Wir zeigen alles
1.000 Quadratmeter Ausstellung und die Köpfe und Macher hinter den Dingen
Wir zeigen, was möglich ist
Exponate und Live-Demos, die überzeugen und inspirieren
Wir zeigen Wege
Workshops und Präsentationen als Impulse für Ihr Fachwissen
Vector Event

2019-10-23 - 2019-10-24

Böblingen, Deutschland

Vector Technologietage 2019

Das ganze Vector Portfolio in einem Event: Am 23./24. Oktober 2019 in Böblingen.

Viel Platz für Lösungen, die Sie voranbringen!

Die Vector Technologietage 2019 sind "The Place to Be" für Ingenieure, die die Zukunft der Automobilelektronik mitgestalten. Wie Sie diesem Ziel mit Vector Lösungen näher kommen, zeigen wir am 23. und 24. Oktober in Böblingen: Treffen Sie unsere Köpfe und Macher hinter den Dingen, 1.000 m2 Ausstellungsfläche bieten viel Raum für intensiven Austausch! Lassen Sie sich von Exponaten überzeugen und inspirieren, Live-Demos laden zum Mitmachen ein! Erweitern Sie Ihr Fachwissen: Workshops und Präsentationen sorgen für Impulse!

Was Sie erwartet

Ob ADAS, modellbasierte E/E-Entwicklung, AUTOSAR Adaptive, Black/White Box Testing, OTA/Connectivity-Lösungen, Safety oder Security: Auf den Vector Technologietagen erkunden Sie das vollständige Vector Portfolio! Wir stellen Entwicklungslösungen für fünfzehn Automotive-Themen vor, begleitet von Expertengesprächen und Live-Demonstrationen zum Mitmachen. Unsere Entwickler und Experten freuen sich darauf, Wissen und Erfahrung mit Ihnen zu teilen!

Engineering auf den Punkt gebracht

Wir liefern Ihnen kompakt zusammengefasst alle wesentlichen Informationen zu den Trends und Themen, die unsere Mobilität von morgen bestimmen.

Mehr Zeit für Gespräche unter Experten

Sprechen Sie an, was Sie interessiert! Ob Vector Werkzeugkette allgemein, Ankoppeln von Third-Party-Tools oder Spezialthemen: Wir sind ganz Ohr und lassen keine Frage unbeantwortet.

Vector Tools in Aktion

Diskutieren Sie Automotive-Technologien nicht nur theoretisch, spielen Sie Ihre Anwendungsfälle in der Praxis durch: Mehr als 50 Exponate und Demos zum Anfassen und Mitmachen warten auf Sie!

Produkt- und Toolentwicklung

Wenn Sie sich ein Produkt-Feature wünschen dürften, welches wäre es? Hier ist Ihre Chance: Nutzen Sie den Kontakt zu unseren Ingenieuren und nehmen Sie Einfluss auf unsere Produktentwicklung!

Tagsüber, abends, kurz oder lang

Wir nehmen uns die Zeit für Ihre Themen und Sie entscheiden, wann. Gerne auch nach Feierabend: Bis 18 Uhr freuen wir uns auf einen intensiven Austausch unter Fachleuten.

Impulse für Ihr Fachwissen

Unsere Workshops und Grundlagenseminare vermitteln Know-how zu Themen, die die Mobilität von morgen mitbestimmen. Und zeigen Ihnen technische Lösungen. Holen Sie sich Impulse für ihr Fachwissen: An beiden Tagen, jeweils am Vor- und Nachmittag.

Vorträge

  Vorträge
09:30 Funktionale Sicherheit und SOTIF – Prinzipien und Praxis
10:05 Automotive Cybersecurity – Herausforderungen und praktische Hinweise
10:45 MICROSAR Safe – Sichere Emb. SW für AUTOSAR-Classic- und -Adaptive-Steuergeräte
11:30 Mehr Schutz und schnellere kryptografische Berechnung mit Hardware Security Modulen
12:15 Herausforderungen und Lösungen für das Vehicle Key Management am Beispiel SecOC
12:45 Was verbirgt sich hinter Automotive Intrusion Detection? Konzepte und ein Architekturvorschlag
13:15 Testen von Security - geschützten Steuergeräten - der Security Manager macht's möglich
14:00 Stimulation von Steuergeräten wie im realen Fahrversuch: Virtuelle Testfahrten mit DYNA4 und CANoe
14:45 The Future is Software - Die Vector Tool Strategie für Software Testing
15:30 Software Qualität verbessern White-Box-Testen mit VectorCAST
16:15 Vector Tools bedienen - Übersicht über die VectorAcademy Lernangebote
Mehr anzeigen
  Vorträge
09:30 Serviceorientierung in der automobilen Praxis – SOME/IP und SOME/IP SD
10:15 Serviceorientierte Architekturen und Ethernet-Design
11:00 TC8 Ethernet-Conformance-Tests
12:00 Simulation und Test von AUTOSAR Adaptive ECUs mit CANoe
12:45 Beherrschung hoher Datenraten durch intelligente Hardware- und Softwarelösungen
13:30 Integriertes Requirements Engineering und Weiterentwicklung von Spezifikationen
14:15 CAN - Immer noch Luft nach oben: Wie CAN XL die bewährte CAN-Technologie in der automobilen 10-Megabit-Domäne etablieren kann
15:00 Diagnose Workflow mit Vector Toolkette - Implementierung mit AUTOSAR Classic 4
16:00 Konzentration auf das Wesentliche - so meistern Sie die Herausforderungen bei der Hochvoltmesstechnik

