Vector Certified Embedded Professional und Engineering Partner
Experten machen den Unterschied

Werden Sie zertifizierter Experte für Embedded-Software!

Umfangreiche Softwarekenntnisse sind heute eine der wichtigsten Voraussetzungen für die erfolgreiche Durchführung von Projekten. Ob Zulieferer oder Engineering-Partner - die Kompetenz der Mitarbeiter stellt einen wichtigen Wettbewerbsvorteil dar.

Daher bietet Vector einzigartige Zertifizierungsprogramme für Embedded-Software-Ingenieure an:

  • Vector Certified Embedded Professional (CEP)

  • Vector Certified Embedded Engineering Partner (CEEP) 

Ingenieure erhalten eine Ausbildung zum Experten für die Basissoftware von Vector und die entsprechenden Software-Werkzeuge.

Der Vector Abschluss ermöglicht eine qualifizierte und effiziente Unterstützung bei anspruchsvollen AUTOSAR-Classic-Projekten. Durch den engen Kontakt mit den Vector Experten ist der weitere Wissenstransfer sichergestellt.

Vorteile

Vorteile für Zulieferer

  • Gut ausgebildete In-House-Experten unterstützen effizient interne Prozesse, Software-Werkzeuge und Arbeitsweisen
  • Kombinieren Sie projektspezifisches Wissen mit Fachwissen zu Vector Basissoftware-Produkten
  • Erweitern Sie das Portfolio um innovative Themen wie Ethernet, Safety und Security
  • Unterstützung von Plattformentwicklung sowie Continuous Integration

Vorteile für Service-Dienstleister

  • Erzielen Sie eine exklusivere Wettbewerbsposition
  • Erhöhen Sie die Chancen, anspruchsvolle Projekte zu akquirieren
  • Bearbeiten Sie Projekte durch fundiertes Fachwissen schneller und effizienter
  • Ständiger Kontakt zu Vector Experten
  • Zugang zu aktuellen technischen Informationen

Vector Certified Embedded Professional

Den Titel Vector Certified Embedded Professional (CEP) erhält eine Person, die das Zertifizierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen hat und an der Membership-Phase teilnimmt.

  • Absolventen erhalten ein Zertifikat
  • Absolventen erhalten ein grafisches Abzeichen ("Badge"), mit dem sie auf ihre Ausbildung in Social-Media-Portalen hinweisen können

Vector Certified Embedded Engineering Partner

Den Titel Vector Certified Embedded Engineering Partner (CEEP) erhält ein Dienstleistungsunternehmen mit mindestens zwei Mitarbeitern, die das Zertifizierungsprogramm erfolgreich abgeschlossen haben und sich in der Membership-Phase befinden.

  • Gewährt dem Unternehmen das Recht, aktiv mit dem Titel "Vector Certified Embedded Engineering Partner" zu werben
  • Das Unternehmen wird als Vector Certified Embedded Engineering Partner auf der entsprechenden Vector Internetseite aufgeführt
  • Der Vector Vertrieb bezieht sich für Serviceanfragen auf die Liste der Certified Embedded Engineering Partner

Fragen und Teilnahme

Möchten Sie am Zertifizierungsprogramm teilnehmen oder haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +49 711 80670 400
E-mail: embedded@vector.com

Konzept

Umfassendes Vector Know-how in allen AUTOSAR-Projekten: Certified Embedded Professional oder Engineering Partner.

Voraussetzung für die Qualifikation zum Vector Certified Embedded Professional sind solide Kenntnisse von AUTOSAR. Diese Kenntnisse können Sie durch die Teilnahme am MICROSAR Basis-Training der Vector Academy erwerben. Natürlich spielt auch Ihre Erfahrung, die Sie bereits in AUTOSAR-Projekten gesammelt haben, eine Rolle.

