Automotive Over-The-Air

Automotive Over-The-Air (Automotive OTA) verändert die Branche. Insbesondere Anwendungen wie Software-Updates, Live-Diagnose und Datenerfassung versprechen bereits jetzt nicht nur enorme Einsparpotenziale, sondern ermöglichen auch viele neue Möglichkeiten zur Steigerung der Kundenbindung. Weitere Anwendungen werden sicher folgen. Die Herausforderungen und Anstrengungen bei der Einführung solcher Automotive OTA-Lösungen sind jedoch beträchtlich. Eine gute Integration in bestehende Prozesse ist für erfolgreiche Automotive OTA-Projekte entscheidend.

Möchten Sie sich einen schnellen Überblick über das Thema verschaffen? Scrollen Sie nach unten.

Bereit für einen tieferen Einstieg? Sehen Sie sich diesen Vortrag vom Automotive Connectivity Symposium 2019 an:

Automotive OTA effizient implementieren - Vector Automotive Connectivity Symposium 2019

Anwendungsfälle

Software-Update

Heute sind die meisten Rückrufaktionen softwarebezogen. Und die Menge der in den Fahrzeugen verwendeten Software steigt immer noch rapide an. OTA Software-Updates bieten ein enormes Potenzial für Kosteneinsparungen durch die Vermeidung dieser Rückrufe. Funktions- und Sicherheitsprobleme können per Fernzugriff behoben werden. OTA Software-Updates bieten auch die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle zu implementieren, bei denen z.B. neue Funktionen nach der Auslieferung des Fahrzeugs bei Bedarf installiert werden.

 

Live-Diagnose

Bieten Sie Fernunterstützung durch zentrale Support-Center an. Beraten sie in Echtzeit, ob es sinnvoll ist die Fahrt bis zur nächsten Werkstatt fortzusetzen oder nicht. In der Produktion kann die Live-Diagnose zur Durchführung der letzten End-of-Line-Tests genutzt werden, ohne dass eine mechanische Verbindung zum Fahrzeug hergestellt werden muss. In der Werkstatt können Diagnoseanwendungen, die auf einem zentralen Backend laufen, die heutigen Diagnosetester verbessern.

Datenerfassung

Das Sammeln dynamisch definierter Daten aus einer Fahrzeugflotte hilft Ihnen neue Erkenntnisse zu gewinnen. Zusätzlicher Nutzen kann durch die Analyse der gesammelten Daten geschaffen werden. Beispielsweise können frühzeitige Feedback-Schleifen implementiert werden, um z.B. die Einführung einer neuen Modellreihe zu überwachen. Predictive Maintenance ist möglich, indem Daten gesammelt werden, die auf einen bevorstehenden Schaden hinweisen. Auch neue Dienstleistungen können auf der Grundlage von Fahrzeugdaten angeboten werden.

Erfolgsfaktoren

Sicherheit & Datenschutz

  • Nur autorisierte und verifizierte Daten dürfen von autorisierten Personen geflasht werden.
  • Nur autorisierte Personen dürfen Daten von einem Fahrzeug erfassen können.
  • Nur authentifizierte und autorisierte Benutzer sollten in der Lage sein, ein Fahrzeug zu diagnostizieren.

Robustheit

  • Die Neuprogrammierung eines Fahrzeugs darf niemals an Kommunikationsproblemen scheitern.
  • Die Neuprogrammierung muss ausfallsicher sein, bei auftretenden Problemen sind Rollback-Strategien erforderlich.
  • Updates müssen zuverlässig sein. Das System muss erkennen, ob Fahrzeuge ein Update verpasst haben.

Effizienz

  • Der Platzbedarf der OTA-Komponenten im Fahrzeug sollte gering sein (Netzwerk und Steuergeräte).
  • Die Datenerfassung sollte die Ressourcen von Fahrzeug, Backend und Verbindung sparsam einsetzen.
  • Die Live-Diagnose sollte keine hohen Anforderungen an die Verbindung stellen.

Reaktionsfähigkeit

  • Live-Diagnose über OTA sollte fast so reaktionsfähig sein wie ein lokaler Tester.

vConnect

Die Vector Automotive OTA Lösung

Bleiben Sie mit Ihrer Fahrzeugflotte in Kontakt. Bauen Sie neue Geschäftsmodelle auf. Nutzen Sie Live-Daten für neue Erkenntnisse. Übererfüllen Sie die Erwartungen Ihrer Kunden.

Mit vConnect setzen Sie Ihre Ideen einfach und durchgängig sicher um.