 

 

Mehr anzeigen

Workshops

23. Oktober
09:30 Code-Coverage und Fault-Injection mit VectorCAST Messdatenanalyse mit CANape Testen von AUTOSAR Adaptive
13:30 VT System – Aufbau eines Mini-HIL CAPL Optimierungen für vTESTstudio Testen von AUTOSAR Adaptive (identisch zu 9:30 Uhr)
24. Oktober 
09:30 Virtuelle Entwicklung und Testen von AUTOSAR Software CANoe .Ethernet - Protokollanalyse und Simulation mit CAPL Squore – Software Analytics for Project Monitoring 
(Workshop wird in englischer Sprache gehalten)
13:30 vTESTstudio – Traceability und Testausführungsplanung PREEvision Funktionsdesign   

(Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt)  

Workshop Details

Inhalt: 

  • Einführung in die Code-Abdeckungs-Messung mit Hilfe von VectorCAST
  • Grundlagen der Code-Abdeckung: Warum ist diese gefordert von allen Safety-Standards?
  • Einrichtung änderungs-basierter System-Regressions-Tests
  • Verwendung von VectorCAST/Probe-Points für Fault-Injection
  • 100% Code Abdeckung garantiert mit VectorCAST/Covered-By-Analysis

Voraussetzung (hilfreich aber nicht notwendig):
Grundkenntnisse Software-Programmierung
 

Mehr anzeigen

Inhalt:  

  • Offline-Darstellung von Messdateien
  • Vergleichen von Messdateien
  • Data Mining mit Funktionen und algebraischen Methoden
  • Beispiele für Automatisierte Analysen

Voraussetzung:
Keine

Mehr anzeigen

Inhalt: 

  • Einführung in AUTOSAR Adaptive
  • Unterstützung service-orientierter Kommunikation in CANoe
  • Beschreibung eines Service mit vCDL
  • Erstellen einer Service-Simulation mit CANoe
  • Automatisiertes Testen des Service mit CANoe

Voraussetzung:
Grundkenntnisse CANoe

Mehr anzeigen

Inhalt: 

  • Aufbau und Konfiguration des VT Systems
  • Einbindung eines Simulationsmodells
  • Verknüpfung des Simulationsmodells mit VT System I/Os
  • Erstellung und Parametrierung von Tests in vTESTstudio
  • Durchführung von Closed-Loop-HIL-Tests
  • Analyse der Ethernet-Kommunikation
  • Online-Kalibrierung des Simulationsmodells

Voraussetzung:
Grundlegende Erfahrungen mit CANoe und dem VT System

Mehr anzeigen

Inhalt: 

  • Weniger bekannte und nützliche CAPL-Eigenschaften
  • Defines, Pragmas, Datentypen
  • Mehr aus Datenbanken machen
  • CAPL DLLs
  • Ideen aus dem Schulungsalltag: CAPL-Erweiterungen für vTESTstudio

    • Optimierte Hintergrundbeobachtungen
    • Benutzerdialoge für halbautomatisches Testen
    • Reporting von Daten
    • Lesen von CSV Dateien
    • Schreiben von INI-Files
    • Steuern von Logging und Datenfilterung

Voraussetzung:
Erste Erfahrungen mit CAPL, Steuergerätetests und CANoe

Mehr anzeigen

Inhalt:  

  • Virtualisierung von AUTOSAR Classic Steuergeräten
  • Virtualisierung von AUTOSAR Classic SWCs in frühen Entwicklungsphasen
  • Virtuelle Integration von AUTOSAR Adaptive Steuergeräten
  • Simulation und Testen von AUTOSAR Software mit CANoe

Voraussetzung:
Grundlagenwissen AUTOSAR

Mehr anzeigen

Inhalt: 

