess- und Kalibrierhardware

Über die VX1000 Hardware-Produktfamilie wird der Zugriff auf interne Speicher von eingebetteten Systemen realisiert. Im eingebetteten System wird dazu ein POD (Plug-on Device) verbaut und mit der Debugging- oder Trace-Schnittstelle des Controllers verbunden. Der POD serialisiert die Daten und sendet sie an das abgesetzte Basismodul. Die verschiedenen Basismodule bieten zudem noch weitere Schnittstellen für Fahrzeugnetzwerke wie CAN / CAN FD und FlexRay an.
Das VX1161 System stellt darüber hinaus für Streaming-Anwendungen wie Radar, Video und LIDAR auch GMSL2- sowie FPD-Link 3 und FPD-Link 4 als Eingänge, Ausgänge oder TAPs zur Verfügung. Sämtliche Daten aus ADAS-Sensoren können damit direkt erfasst werden. Im Basismodul werden alle Daten zusammengeführt und über bis zu 2x10G Ethernet Schnittstellen weitergeleitet. Entweder als XCP on Ethernet Daten an eine Mess- und Kalibrier-Applikation oder als Datenstrom zur direkten Aufzeichnung. Die verschiedenen Basismodule der VX1000-Familie bieten für jeden Einsatzzweck die richtige Lösung.

Vorteile

  • Leistungsfähiger Mess- und Verstellzugriff auf steuergeräteinterne Daten mit höchsten Übertragungsraten
  • Sehr kleiner POD zur Anbindung an die Steuergeräte-Debug-Schnittstelle
  • Galvanische Trennung von PODs und Basismodulen
  • Eine Vielzahl von generischen und kundenspezifischen Flex-Adaptern ermöglichen die Anbindung an diverse Steuergeräteanschlüsse und Pinbelegungen
  • Einfache und schnelle Integration in die Steuergerätesoftware
  • Unterstützung von Datentrace-Messverfahren ohne Beeinflussung der Steuergerätelaufzeit
  • Anbindung zahlreicher Entwicklungswerkzeuge von Drittanbietern via ASAM-Protokoll XCP on Ethernet sowie paralleler Debugger-Betrieb per Software Debugging over XCP
  • Unterstützung der Vector TA Tool Suite
  • Sonderfunktionen für Motorsteuergeräte wie Calibration Wake-Up oder Calibration-RAM-Versorgung
  • Anbindung von Fahrzeugnetzwerken wie CAN / CAN FD und FlexRay
  • Sonderlösungen für Getriebe, Radar und andere Anwendungsgebiete

Funktionen

  • Sehr hoher Messdatendurchsatz von mehr als 100 MByte/s für XCP- und Radar-Rohdaten beim Daten-Trace-Messverfahren und bis zu 3 MByte/s beim Kopierverfahren
  • Messung von schnellen Signalzyklen (>10 µs beim Daten-Trace, >40 µs beim Kopierverfahren)
  • Verarbeitung von Messkonfigurationen mit bis zu 100.000 Signalen
  • Präzise Generierung von DAQ-Zeitstempeln im Steuergerät
  • Kaltstart-Messung (First-Loop DAQ)
  • Verstellen von Steuergeräte-Parametern ohne Adressbereichseinschränkung
  • Kalibrierspeicher-Seitenumschaltung
  • Automatische Overlays zum Kalibrieren von Parametern im Flash-Speicher
  • Stimulation bzw. Bypassing mit kurzen Latenzzeiten
  • 100/1000 Mbit/s Ethernet-Verbindung zum PC
  • Galvanisch getrenntes Weitbereichs-Netzteil
  • POD-Stromversorgung durch das Basismodul
  • Optional: Flash-Programmierung, auch von „braindead" Steuergeräten
  • Optional: 1 x FlexRay und bis zu 5 x CAN (FD) mit XL-Driver-Library-Anbindung für CANape/CANalyzer/CANoe und eigene Anwendungen
  • PC-Tools zur einfachen Konfiguration und für Software-Updates

Unterstützte Mikrocontroller

Infineon

  • AURIX TC2, TC3, TC4 via DAP, HSCT oder Aurora
  • Traveo via SWD

NXP/ST PowerPCs

  • xPC 5xxx via Nexus AUX oder Aurora
  • xPC 5xxx via Nexus JTAG oder Zipwire

NXP ARM

  • S32K oder S32G via SWD

Renesas

  • RH850 via Nexus Aurora
  • RH850 via Nexus JTAG

ST ARM

  • Stellar via SWD
  • Stellar via Aurora

Texas Instruments

  • TMS570 via RTP/DMM
  • AWRxxxx via LVDS für Radar Rohdaten

Verschiedene Hersteller

  • ARM Cortex-basiert via SWD

Poster

Alle Komponenten des VX1000 Systems auf einen Blick

Das VX1000 System wird an die Debug- und Daten-Trace-Leitungen eines Steuergerätes angeschlossen und ermöglicht sehr performantes Messen, Verstellen, Bypassen und Flashen von Steuergeräten über die standardisierte XCP-on-Ethernet-Schnittstelle.

Für die zahlreichen unterstützen Mikrocontroller-Familien zeigt das Übersichts-Poster im Format 594x420 mm (DIN A2) die passenden Systemkomponenten.

Bitte beachten: Momentan ist nur Version 2.9 als Druckversion verfügbar, für die aktuelle Version 3.3 bitte das PDF herunterladen.

Übersichtsposter des VX1000 Systems
Übersichtsposter des VX1000 Systems – alle Systemkomponenten auf einen Blick

Produktbeschreibungen

"High-Speed-Messtechnik und Funktionsbypassing für ADAS-Steuergeräte", aufgezeichnet im Juni 2016

Das VX1000 System ist eine skalierbare Lösung mit höchster Leistungsfähigkeit für Ihre Mess- und Bypassaufgaben zum Beispiel im Bereich der Radarsteuergeräte-Entwicklung. Über mikrocontrollerspezifische Datentrace- oder Debug-Schnittstellen werden in diesem Bereich mittlerweile Messdatenraten von mehr als 100 MB/s erreicht. Für Bypassing-Anwendungen von ADAS-Domain-Control-Units kann das VX1000 System mit der VN8912 Bypass-Hochleistungsplattform-Plattform kombiniert werden.

In der Aufzeichnung erhalten Sie einen allgemeinen Überblick über die Vector Mess- und Bypassing-Lösung, des Weiteren wird auf kundenspezifische Anwendungsfälle in verschiedenen ADAS-Bereichen eingegangen.

Dauer: 40 Minuten

Zielgruppe: Entwickler/Algorithmenentwickler von Fahrerassistenzsystemen, insbesondere im Bereich Multisensorik-Systeme

Mehr anzeigen

Sie haben technische Fragen und suchen nach einer passenden Antwort? Unsere KnowledgeBase hält die wichtigsten FAQs für Sie bereit!

Mehr anzeigen