Digital Humans in Motion
WissensWert! - Am 05. Oktober 2021 - Save The Date!

Was erwartet Sie?

Wie sieht die Telekommunikation der Zukunft aus?

Sie tragen eine Virtual- oder Augmented-Reality-Linse und sprechen mit dem direkt vor ihnen projizierten, fotorealistischen 3D-Avatar einer Person, die sich an einem anderen Ort befindet. Die Person wird digital so rekonstruiert, dass es sich anfühlt als wäre die Person im selben Raum.

Mit Deep Learning Methoden und unter Einsatz von neuronalem Rendering will der Forscher die reale Welt einfangen, Menschen, Objekte und Räume so synthetisieren und realistisch modellieren, dass Beobachtende den Unterschied nicht mehr wahrnehmen.

Dr. Justus Thies wird uns im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe WissensWert! in die Welt des 3D Editing und des sogenannten Facial Reenactment einführen, erklären, was es mit sogenannten Deep Fakes auf sich hat und was er unter digitaler Multimedia-Forensik versteht.

Unser Referent

Dr. Justus Thies studierte Informatik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Während seiner Promotion forschte er an der Stanford University in Kalifornien und am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken. Seine Postdoc-Zeit absolvierte er an der Technischen Universität München. Ein medizinisches Projekt markierte den Beginn seiner Forschungsarbeit: Ziel war es die Gesichter von Patientinnen und Patienten mit Gaumenspalten zu erfassen und über Jahre hinweg den Heilungsprozess zu dokumentieren.

Die virtuelle Veranstaltung mit anschließender Diskussion findet am 5. Oktober 2021 von 18.00 – 19.00 Uhr statt. Den Link zur Veranstaltung erhalten sie nach der Anmeldung.

Seien Sie dabei