PREEvision – Integriertes Test-Engineering und -Management

PREEvision Test Engineering and Management
Testen in allen Phasen der E/E-Entwicklung.

PREEvision unterstützt das Test-Engineering, die Steuerung von Tests und die Verwaltung der dabei anfallenden Testdaten über den gesamten Prozess der E/E-Entwicklung.

Die übersichtliche Darstellung von Testergebnissen mit frei definierbaren Diagrammen erleichtert die gezielte Steuerung der Testprozesse.

Vorteile

  • Nachvollziehbarkeit von der Anforderung bis zum Report
  • Einfache Integration in bestehende Tool-Landschaften
  • Optimiert für die Automobil- und Nutzfahrzeugentwicklung
  • Einfache Berichterstellung dank anpassbarer Vorlagen
  • Konfigurieren und Verwalten von Testumgebungen und Prüflingen
  • Versionsmanagement für die Testdatenverwaltung
  • Skalierbare Multi-User-Plattform
  • Integration mit vTESTstudio and CANoe von Vector

Überblick

PREEvision unterstützt Testexperten und Testmanager in allen Phasen der E/E-Entwicklung:

Test Engineering and Test Management in PREEvision
Das integrierte Test-Engineering und -Management von PREEvision.

Von der Beschreibung von Anforderungen, Testspezifikationen und Testszenarien, über das Design und die Implementierung sowie die Planung, Durchführung und Dokumentation von Tests bis zur Auswertung und Analyse von Testergebnissen - PREEvision ermöglicht eine durchgängige Qualitätssicherung in allen Phasen der E/E-Entwicklung.

Funktionen / Features

Test-Engineering

PREEvision Testing - Test Engineering
Erstellen und Beschreiben der Testszenarien, in PREEvision Test-Items genannt, mit zugeordneten Anforderungen.

Während des Test-Engineerings werden Testszenarien entwickelt, die alle Anforderungen abdecken. Dazu werden Testspezifikationen und Testfälle entwickelt und strukturiert abgelegt. Sie dienen als Vorlage für die nachfolgende Testimplementierung.

Das Anforderungsmanagement von PREEvision hilft allen Projektpartnern ein gemeinsames Verständnis für das zu entwickelnde Produkt und dessen Qualität zu erlangen. Um die Anforderungen möglichst effizient zu prüfen, lassen sich alle Testergebnisse direkt den Anforderungen zuordnen.

In der Test-Engineering-Phase werden möglichst effiziente Testszenarien entwickelt, die alle Produktanforderungen abdecken. Dazu werden in PREEvision Testspezifikationen strukturiert angelegt und verwaltet. Die Spezifikationen setzen sich aus einzelnen Testszenarien zusammen. Diese dienen als Vorgabe für die spätere Testimplementierung.

Verwenden Sie PREEvision zum:

  • Erstellen und Beschreiben der Anforderungen und Testszenarien
  • Einfachen Zuordnen der Anforderungen zu Testszenarien
  • Planen der Testphasen
  • Exportieren von Testszenarien zur Verwendung in Test-Design-Werkzeugen
  • Koordinieren und Konfigurieren von Testumgebungen und Prüflingen

Testdatenmanagement

Mit PREEvision lassen sich dateibasierte Testdaten wie beispielsweise Testskripte und Testlogs verwalten. Für das Konfigurations-, Änderungs- und Versionsmanagement kommen die Konzepte und die Benutzerschnittstelle des weit verbreiteten Werkzeugs Subversion (SVN) zum Einsatz.

PREEvision Testing - Test Data Management
Die Arbeitskopienansicht zeigt die Dateien in einem Dateisystem und visualisiert den Änderungszustand.

Verwenden Sie PREEvision zum:

  • Importieren und Verwalten der dateibasierten Testdaten

  • Versionieren der dateibasierten Testdaten

  • Überwachen und Nachverfolgen von Änderungen

Automatische und manuelle Tests

PREEvision verwaltet und visualisiert automatische Tests mit den zugeordneten Test Items. Der eigentliche Testablauf wird in einem Testausführungswerkzeug wie CANoe angestoßen. Die Ergebnisse werden dann aus Testberichten der Ausführungsumgebung importiert.

Ist eine Testautomatisierung nicht nützlich, ineffizient oder gar unmöglich, sind manuelle Tests sinnvoll. Manuelle Testabläufe werden in PREEvision in einzelnen Testschritten beschrieben und verwaltet. Die Ergebnisse der manuellen Tests werden direkt in PREEvision eingegeben.

