CAN (Controller Area Network)
Vector - Your First Supplier

Know-How & Lösungen für CAN (FD)

Die CAN-Technologie wird in Fahrzeugen, in der Automatisierung und in der Luftfahrt eingesetzt. Dabei sind Hersteller und Zulieferer mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Vector unterstützt Sie dabei mit professionellen Werkzeugen, Basissoftware und Dienstleistungen.

Vertrauen Sie auf unsere 30-jährige Erfahrung als Marktführer für die CAN-Vernetzung, auf unsere hochwertigen Produkte und kompetenten Dienstleistungen. Erzielen Sie maximale Effizienz für Ihre Projekte durch:

  • Umfangreiche und leistungsstarke Software-Toolkette für alle CAN (FD) Projekte
  • Flexible CAN (FD) Netzwerkschnittsellen
  • Weltweit Engineering Dienstleistungen und Schulungen

Mit dieser Webinar-Aufzeichnung erfahren Sie, wie sich CAN FD von CAN unterscheidet und wie die Vector Software-Tools CANoe und CANalyzer Sie in Ihren CAN (FD) Projekten unterstützen:

E-Learning

E-Learning für CAN

Dieses E-Learning-Modul richtet sich an alle, die ein besseres Verständnis der CAN-Technologie erlangen wollen. Es ist auch ideal als Vorbereitung für alle, die an unseren Schulungen der VectorAcademy teilnehmen möchten.

Mehr Know-How

Fact Sheet:


Vortragsfolien:

  • Ausführliche Vortragsfolien "CAN FD - An Introduction" über das CAN-FD-Konzept und Übersicht über das Produktportfolio von Vector (PDF)
Mehr anzeigen

Nutzen Sie diese hilfreichen Vorträge, Expertentipps und Werkzeugvorführungen, um weiterführende Informationen zu erhalten:

Webinar-Aufzeichnung  
"CAN-/CAN-FD-Netzwerke optimal stören mit VH6501"
Aufzeichnung vom 20.2.2018; Dauer ca. 46 min.
jetzt ansehen
"Flashing ECUs over CAN (FD), Ethernet, FlexRay or LIN with vFlash"
Aufzeichnung vom 7.11.2017; Dauer ca. 47 min.
jetzt ansehen
"Einführung in CAN FD"
Aufzeichnung vom 22.1.2013; Dauer ca. 55 min.
Vortrags-Aufzeichnung
"High-speed reprogramming and calibration with CAN FD: A case study"
Vortrag von Peter Decker, Vector, bei der 14. internationalen CAN Conference in Paris, Frankreich;  Dauer ca. 18 min.
jetz ansehen

Mehr anzeigen

Hier unsere meistgelesenen CAN-/CAN-FD-Artikel und -Konferenzbeiträge. Profitieren auch Sie von diesem Wissen:

Titel  
"Automated analysis for vehicle communication"
Erschienen 7.-8. März 2017 in CAN in Automation ICC Paper
"CAN-Tools – damals und heute"
Erschienen 2. März 2017 in CAN Newsletter,  Ausgabe 1/2017
Artikel öffnen
"Augendiagrammanalyse für CAN FD - Schnelles Identifizieren schlechter Signalqualität"
Erschienen 1. Dezember 2016 in CAN Newsletter
"Ethernet und CAN FD - Neue Kommunikationsarten in der Automobilvernetzung"
Erschienen 27. August 2015 in Automobil Elektronik, Ausgabe 7-8/2015
"Secure communication for CAN FD"
Erschienen 24. November 2014 in CAN Newsletter, Ausgabe 4/2014
"Schnelles Messen und Reprogrammieren - CAN FD liefert hohe Bandbreiten bei moderaten Kosten"
Erschienen 2. September 2014 in CAN Newsletter, Ausgabe 3/2014
"Wege vom klassischen CAN zum verbesserten CAN FD"
Erschienen 9. April 2013 in Elektronik automotive, Ausgabe 3-4/2013
Mehr anzeigen

Haben Sie technische Fragen und suchen passende Antworten? Unsere KnowledgeBase bietet das Wichtigste!

Mehr anzeigen

Poster

Mit diesem übersichtlichen DIN-A1-Poster erhalten Sie wichtige technische Details zu den Botschaftsstrukturen von CAN (FD).

Zudem enthält es die wichtigsten Neuerungen bezüglich ISO 11898-1:2015 in komprimierter Form.

