VN8810
Intelligente Diagnose-Hardware

VN8810 – Reprogrammierung, Diagnoseskripting und Ferndiagnose

Das VN8810 ist eine kompakte und intelligente Diagnose-Hardware für verschiedene Anwendungen rund um die Fahrzeugdiagnose. Der Zugang zum Fahrzeug erfolgt einfach über die OBD-Dose.

Die Reprogrammierung von Steuergeräten oder das Ausführen von Diagnose-Skripten wird mit nur einem Gerät erledigt. Sobald Flash-Pakete oder Scripts übertragen wurden, führt der VN8810 sie autonom im Standalone-Modus aus oder wahlweise über ein Smartphone oder Tablet gesteuert.

Darüber hinaus dient der VN8810 als Zugangspunkt für die Ferndiagnose. So kann der Anwender Fahrzeuge direkt und interaktiv auf der ganzen Welt diagnostizieren, ohne vor Ort sein zu müssen.

Vorteile

  • Intelligente Diagnose-Hardware mit integriertem Intel ATOM PC
  • CAN-High-Speed-Kanal mit CAN-FD-Unterstützung, inkl. zuschaltbarem 120 Ohm Abschlusswiderstand
  • K-Line-Unterstützung
  • DoIP inkl. Activation Line
  • Bicolor-LEDs zur Anzeige von Status und Busaktivitäten
  • Vielseitige Anschlüsse zur Infrastruktur
  • Einfache Konfiguration durch einen PC-Device-Manager über USB, Ethernet oder WiFi
  • Standalone-Betrieb ohne Benutzer-PC
  • Keypad zur Benutzerinteraktion im Standalone-Betrieb, optional auch über eine Mobile-Device-App
  • Piezo-Summer für akustische Rückmeldung
  • USB 3.0 Host-Anschluss zur Anbindung von 3G/4G-Geräten
  • OBD-II-Anschluss für den Fahrzeugzugang
  • Stromversorgung und Temperaturbereiche für Automobil- bzw. Industrieanwendungen
  • Robustes Gehäuse mit Gummiprotektoren
  • Unterschiedliche für den Standalone-Betrieb optimierte Anwendungen, wie vFlash Compact, vScriptDiagnostics und Diagnostic Access Point Compact

Anwendungsgebiete

Steuergeräte-Reprogrammierung

Für die Reprogrammierung werden Flash-Pakete (Konfiguration und Daten) über USB, Ethernet oder WiFi vom PC auf das VN8810 übertragen. Mit einem Fahrzeug verbunden, steuert und verfolgt der Anwender die Reprogrammierung über das Keypad mit Status-LEDs - oder alternativ mit einem Smartphone oder Tablet.

Diagnoseskript-Ausführung mit vScriptDiagnostics

Diagnoseskripte in C# können am PC entwickelt und auf das VN8810 übertragen werden. Mit einem Fahrzeug verbunden, steuert und verfolgt der Anwender die Skriptauswahl und -ausführung über das Keypad mit Status-LEDs - oder alternativ mit einem Smartphone oder Tablet.

Anwendungsbeispiele:

  • Standalone-Ausführung von Diagnosesequenzen hauptsächlich für Fahrzeughersteller und -Zulieferer
  • Bei Erstinbetriebnahmen: Ausführung von Diagnoseskripten
  • Während und nach einer Testfahrt: Fahrzeugstatus-Report, flottenbezogener Report
  • In der Fahrzeugproduktion, beim Bandende-Test (und im Kundendienst):

    • Erstellen von Reports von Steuergeräten zu Dokumentationszwecken
    • Steuergeräte-Test sowie Löschen oder Hilfsbetrieb, von Steuergeräten, z.B. Fehlerspeicher löschen, zurücksetzen der Anpassungswerte, freigeben von Security-Mechanismen, Steuergeräte-Reset
    • Anlernen/Parametrieren/Varianten-Kodierung von Steuergeräten

Interaktive Ferndiagnose

Das VN8810 ersetzt hier als Diagnose-Access-Point den klassischen Diagnosetester und agiert als Vermittlungsstelle zum Fahrzeug. Mit einem Remote-Server im Internet übermittelt das VN8810 die Diagnoseanfragen und -antworten zwischen Fahrzeug und räumlich entfernter Diagnosetest-Software IndigoRemote. Vorteil: Weder die Diagnosedaten noch ein Fachmann müssen vor Ort sein - der direkte Zugang zum Fahrzeug ist jederzeit möglich.