Kombiniertes Lernen: E-Learning mit realer Arbeitsumgebung

Das Qualifizierungsprogramm Vector Certified Embedded Professional vermittelt fundierte Kenntnisse über MICROSAR, der AUTOSAR Classic-Basissoftware von Vector. Jeder Teilnehmer kann sein Wissen durch das Bestehen einer Prüfung und den Erhalt eines Zertifikats unter Beweis stellen. Das Zertifikat berechtigt zu zusätzlichen Leistungen in der Membership-Phase.

Selbststudium auf der Vector E-Learning-Plattform

  • Wissensvermittlung durch zahlreiche Videos, Erklärungen und hilfreiche Animationen
  • Zugang zu Expertentipps und empfehlenswerten Verfahren
  • Wissens-Check mit Test

Reale Arbeitsumgebung

  • Das Virtualisierungswerkzeug vVIRTUALtarget von Vector ermöglicht die Arbeit genau wie mit einer realen Zielhardware
  • Praktische Übungen mit dem MICROSAR Software Integration Package (SIP) und den DaVinci Werkzeugen

Das Programm besteht aus zwei Phasen, die im folgenden Abschnitt erklärt werden.

Programm-Phasen

Das Qualifizierungsprogramm Vector Certified Embedded Professional unterscheidet zwischen einer Ausbildungs- und einer Membership-Phase.

Unterschiedliche Module bauen aufeinander auf und ermöglichen so schnelle Lernerfolge.

Einstieg mit qualifizierter Hilfe

Die Ausbildungsphase beginnt nach einem Willkommens-Webinar, das Ihnen alle notwendigen Informationen über die E-Learning-Plattform und die entsprechenden Möglichkeiten vermittelt. Während der Ausbildungsphase durchlaufen Sie ein spezielles Programm von Online-Lernmodulen und Anwesenheitsphasen, die mit einer Prüfungsvorbereitung und Zertifizierung enden.

Die Trainingsphase dauert rund 15 Wochen.

Zugang zur E-Learning-Plattform

Die Module ermöglichen Ihnen den Zugang zu einer modernen E-Learning-Plattform, die den Wissenstransfer durch verschiedene Videos, Erklärungen und hilfreiche Animationen vereinfacht. Ergänzen Sie Ihr Fachwissen mit Expertentipps und Best-Practice-Abläufen und überprüfen Sie jederzeit Ihren Kenntnisstand im Selbststudium durch zahlreicher Kontrollfragen. Neben der E-Learning-Plattform stellt Ihnen das Vector Zertifizierungsprogramm eine reale Arbeitsumgebung zur Verfügung. Praktische Anwendungsfälle simulieren Sie direkt in einer virtuellen Umgebung über das mitgelieferte Software Integration Package (SIP) und die Vector Werkzeuge DaVinci Configurator Pro und DaVinci Developer.

Die Prüfungsvorbereitung erfolgt durch eine Präsenzveranstaltung bei Vector mit weiteren Fachthemen, einer Zusammenfassung und einer Q&A-Session. Anschließend findet die eigentliche Prüfung statt. Nach einem erfolgreichen Abschluss sind Sie als Vector Certified Embedded Professional qualifiziert. Dieser Schritt ist die Voraussetzung für die Teilnahme an der Membership-Phase.

Mehr anzeigen

Unternehmen mit mehr als zwei Absolventen in der Membership-Phase erhalten den Status Vector Certified Embedded Engineering Partner. Die Membership-Phase dauert 12 Monate und kann jährlich verlängert werden. Es ergeben sich folgenden Vorteile:

Zweimal im Jahr exklusive Mitglieder-Workshops bei Vector

Die Themen der Membership-Workshops sucht Vector gemeinsam mit den zertifizierten Partnern aus. Die Dauer der Workshops variiert, je nach Thema, zwischen einem und drei Tagen. Die Workshop-Teilnehmer arbeiten mit einem eigenen Evaluation-Bundle und können optional ihre eigene Zielhardware mitbringen. Auf der Tagesordnung stehen ein theoretischer Teil, eine Session mit dem Trainer sowie ein Projekt aus der Praxis der Teilnehmer mit einem individuellen Anwendungsfall. Der Trainer steht hierbei immer für Fragen zur Verfügung.

