CANalyzer 15 SP2 Full Installer

Installation oder Update der Software für Windows 10 (64 Bit). Verfügbare Optionen sind A429, AFDX, CANopen, Car2x, Ethernet, FlexRay, J1587, J1939, LIN, MOST und Scope.
AFDX® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Airbus.

Diese Installation lädt nur die benötigten Pakete aus dem Internet herunter. Dafür wird während der Installation eine Internetverbindung benötigt.

Die folgenden Änderungen werden mit Service Pack 2 wirksam:

Generell

  • Grafik-Fenster

    • Im XY-Modus kann ein Messpunkt nun auch ausschließlich in Abhängigkeit vom Y-Wert gezeichnet werden

  • Logging

    • Header-Kommentare werden jetzt auch im signalbasierten MDF-Logging-Format unterstützt

Security

  • Security Manager

    • Automatische Skalierung bei Verwendung mehrerer Monitore
    • Hilfe als HTML Hilfe verfügbar

  • TLS

    • Bereitstellung mehrerer PSK Keys in einem Profil, Server wählt den passenden Key aus

Option .Ethernet

  • Basisfunktionalität:

    • Es ist nun möglich, einen IKE-Client zu verwenden.

  • Netzwerkbasierter Zugriff

    • In Logging-Dateien enthaltene Ports werden angezeigt, wenn sie in ein Trace-Fenster geladen werden oder wenn sie im Offline-Modus verwendet werden (beim Aufzeichnen sollte Erweitertes Ethernet-Logging aktiviert sein).

  • Protocol Monitor:

    • Es ist nun möglich, Netzwerke und Knoten mit einem Klick auszublenden.
    • Alle Verbindungen eines Endpunktes werden in der Detailansicht aufgelistet.
    • Die Performance des Protokollmonitors wurde verbessert und sporadische Probleme mit einer langgezogenen grafischen Übersicht sind behoben.

Option .Car2x

  • Security: Die Berechnung der HashedId8 bei Zertifikaten mit 256bit-Schlüssel und 384bit-Signatur wurde korrigiert.
  • Applikationsnachrichten (EU): Unterstützung der Collective Perception Message (CPM) nach ETSI TR 103 562 V2.1.1 2019-12.
  • Karten-Fenster:

    •  Die Verwendung von Bilddateien als Kartenmaterial wurde in der Hilfe beschrieben.
    • Die Visualisierung der MAP wurde für die chinesische Applikationsnachricht korrigiert.

J1939

  • Fleet Management System (FMS): aktualisierte Datenbasis FMS.dbc enthält 26 neue Botschaften, entspricht weitgehend der aktuellen Norm FMS 4.0 und erlaubt damit eine einfache Simulation und Analyse der FMS Kommunikation.

J1587

  • Bus Statistik Daten (Buslast, Spitzenlast, Frames/sec, Frames (gesamt) und Error (gesamt)) werden in automatisch generierten Systemvariablen abgelegt. Auf die Systemvariablen kann sowohl in Data- und Graphik-Fenster als auch in CAPL Knoten zugegriffen werden

 

Größe : 2.93 GB
MD5-Hash : 63c1a2737cd470c81f28e87d8b7d1540
Jetzt herunterladen Zurück