Training

Seminar für CAN (FD)

Wenn Sie detaillierte Informationen über CAN (FD) erhalten möchten, besuchen Sie unser 1-tägiges "CAN-Grundlagen" Seminar.

Während des Seminars erhalten Sie eine allgemeine Einführung in serielle Bussysteme im Kraftfahrzeug und Grundkenntnisse in CAN (Controller Area Network). Dazu gehören die Eigenschaften der physikalischen Schicht (High- / Low-Speed-CAN) und Informationen über das CAN-Protokoll (Buszugriffsmethoden, Framing, Bit-Timing, Bit-Füllung etc.).

Entwicklung und Test

Mit spezifischer Soft- und Hardware von Vector entwickeln und testen Sie Ihre Steuergeräte effizient und zuverlässig:

Monitoring / Restbussimulation
Analyse der gesamten Fahrzeugkommunikation über Netzwerk- und Protokollgrenzen hinweg sowie Funktionen zum Analysieren und Stimulieren von CAN, aber auch LIN, FlexRay und mehr.
Netzwerkübergreifende Restbussimulation sowie Testen von Steuergeräten und kompletten Netzwerken mit nur 1 Werkzeug; Funktionen zum Analysieren und Stimulieren von CAN, LIN, FlexRay und mehr.
Die VN1600 Interface Familie ist die konsequente Weiterentwicklung des bewährten USB-Interface CANcaseXL. Während beim VN1610/VN1611 mit 2 Kanälen der Fokus auf geringer Größe und Gewicht liegt, ist beim VN1630A/VN1640A mit 4 Kanälen auf Flexibilität sowie IO-Unterstützung Wert gelegt worden.
Testhardware
Modulare Testhardware für effiziente Steuergeräte- und Funktionstests. Das VT System bildet zusammen mit CANoe eine sehr leistungsfähige und flexible Testlösung.
Steuergeräte-Basissoftware
Das Paket MICROSAR.CAN enthält die in der AUTOSAR-Architektur definierten Basissoftware-(BSW)-Module für die CAN-Kommunikation und viele nützliche Erweiterungen. Weiterhin eignet es sich z.B. als Basis für das Kalibrieren mit XCP, für Gateways oder das Re-Programmieren.
MICROSAR.CAN ist ein Teil von MICROSAR - der Embedded Software für Ihre AUTOSAR-Steuergeräte.
OEM-spezifische Embedded-Software für die CAN-Kommunikation in Kraftfahrzeugen. Der genaue Funktionsumfang ist von den OEMs vorgegeben und basiert oft auf den ISO-, OSEK- oder ASAM-Standards.
Prototyping / Kleinserien
VC121-12 ist ein universell einsetzbares Steuergerät für Gateways und I/O-Steuerungen. Die Steuergeräteplattform VC ist prädestiniert für den schnellen und universellen Einsatz in Fahrzeugprototypen und Kleinserien. Basierend auf dieser modularen Plattform entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen die optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Lösung.

Diagnose

Diese Produkte unterstützen Sie bei der Diagnose von Fahrzeugen mit CAN (FD):

Simulation und Test Tools
Mit dem in CANoe enthaltenen Diagnostic Feature Set analysieren Sie die Diagnosekommunikation nach dem UDS- oder KWP2000-Standard. CANoe ist dabei sowohl als Diagnosetester, als auch zur Simulation der Steuergerätediagnose einsetzbar; das Parametrieren erfolgt über ODX- oder CANdelaStudio-Beschreibungsdateien. Zudem ist in CANoe bereits ein kompletter OBD-II Tester integriert.
Mit dem in CANalyzer enthaltenen Diagnostic Feature Set analysieren Sie die Diagnosekommunikation nach dem UDS- oder KWP2000-Standard. CANalyzer ist dabei als Diagnosetester für die Steuergerätediagnose einsetzbar; das Parametrieren erfolgt über ODX- oder CANdelaStudio-Beschreibungsdateien. Zudem ist in CANalyzer bereits ein kompletter OBD-II Tester integriert.
DiVa ist eine CANoe-Erweiterung für den automatisierten Test der Implementierung der Diagnose-Software in Steuergeräten. Auf der Basis einer Diagnosebeschreibung werden Testfälle generiert.
CANoe.DiVa ist konzipiert zum Einsatz beim Fahrzeughersteller und beim Zulieferer.
Indigo ist ein einfach zu bedienender Diagnosetester, der sich weitgehend selbst konfiguriert und die Komplexität der Diagnoseprotokolle verbirgt. Er bietet einen schnellen Überblick über den Status eines Fahrzeugs und erlaubt die detaillierte Diagnose einzelner Steuergeräte.
Eine Vielzahl der Anwendungsfälle aus der Fahrzeug- und Steuergerätediagnose werden durch Indigo direkt abgebildet. So sind Diagnoseaufgaben komfortabel und mit einer minimalen Anzahl von Benutzerinteraktionen erledigt.
Embedded Software
 
