vMeasure Option DIAdem
Bussignale mit DIAdem einfach und zuverlässig erfassen

Bussignale mit DIAdem einfach und zuverlässig erfassen

DIAdem ist eine Softwareumgebung von National Instruments für den Einsatz auf Standard-Desktop-PCs und Laptops. Es findet überall dort Verwendung, wo Mess- und Analysedaten anfallen. Die vMeasure Optionen DIAdem und DIAdem Basic erweitern den DIAdem Funktionsumfang um die Erfassung von Bussignalen, die in einer Datenbasis definiert werden.

Vorteile

Die vMeasure Option DIAdem greift ausschließlich über symbolische Namen auf Bussignale zu. Die Umrechnung der Rohdaten in physikalische Werte erfolgt automatisch. Hierzu werden die Umrechnungsregeln aus der Datenbasis verwendet. Ändert sich d­­­ie Buskonfiguration (z.B. Umrechnungsvorschrift), so muss lediglich die Datenbasis editiert werden. Die Referenzen im DIAdem Messaufbau können automatisch aktualisiert werden. Die vMeasure Option DIAdem unterstützt auch das J1939-Protokoll (mixed mode J1939 und extended CAN IDs).

Anwendungsgebiete

vMeasure Option DIAdem kann in allen Phasen der Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen zum Einsatz kommen, in denen Messdaten analysiert, verglichen und zusammen mit den Ergebnissen in Berichten präsentiert werden müssen.

Screenshot vMeasure Option DIAdem
vMeasure Option DIAdem macht es möglich: signalorientiertes Messen von Bussystemen in DIAdem

Funktionen

vMeasure Option DIAdem unterstützt die gleichzeitige Verwendung von bis zu 200 CAN-Kanälen bzw. 64 FlexRay-Kanälen. Andere Vector CAN-Werkzeuge sowie Applikationen, die mit der Vector XL-Driver-Library erstellt wurden, können zur gleichen Zeit und auf denselben Kanälen benutzt werden. Es stehen zudem virtuelle CAN-Kanäle für Tests ohne Hardware zur Verfügung.

Die vMeasure Option DIAdem Basic hat den gleichen Funktionsumfang wie Option DIAdem, mit Ausnahme folgender Funktionen:

  • Keine Unterstützung von FlexRay
  • Keine Unterstützung von PDUs und SecOC PDUs
  • Keine Prüfsummenberechnung nach AUTOSAR-Profil 2 und 5

Unterstützte Bussysteme

  • CAN
  • CAN FD
  • FlexRay
     

Unterstützte Datenbasisformate:

  • DBC (für CAN, CAN FD)
  • FIBEX (für FlexRay)
  • ARXML (für CAN, CAN FD, FlexRay)


Unterstütze Protokollfunktionen:

  • Empfangen von Signalen (CAN, CAN FD, FlexRay)
  • Senden von Signalen (CAN, CAN FD)
  • Empfangen von Signalen in PDUs (CAN, CAN FD, FlexRay)
  • Senden von Signalen in PDUs (CAN, CAN FD)
  • Prüfsummenberechnung nach SAEJ1850
  • Prüfsummenberechnung nach AUTOSAR-Profil 2 und 5
  • Signal-Multiplexing
  • J1939
  • Empfangen von Signalen in SecOC PDUs (CAN, CAN FD, FlexRay)

Unterstützte Netzwerk-Interfaces

Bussystem Interface PC-Anbindung
CAN (FD), LIN und J1708
CANcardXL* / CANcardXLe*
CANcaseXL*, CANcaseXL log*
CANboardXL Interface-Familie*
VN1600 Interface-Familie
PCMCIA / ExpressCard
USB
PCI, PCIe, PXI
USB
CAN (FD) und Ethernet
VN5610A und VN5640 USB
FlexRay und CAN (FD)
VN7570, VN7572
VN7600*, VN7610
VN7640
VN8900 Interface-Familie
PCIe
USB
USB oder Ethernet
USB (RT PC) oder Ethernet

* nicht CAN-FD-fähig

Produktbeschreibungen

Produktinformation:

Mehr anzeigen
  • DIAdem ab Version 2014 (32-Bit oder 64-Bit)
  • vMeasure Option DIAdem Lizenz
  • Vector CAN-Driver ab Version 10.0
  • Windows 10 / 8.1 / 7 (32-Bit und 64-Bit)
Mehr anzeigen

Downloads