Konverter für CANdela Diagnosebeschreibungen für Windows 10, 8, 7, Vista, XP, 2000

Category: Add-On/Freeware
Dieser Download ist frei zugänglich.
Size: Size: 90.79 MB
MD5-Hash: 3f7db89e2588590052e62e8754eba24c

CANdelaStudio und andere Vector-Werkzeuge werden jeweils mit den zum Release-Zeitpunkt verfügbaren Konvertern ausgeliefert. Um neuere Versionen von cdd-Dateien laden zu können, benötigen Sie das passende Konverter-Add-On. Das Add-on wird mit einem Installationsprogramm geliefert, welches Ihnen die Möglichkeit bietet, die Konverter automatisch für alle installierten Vector-Produkte, oder in ein Verzeichnis Ihrer Wahl zu installieren. 

Problem:

CANdelaStudio oder ein anderes Vector Diagnosetool öffnet ein CANdela-Dokument (CDD-Datei) nicht, da es die Dokumentversion nicht unterstützt.

Lösung:

Bitte installieren Sie das Converter Add-on.

Hintergrund:

  • Das Dateiformat einer neueren CANdelaStudio-Version enthält typischerweise neue Diagnosefunktionen (die Vector auf Kundenwunsch implementiert).
  • In einer neueren CANdelaStudio-Version können Sie mit "Speichern als" in das Dateiformat einer älteren CANdelaStudio-Version speichern. Zum Beispiel können Sie in CANdelaStudio 8.0 bei "Speichern unter" das CDD-Dateiformat von CANdelaStudio 5.0 verwenden.

  • Standardmäßig können andere Vector Diagnosetools CANdela-Dateien in dem bei der Auslieferung unterstützten Format und älteren Formaten öffnen. So kann z.B. CANoe 8.1 (ohne neuere Konverter installiert) CANdela-Dateien von CANdelaStudio 7.5 öffnen.

  • Mit einem neueren Konverter-Add-on (auch "Persistors" genannt) können ältere CANdelaStudio-Versionen und andere Vector Diagnosetools aber auch CANdela-Dateien öffnen, die mit neueren CANdelaStudio-Versionen gespeichert wurden. Nur der Konverter muss neu genug sein, um das neue CANdela-Dateiformat zu unterstützen.

  • Der Konverter wird von CANoe, CANalyzer, CANape, Indigo, CANdelaStudio, GENy (als Teil von CANdesc), vFlash, CANoe.DiVa und Test Automation Editor verwendet.

  • Vector Diagnosetools werden mit dem neuesten Konverter ausgeliefert, der zum Zeitpunkt der Auslieferung verfügbar ist.

  • In den Vector Diagnosetools, die auf einem älteren Dateiformat basieren, kann der Konverter die neuen Diagnosefunktionen des neuen Dateiformats nicht zur Verfügung stellen. Er bietet nur eine Möglichkeit, die Datei zu öffnen und die vorhandenen Funktionen des vorliegenden Programms zu nutzen. Dies ist in den meisten Fällen ausreichend. Wenn Sie die neuen Funktionen benötigen, erwerben Sie bitte ein Upgrade des Vector Diagnosetools.


Converter Installationspfade:

Bis 2012 hatte jedes installierte Programm seine eigenen Persistoren lokal in einem Unterverzeichnis des Hauptprogramms installiert. Dieser Ort war normalerweise
\CANdelaStudio x.y\Bin\Persistors.
Aber bei der Vielzahl der Vector Tools mit Diagnosefunktionen führte dies zu einer großen Anzahl lokaler Installationen, die den Festplattenspeicher ineffizient nutzten und manchmal dazu führten, dass nicht alle Persistoren durch das Setup-Programm der Persistoren aktualisiert wurden.
Ab dem zweiten Halbjahr 2012 nutzen neue Versionen der Vector-Tools einen zentralen Installationspfad für Persistoren: C:\Program Files (x86)\Common Files\Vector CANdelaPersistors\Bin.
Seit der zweiten Jahreshälfte 2013 enthält der zentrale Installationsordner für Persistoren zusätzlich ein Unterverzeichnis "Vector":
C:\Programmdateien (x86)\Common Files\Vector\CANdelaPersistors\Bin


Wenn CANdela-Dateien auch mit Converter nicht geöffnet werden können:

Wenn das Vector Diagnosetool auch nach der Installation des neuesten verfügbaren Konverters eine CANdela-Datei einer anderen Version nicht öffnen kann, versuchen Sie bitte, die Unterverzeichnisse des obigen Installationsverzeichnisses in Ihr jeweiliges ...Persistors-Verzeichnis zu kopieren. Dieser Workaround sollte die meisten Probleme lösen. Beachten Sie jedoch, dass Sie zunächst eine komplette Installation durchführen müssen, da diese Verzeichnisse allein nicht alle Komponenten der Persistoren enthalten. Einige der Komponenten werden im Windows-Verzeichnis installiert.

Jetzt herunterladen Zurück