vSECC: Kommunikations-Controller für Ladestationen

vSECC (Supply Equipment Communication Controller) ist ein Kommunikations-Controller für Ladesäulen und Ladestationen. Der Controller dient als Kommunikationsschnittstelle zwischen dem Elektrofahrzeug, dem Lade- und Lastmanagement-System und der Leistungselektronik.

 

Seien Sie dabei!

7. Vector E-Mobility Symposium

Am 23. April 2020 setzt das Vector E-Mobility Symposium die Tradition des Vector E-Mobility Engineering Day mit führenden Experten aus Industrie und Wissenschaft zu neuen Technologien, Standards und Trends in der E-Mobilität fort.
Die Veranstaltung findet erstmals in den Wagenhallen Stuttgart statt und bildet den Abschluss einer Reihe mit insgesamt drei Symposien

Vorteile

  • Universell einsetzbarer Controller für aktuelle und zukünftige Anwendungsfälle des Elektrofahrzeug-Ladens
  • Leistungsstarker Multicore-Prozessor zur Abdeckung weiterer projektspezifischer Anforderungen
  • Kompakte industrielle Hutschienen Design für die einfache Integration in den Schaltschrank
  • Spezifiziert für industrielle Außenbedingungen
  • Ein Gerät für alle Kommunikationsfunktionen der Ladesäule
  • Schlüsselfertige Lösung: Direkter Verbau in die Ladesäule

Anwendungsgebiete

Der vSECC unterstützt die Ladekommunikation von Elektrofahrzeugen (EV) über CCS (Combined Charging System), CHAdeMO (japanisches Konsortium zum Thema Laden) GB/T (chinesischer Ladestandard) und steuert die Leistungselektronik, die Wechselstrom (AC) oder Gleichstrom (DC) zum Laden zur Verfügung stellt. Die typischen Anwendungsfälle umfassen öffentliche EV-Ladepunkte, Ladepunkte in Flottendepots, Unternehmen, Wohnanlagen und Ladepunkte für das Gelegenheitsladen (z.B. kabelloses Laden, Stromabnehmer mit externem WiFi-Modul).

 

Wesentliche Merkmale

Ein Gerät für alle Kommunikationsfunktionen für die Ladesäule
  • Entspricht den gängigen Normen für das Laden von Elektrofahrzeugen
  • Unterstützt OCPP 2.0 (Errata und, in Zukunft, 2.0.1) für die Backend-Kommunikation über Ethernet
  • Hardware konzipiert für die parallele Handhabung von bis zu drei Ladepunkten
  • 24V Industrie Stromversorgung
  • In der Control Pilot und der Proximity Pin Überwachung SIL 2 fähig

Technische Daten

Main-CPU
i.MX 6Quad Core 4x 1GHz, 2 GB RAM,
8GB eMMC
Betriebsspannung
18 V – 30 V DC
Kommunikation
2x CAN
2x 1000Base-Tx
1x RS232
1x RS485
Ladeschnittstellen
Unterstützte Standards
 
 
 
In der Entwicklung
2  parallele Ladepunkte
IEC 61851-1 
DIN 70121 
ISO 15118-2/-3
 
 
SAE J1772 
CHAdeMO 
GB/T 18487 
GB/T 27930
Ladeumfeld
2x Fullbridge Out (Imax = 1A)
2x Analoge Eingänge Position Feedback
Digitale Eingänge
8x IEC 61131-2 Type 1 Digitaler Eingang
Analoge Eingänge
2x 0 - 10V Analoger Eingang
9x Temperatur Sensor Eingang
Safety Ausgänge
3x Relay Output (NC)
Digitale Ausgänge
16x Digital Out (Imax = 200mA)
Gehäuse Maße (L/B/H)
162 mm x 89,7 mm x 62,2 mm (Plastik)
Betriebstemperatur
-40°C to +70°C
Gehäuseschutzklasse
IP20

Downloads

vSECC Fact Sheet

Das vSECC im Überblick auf zwei Seiten.
Teilen Sie es mit Kollegen und Freunden.

Download Fact Sheet (PDF)

Mehr anzeigen

Verwandte Inhalte

vCharM | Charging Station Management System

Charging and load management backend to operate many charging points at high availability.

More information
E-Mobility Überblick

Smart-Charging-Lösungen schnell und effizient umsetzen. Globale Flexibilität für die...

Mehr Informationen