Das Paket MICROSAR.DIAG enthält die in AUTOSAR definierten Basissoftware-(BSW)-Module für die Umsetzung des UDS-Protokolls und weitere vom OEM definierte Anforderungen an die Diagnose. Für Steuergeräte ohne spezielle Diagnosespezifikation ist ein OEM-unabhängiges Paket erhältlich.

MICROSAR.DIAG ist u.a. zuständig für:
  • OEM-spezifisches Umsetzen der Fehlerspeicherung und -verwaltung
  • OEM-spezifisches Umsetzen des Diagnoseprotokolls für die Kommunikation zwischen Diagnosetester und Steuergerät
  • Abschalten von bestimmten Funktionalitäten aufgrund von aktiven Fehlereinträgen
     
MICROSAR.DIAG ist ein Teil von MICROSAR, der Embedded-Software für Ihre AUTOSAR-Steuergeräte.
 
Mit CANdesc (CAN diagnostic embedded software component) sind diejenigen Teile der Diagnose umgesetzt, die unabhängig von der Funktion und der Hardware des Steuergerätes sind.
CANdesc ermöglicht sowohl dem Fahrzeughersteller als auch dem Steuergerätehersteller eine einheitliches, produktübergreifendes Implementieren des Diagnoseprotokolls für verschiedene Baureihen und Fahrzeughersteller.

Kalibrieren und Flashen

Diese Produkte ermöglichen das Reprogrammieren, Messen und Kalibrieren einzelner Steuergeräte über CAN (FD):

PC
vFlash ist ein einfach zu bedienendes Werkzeug zur Programmierung eines oder mehrerer Steuergeräte über CAN (FD), LIN, FlexRay, DoIP.
Primärer Einsatzbereich von CANape ist das optimale Parametrieren (Kalibrieren) elektronischer Steuergeräte. Die Kommunikation zwischen CANape und den Steuergeräten erfolgt über Protokolle wie XCP oder über mikrocontroller-spezifische Schnittstellen mit der VX1000 Hardware.
CANape und VX1000 ermöglichen das Messen, Kalibrieren und Flashen über XCP mit einem hohen Datendurchsatz bei minimaler Laufzeitbeeinflussung des Steuergerätes.
Steuergerät
Das Paket MICROSAR.CAN enthält die in der AUTOSAR-Architektur definierten Basis-Software-(BSW)-Modulen für die CAN-Kommunikation und viele nützliche Erweiterungen. Weiterhin eignet es sich z.B. als Basis für das Kalibrieren mit XCP, für Gateways oder das Reprogrammieren.
MICROSAR.CAN ist ein Teil von MICROSAR, der Embedded-Software für Ihre AUTOSAR-Steuergeräte.
Der Vector Flash Bootloader ist eine durchgängige Lösung zum Reprogrammieren von Steuergeräten während der Entwicklung, in der Produktion und im Service. Er entspricht den Spezifikationen des jeweiligen Fahrzeugherstellers und wird fortlaufend mit diesen abgestimmt und weiterentwickelt.

Echtzeit-Lösungen

Für echtzeitkritische Anwendungen wie das Simulieren komplexer Netzwerke oder Bypassing bietet Vector Lösungen mit deterministischem Zeitverhalten.

Netzwerksimulation
Entwicklungs- und Test-Software:
Netzwerkübergreifende Restbussimulation sowie Testen von Steuergeräten und kompletten Netzwerken mit einem Werkzeug und Funktionen zum Analysieren und Stimulieren von CAN, LIN, FlexRay und mehr.
CAPL-on-Board
Dieser spezielle Ausführungsmodus für CAPL-Netzwerkknoten ermöglicht das Ausführen von zeit- und leistungskritischen Simulationsmodellen direkt „on-board“ auf dem Netzwerk-Interface.
 