Zubehör

VN8810 Zubehör
VN8810 Zubehör
  • OBD-II Kabel (1 m und 3 m)
  • Breakout Box VN88: Ausbruch der CAN-, K-Line-, Ethernet- und DoIP-Aktivierungsleitungsverbindungen
  • OBD Netzteil (für Konfiguration)

Produktbeschreibungen

VN8810
CPU Intel ATOM E3825 Dual Core Prozessor,
1.33GHz, 2GB DDR3L onboard Memory
Speicher 16GB CFast Card
USB-Host-Schnittstelle 1 x USB 3.0 SuperSpeed
PC/Infrastruktur-Schnittstelle 1 x USB 3.0 SuperSpeed
1 x WiFi 802.11 a/b/g/n, 2.4 GHz und 5 GHz Band bis zu 300 Mbit/s
Keypad und LED 2 x Push Button, 10 x Bicolor LED
Eingangsspannung 6 V...36 V über OBD
Leistungsaufnahme typ. < 9 W (max. ca. 16 W)
Temperaturbereich Betrieb: -40°C...+50°C,
Lagerung: -40°C...+85°C
Betriebssystemvoraussetzung Windows 7/8.1 (32 und 64 bit)
für Device-Manager auf Konfigurations-PC
Start-up-Zeit < 20 sec.
Abmessungen 170 x 110 x 45mm (L x B x H) ohne Antennen
Gewicht ca. 800g
Interface  
CAN 1 x CAN TJA1051 (kapazitiv entkoppelt), CAN-FD-fähig
CAN High-Speed: 2 Mbit/s, CAN FD: bis zu 8 Mbit/s
K-Line / LIN 1 x LIN TLE7269 (kapazitiv entkoppelt),
Normal-Mode: 20 kbit/s, Flash mode: 115 kbit/s
DoIP 1 x Fast Ethernet 100 Mbit inkl. DoIP Activation Line
Mehr anzeigen

Haben Sie technische Fragen und suchen passende Antworten? Unsere KnowledgeBase bietet das Wichtigste!

Mehr anzeigen

Downloads

Verwandte Inhalte

Mehr anzeigen

Netzwerk-Interfaces

Interfaces für CAN, CAN FD, LIN, J1708, Ethernet/IP, FlexRay und MOST

Übersicht der Netzwerk-Interfaces
Mehr anzeigen

Tools & Services für die Diagnose

Werkzeuge & Dienstleistungen für die gesamte Diagnoseentwicklung

Mehr über Tools & Services
Mehr anzeigen

Indigo

Einfach zu bedienender Diagnosetester, der sich weitgehend selbst konfiguriert

Mehr über Indigo
Mehr anzeigen

vFlash

Steuergeräte flashen über CAN FD, FlexRay, LIN, Ethernet (DoIP)

Mehr über vFlash
Mehr anzeigen

Hardware Zubehör

Diverses Zubehör für Vector Netzwerk Interfaces und Logger.

Weiter zu Hardware Zubehör
Mehr anzeigen

Testing

Vector Testwerkzeuge zur effizienten Implementierung von Simulations- und Testumgebungen.

Mehr Informationen
Mehr anzeigen

Messtechnik

Beherrschen Sie die komplette Messkette von A bis Z!

Mehr Informationen
Mehr anzeigen

Steuergeräte-Kalibrierung

Steuergeräte optimal messen & kalibrieren – von A bis Z!

Mehr Informationen