(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-NKB5KB'); Steuergeräte-Kalibrierung in der Produktentwicklung – XCP als Kommunikationsprotokoll für Mess- und Kalibrieranwendungen | Vector

Steuergeräte-Kalibrierung in der Produktentwicklung – XCP als Kommunikationsprotokoll für Mess- und Kalibrieranwendungen

Immer mehr elektronische Funktionen für Sicherheit und Komfort finden den Weg in das moderne Automobil. Da die Anzahl der Steuergeräte nicht weiter zunehmen soll, steigt die Komplexität der einzelnen Geräte im Gegenzug an. Einen wichtigen Beitrag bei der Rationalisierung des Entwicklungsprozesses dieser verteilten Systeme leistet das Kommunikationsprotokoll XCP, zu dessen Hauptaufgaben das Messen und Verstellen steuergeräte-interner Größen während der Laufzeit zählt. Ein großer Vorteil des Nachfolgeprotokolls von CCP ist die Unabhängigkeit von der physikalischen Transportschicht.

Erschienen in Elektronik Automotive, 4/2007

Kategorie : Fachartikel
Größe : 560.73 KB
MD5-Hash : bdcf0c50262f1d709f79c30beb27c4ac
Jetzt herunterladen Zurück