Vorteile:
  • Geringerer Jitter/geringere Verzögerung des Timers
  • Geringere PC-Auslastung
 
High Performance Interfaces als RT-Server:
Die Echtzeitsysteme VN8900 und VT6000 bestehen aus zwei Komponenten:
 
1. Anwender-PC:
  • Als Frontend zum Bedienen der grafischen Benutzeroberfläche von CANoe
  • Als Host für das Protokollieren von Daten und Testergebnissen
 
2. High performance interfaces: RT-Server als Ausführungsumgebung:
  • Für die Restbussimulation und die Umgebungssimulation
  • Für das Ausführen von Testskripten

Vorteile:
  • Benutzeroberfläche und Simulationsteil sind voneinander isoliert. Daher wirken sich andere PC-Aufgaben, wie das Kompilieren, Virusprüfungen, Outlook etc., nicht negativ auf die Bussimulation und -messung aus.
  • Systemkonfigurationen sind ganz einfach gemäß benutzerdefinierten Anforderungen skalierbar, z.B. Überwachung, weiche Echtzeitsimulation, Echtzeitsimulation.
  • Dasselbe Modell lässt sich sowohl in einer Echtzeitumgebung als auch in einer herkömmlichen Umgebung ausführen.
  • Das Modell ist in der Echtzeitumgebung mit höherer Genauigkeit und geringerem Jitter ausführbar und ist somit deterministischer.
  • Der Workflow ist derselbe, wie der standardmäßige CANoe Workflow.
 
Bypassing
Primärer Einsatzbereich von CANape ist das optimale Parametrieren (Kalibrieren) elektronischer Steuergeräte. Die Kommunikation zwischen CANape und den Steuergeräten erfolgt über Protokolle wie XCP oder über Mikrocontroller-spezifische Schnittstellen mit der VX1000 Hardware.
 
CANape und VX1000 ermöglichen das Messen, Kalibrieren und Flashen über XCP mit einem hohen Datendurchsatz bei minimaler Laufzeitbeeinflussung des Steuergerätes.
Interlinked Bypass Solution
Vollständige Lösung zum Einrichten eines Bypass:
  • Durch das Verknüpfen von CANape, dem Netzwerk-Interface VN8900 und der Mess- und Kalibrier-Hardware VX1000 lässt sich eine vollständige Bypass-Lösung realisieren.
  • Das Netzwerk-Interface VN8900 dient dabei als Berechnungsplattform, während über das System VX1000 eine hochleistungsfähige Mess- und Kalibrierverbindung zum Steuergerät sichergestellt ist.
  • Mit CANape wird die Gesamtlösung konfiguriert und die Signale sowie Parameter visualisiert.

Vorteile:
  • Nahtloses Konfigurieren des Bypass in CANape für VN8900
  • Simulink Viewer für das Online-Überwachen von Simulink inklusive Stateflow-Anzeige
  • Vector Bypass-Blocksatz für Simulink ist inbegriffen
  • Parallel- und Standalone-Ausführung des Bypass
  • Deterministisches Zeitverhalten bei dem Berechnen der Bypassfunktionen
 

Hardware-Produkte

Netzwerkschnittstellen:

Schnittstelle PC-Anschluss Netzwerk
VH6501
(das Gerät ist zusätzlich ein CAN Disturbance Interface;
nur nutzbar mit CANoe)
USB CAN (FD)
VN1600 Interface Familie USB CAN (FD), LIN, J1708
VN5610A, VN5640 USB CAN (FD), Ethernet
VN7572 PCIe CAN (FD), FlexRay, LIN, J1708
VN8900 Familie USB (RT PC) CAN (FD), FlexRay, LIN,J1708
VN7610 USB CAN (FD), FlexRay
VN7640 USB CAN (FD), FlexRay, Ethernet, LIN
VN8810 USB CAN (FD), LIN, DoIP, K-Line
Bus-Transceiver für CAN (FD), LIN, J1708 und FlexRay

Weitere Hardware:

Werkzeug Merkmal Netzwerk
Mobile Datenlogger zum Aufzeichnen der Datenkommunikation kleiner Netzwerke
CAN, LIN
Mobile Datenlogger zum Aufzeichnen der Datenkommunikation mittelgroßer Netzwerke
CAN (FD), LIN
Mobile Datenlogger zum Aufzeichnen der Datenkommunikation umfangreicher Netzwerke
CAN, FlexRay, LIN, MOST150
GL5000 Familie Mobile Datenlogger zum Aufzeichnen der Datenkommunikation sehr umfangreicher Netzwerke
CAN (FD), FlexRay, LIN, MOST150
Kombination von USB-Oszilloskop-Hardware und Software zur bit-genauen Analyse der Netzwerkkommunikation
CAN (FD), FlexRay, LIN

Downloads