Regelmässige Online-Sessions "Ask the Vector Expert" zu aktuellen Themen

Die Themen der "Ask the Vector Expert"-Session werden von Vector vorgeschlagen, können aber auch gemeinsam mit den aktiven Mitgliedern erarbeitet werden. Typischerweise findet eine offene Fragerunde statt. Außerdem möglich ist eine Diskussionsrunde, in der Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Teilnehmern und den Vector Experten durchgehen können. Natürlich gibt es auch Tipps und Tricks von den Vector Profis, Neuigkeiten zu Embedded-Produkten, Terminen und Releases sowie Informationen zu den effizienten Vector Lösungen.

Zusätzliche Vorteile:

  • Networking mit anderen Vector Certified Embedded Professionals
  • Online-Trainings sowie Lernmaterial
  • Zugang zu Veranstaltungen der Community
Mehr anzeigen

Hochwertige Lernmodule

Das Zertifizierungsprogramm besteht aus didaktisch hochwertigen Lernmodulen. Sind Sie neugierig geworden?  Wir laden Sie zu einem kostenfreien Probekapitel ein.

Die Fakten auf einen Blick

Die optimale Betreuung aller Teilnehmer gewährleistet einen erfolgreichen Abschluss.

Das Programm Vector Certified Embedded Professional / Engineering Partner ist in Deutschland und allen anderen Ländern verfügbar.

Dauer: 5 Monate

  • Sommer-Semester: Mitte März - Anfang Juli
  • Winter-Semester: Ende Juli - Anfang November

Ausbildungsphase:

  • Ausbildungsphase via E-Learning in Kombination mit Aufgaben in einer realen technischen Umgebung.
    Während der Ausbildungsphase finden regelmäßige Frage- und Antwortsitzungen mit technischen Experten statt, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, ihre Lerninhalte zu vertiefen.
  • Prüfungsphase als Präsenzwoche mit Prüfungsvorbereitung und Ablegen der Prüfung in der letzten Schulungswoche bei Vector vor Ort.

Kapazität

  • Maximale Teilnehmerzahl: 16
  • Mindeste Teilnehmerzahl: 4

Kontakt und Einschreibung

Technischer Vertrieb Embedded Software und AUTOSAR

Technical Sales Embedded Software and AUTOSAR

Besucheradresse: Holderäckerstraße 36
70499 Stuttgart
Deutschland

Telefon: +49 711 80670 400
Fax: +49 711 80670 425
E-Mail: embedded@vector.com


Empfohlene Seiten

AUTOSAR Classic

Alles zum serienerprobten Standard für komplexe Fahrzeugsteuergeräte.

Zur Seite gehen
PREEvision|AUTOSAR System- und Softwaredesign

Software- und Hardwarearchitekturen nach AUTOSAR-Konzepten entwickeln.

Zur Seite gehen
DaVinci Developer

Architektur-Entwurf der Softwarekomponenten (SWCs) für AUTOSAR-Steuergeräte.

Mehr Informationen
DaVinci Configurator Pro

Konfiguration, Validierung, Generierung der Basissoftware und der RTE eines AUTOSAR-Steuergeräts.

Mehr Informationen
Adaptive MICROSAR

Die Vector Lösung für Fahrzeuge mit E/E-Architektur auf Basis der AUTOSAR Adaptive Platform.

Zur Website
vVIRTUALtarget

Virtuell AUTOSAR ECU-Software Entwickeln und Testen

Mehr erfahren
TA Tool Suite

Design, Simulation und Verifikation eingebetteter Multi-Core-Echtzeitsysteme.

Mehr Information