  • Aufbau und Inbetriebnahme eines einfachen Ethenet Link mit VN5610A
  • Protokollanalyse über native CAPL Ethernet Selectoren​​​​​​​
  • Interactives Senden mit CAPL
  • Erstellen einer einfachen SOME/IP Simulation
  • Zugriff auf das Interaction Layer API

Voraussetzung: 
Basiswissen Ethernet Protokolle, Basiswissen CANoe

Mehr anzeigen

(Workshop wird in englischer Sprache gehalten)

Content:

  • benefits of KPI for software project monitoring
  • squore solution overview
  • hands-on with Squore:

    •     experiment out-of-the-box source code analysis
    •     tailor your own monitoring dashboard
    •     integrate third-party tools results

  • going further:

    •     achieve broader project view and analysis
    •     activate Continuous Integration
    •     achieve interoperability with Squore REST API

Prerequisite: 
Knowledge of software project development process, and associated tools

Mehr anzeigen

Inhalt: 

  • Testfallattribute: Definition von zusätzlichen Metadaten für Testfälle
  • Testfalllisten mit parameterspezifischen Trace-Item-Verlinkungen
  • Testfallübersicht: eine Ansicht, viele Möglichkeiten
  • Testausführungsplanung in vTESTstudio
  • CANoe Execution Adapter
  • Traceability Workflow und Ausführungsplanung am Beispiel eines externen TDM-Systems

Voraussetzung:
Grundlagenwissen zu  vTESTstudio und CANoe

Mehr anzeigen

Inhalt:

  • Überblick PREEvision Funktionsdesign
  • Erstellen einer Kundenfunktion
  • Erstellen einer Anforderung
  • Modellieren der Tracability
  • Erweitern der Logischen Architektur
  • Design einer Wirkkette

Voraussetzung:
Kenntnisse PREEvision Bedienung

Mehr anzeigen

Anmeldung

Der offizielle Anmeldeprozess ist nun geschlossen. Sie können jedoch auch gern kurzentschlossen die Vector Technologietage besuchen. Melden Sie sich dazu bitte bei unseren Kollegen am Empfang.

Ob es sich lohnt?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Vor zwei Jahren haben wir unsere Besucher um ein paar Worte zur Veranstaltung, um Kritik und um Anregungen gebeten. Das Ergebnis: 100 Prozent Weiterempfehlungsquote für die Vector Technologietage. Ein kurzer Rückblick darauf:

Veranstaltungsort

MOTORWORLD Region Stuttgart
Graf-Zeppelin-Platz
71034 Böblingen
Deutschland
Motorworld Böblingen
 

Erreichbarkeit

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Ab Stuttgart Flughafen mit der S1 oder S2, 22 Minuten
Ab Stuttgart Hbf mit der S1, 25 Minuten
Haltestelle Böblingen. Von dort sind es ca. 5 Gehminuten.

Mit dem Auto
Über die Autobahn A81, Ausfahrt 23 Böblingen/Sindelfingen (Routenplaner)
Parkplätze stehen auf dem Gelände kostenfrei zur Verfügung.

Hotels in der Nähe
 

FAQ

Wie sind die Öffnungszeiten?

Die Ausstellung ist an beiden Tagen von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 

Wie viel Zeit sollte ich einplanen?

Für einen Überblick über das Vector Portfolio an den 15 - 20 Ständen reichen zwei Stunden. Wollen Sie tiefer einsteigen, stehen Ihnen Experten zu allen Ihren Themen zur Verfügung. Zusätzlich können Sie über den Tag hinweg an mehreren Workshops (nur mit Anmeldung) und Fachvorträgen teilnehmen.

 

Kostet die Veranstaltung etwas?

Nein. Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

 

Muss ich mich anmelden?

Ja. Damit wir besser planen können und Ihr Aufenthalt so optimal wie möglich gestaltet werden kann, bitten wir um Ihre Anmeldung. Die Anmeldung ist ab Ende August 2019 geöffnet.

 

Findet die Veranstaltung jedes Jahr statt?

Nein. Die Vector Technologie Tage sind alle zwei Jahre. Im Wechsel dazu findet der Vector Congress statt.

 

Gibt es etwas zu essen?

Ja. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

 

Kann ich einen persönlichen Termin vereinbaren?

Ja. Wenden Sie sich an Ihren Vertriebs-Ansprechpartner.

 

Ist Ihre Frage nicht dabei?

Kontaktieren Sie uns unter event@vector.com.

Ihr Kontakt zu uns

Vector Informatik GmbH
Event Team
Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart
Phone: +49 (0) 711 80670 5050

 

E-mail: event@vector.com