Unser ökologisches Engagement

Der Schutz der Umwelt ist Vector wichtig.

Wir überwachen und reduzieren unsere Umweltauswirkungen mit Hilfe etablierter Umweltmanagement-Prozesse auf Basis von ISO 14001.

Grundlage dieser Prozesse ist die Vector Umweltleitlinie:

  • Vector schont natürliche Ressourcen und schont die Umwelt.
  • Vector setzt die gesetzlichen Anforderungen für relevante Umweltaspekte um.
  • Vector hat Umweltmanagement-Regelungen eingeführt, um alle Aktivitäten und Ziele zu verwalten, die zum Umweltschutz beitragen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Umweltbelastung von Vector kontinuierlich reduziert oder vermieden wird.
  • Die Vector Umweltrichtlinie wird allen Personen mitgeteilt, die für oder im Auftrag von Vector arbeiten.
  • Wir erheben und veröffentlichen jährlich Kennzahlen auf Basis des Carbon Accounting Standards und erfüllen damit das Greenhouse Gas Protocol (GRIG4 - GHG Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard).

Diese Richtlinie gibt Führungskräften und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich in ihrem Arbeitsumfeld umweltfreundlich zu verhalten und die Umweltbelastung durch die Geschäftstätigkeit von Vector zu verringern.

Da Vector ein IT-Unternehmen ohne eigene Produktionskapazitäten ist, planen wir derzeit keine Zertifizierung nach ISO 14001.

Alle Details finden Sie in unserem aktuellen Bericht.

Beispiele für Vector Umweltmaßnahmen in Deutschland:

Gebäude

Mehrere Vector Gebäude sind von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert.

Mehrere Gebäude werden von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert. Das Vector Hauptgebäude in der Holderäckerstraße 36 ist mit den höchsten Leveln Platin/Diamant zertifiziert worden.

Mehrere Photovoltaik-Anlagen auf den Firmengebäuden liefern Ökostrom.

In eigenen Gebäuden wird regenerativ erzeugter Strom zugekauft.

In mehreren Gebäuden erfolgt die Kühlung und Heizung anteilig durch Geothermie.

Mobilität

Das Firmenticket für den ÖPNV wird von Vector bezuschusst. Vector kompensiert den CO2-Ausstoß der Firmenflüge.
  • Das Firmenticket für den öffentlichen Nahverkehr wird von Vector bezuschusst.
  • Vector kompensiert den CO2-Ausstoß der Firmenflüge über www.atmosfair.de. Und Vectorianer reisen bei Bahnfahrten komplett grün.
  • Vector bietet Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge (E-Autos, E-Bikes/Pedelecs).
  • Vectorianer können ein Jobrad mit steuerlichen Vorteilen über Vector leasen.
  • Der CO2-Ausstoß der Firmenflotte wird kontinuierlich gesenkt, indem bei Neuanschaffungen CO2-freundliche Autos den Vorzug erhalten.

IT-Infrastruktur

Bei Neuanschaffung von Geräten werden möglichst energieeffiziente Geräte gekauft.

Bei Neuanschaffung von Geräten werden möglichst energieeffiziente Geräte gekauft.

Verwaltungsvorgänge werden intern verstärkt elektronisch abgewickelt, um Ausdrucke zu vermeiden.

Produkte

Bei Konzeption und Herstellung unserer Produkte achten wir auf Energieeffizienz und Ressourcen-Schonung.
  • Bei der Konzeption und Herstellung von Hardware-Produkten achtet Vector auf Energieeffizienz und Ressourcen-Schonung.
  • Design und Produktion von Hardware-Geräten erfolgen gemäß der gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien.
  • Software und Handbücher werden für Kunden zunehmend elektronisch zum Download bereitgestellt.
  • Alle Marketing-Materialien wie z.B. Broschüren, Press Books, Poster etc. werden bei Druckereien gedruckt, die FSC- und PEFC-zertifiziert sind.

Catering

Vector hat ein Nachhaltigkeitscredo für die Kantine.
  • Vector hat ein Nachhaltigkeitscredo für die Kantine bezüglich Lebensmitteln, Reinigungsmittel, Verpackungen und Papier beschlossen.
  • Vector verwendet nachhaltig angebauten und fair gehandelten Kaffee.