Verwenden Sie PREEvision zum:

  • Importieren der detaillierten Testskripte aus Testdesignwerkzeugen
  • Verwalten der importierten Testskripte
PREEvision Testing - Automatic Test Runs
Automatische Testabläufe (Testskripte) nach dem Import mit den zugeordneten Test-Items.
Mehr anzeigen

Verwenden Sie PREEvision zum:

  • Beschreiben der manuellen Testabläufe in einzelnen Testschritten
  • Gruppieren von zusammengehörenden Testschritten
  • Zuordnen von Test-Items zu den Testabläufen
PREEvision Testing - Manual Test Runs
Manuelle Testabläufe mit den zugeordneten Testszenarien.
Mehr anzeigen

Generell kann jeder Testlauf nachträglich bewertet werden, beispielsweise wenn ein Fehler in der Testanlage gefunden wurde.

Verwenden Sie PREEvision um:

  • Ein zusätzliches Ergebnis zu vergeben:
    Der Anwender kann ein Ergebnis nachträglich negativ bewerten und zur Begründung einen Kommentar hinterlegen.
  • Ein vorhandenes schlechtes Ergebnis zu akzeptieren:
    Der Anwender kann ein Ergebnis nachträglich positiv bewerten und zur Begründung einen Kommentar hinterlegen.
PREEvision Testing - Test Re-Evaluation
Nachbewertung von negativen (1) und positiven (2) Testergebnissen.
Mehr anzeigen

Visualisierung, Monitoring und Analyse

PREEvision Test Monitoring Cockpit
Entscheidungsrelevante Informationen im Überblick.

Die Cockpit-Ansicht hält Testmanager über den Status sämtlicher Testprojekte auf dem Laufenden. Auf dem Hauptbildschirm werden die wichtigsten Informationen zusammengefasst und visualisiert.

Schaubilder sorgen für eine übersichtliche und schnell erfassbare Darstellung: für das Management die Grundlage, sämtliche Testaktivitäten zielgerichtet zu steuern. Mit einem intuitiv zu bedienenden Editor lässt sich die Cockpit-Ansicht exakt an die Bedürfnisse von Testmanagern und Entscheidern anpassen.

Die Cockpit-Ansicht informiert Testmanager über den Status aller Testprojekte. In der Hauptansicht findet sich eine Zusammenfassung und die Darstellung der wichtigsten Informationen.

Diagramme und Charts sind die Grundlage für ein zielgerichtetes Management aller Testaktivitäten. Die Cockpit-Ansicht kann einfach an die Bedürfnisse der Entscheider angepasst werden.

Verwenden Sie PREEvision zum:

  • Überwachen und Messen aller Testaktivitäten
  • Visualisieren von entscheidungsrelevanten Statusinformationen
PREEvision Testing - Monitoring
Visualisierung managementrelevanter Informationen mit Hilfe der Cockpit-Funktion.
Mehr anzeigen

PREEvision bietet mit der Trendanalyse ein Werkzeug, das die zeitliche Entwicklung von Kennwerten abbildet. Für die Visualisierung stehen verschiedenen Diagramme zur Verfügung.

Verwenden Sie PREEvision zum:

  • Darstellen der Entwicklung von Testergebnissen
  • Darstellen der Entwicklung von Testaktivitäten
PREEvision Testing - Trend Analysis
Mit der Trendanalyse die zeitliche Entwicklung ausgewählter Testkennzahlen schnell überblicken.
PREEvision Testing - Trend Analysis
Mit der Trendanalyse die zeitliche Entwicklung ausgewählter Testkennzahlen schnell überblicken.
Mehr anzeigen

Veröffentlichungen

Videos

Modellbasierte E/E-Entwicklung mit PREEvision

Vom Architekturentwurf bis zur Serienreife

PREEvision bietet eine umfassende Beschreibungssprache, mit der sich alle Aspekte eines E/E-Systems modellieren lassen. Für die Modellierung finden alle am Entwicklungsprozess Beteiligten maßgeschneiderte Diagramme und Editoren. Testingenieure prüfen und validieren mit PREEvision die entwickelten Lösungen.

Laufzeit 4:00 Minuten, veröffentlicht 3/2018

Empfohlene Seiten

Mehr anzeigen

Anforderungsmanagement

Integriertes Engineering und Management von Anforderungen beim Entwickeln von E/E-Systemen.

PREEvision Use Case
Mehr anzeigen

Funktionale Sicherheit

Integrierte ISO 26262 Unterstützung vom Systemdesign über FMEA/FTA bis zum Sicherheitsnachweis.

PREEvision Process & Team Support
Mehr anzeigen

CANoe

Das vielseitige Software-Werkzeug zum Entwickeln und Testen von Steuergeräten und Netzwerken.

Mehr Informationen
Mehr anzeigen

vTESTstudio

Komfortables Erstellen automatisierter Testabläufe für eingebettete Systeme und Steuergeräte.

Mehr Informationen