PREEvision
Modellbasierte E/E-Entwicklung

PREEvision – So geht
modellbasiertes E/E-Engineering

Ob alternative Antriebe, autonomes Fahren, die Vernetzung innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs: Das Bordnetz hat sich zum Gehirn des Autos entwickelt.

Die immer weiter schreitende Vernetzung erhöht die Komplexität und macht die Entwicklung des Elektrik- und Elektroniknetzwerks, die sogenannte E/E-Entwicklung, immer anspruchsvoller.

PREEvision ist eine modellbasierte Entwicklungsumgebung, die sich diesen Herausforderungen stellt und die komplette E/E-Entwicklung durchgängig unterstützt – vom Architekturentwurf bis zum fertigen Leitungssatz.

Vorteile

  • Entwurf, Verwaltung und Dokumentation von kompletten E/E-Systemen in einem Tool

  • Durchgängige Nachvollziehbarkeit

  • Grafische Modellierung in Diagrammen

  • Volle Unterstützung der AUTOSAR-Methodik

  • Entwurf sicherheitsrelevanter Systeme nach ISO 26262

  • Management von Varianten- und Produktlinien

  • Architektur und Leitungssatzentwicklung aus einer Hand

Anwendungsgebiete

PREEvision Graphic User Interface

Modellgetriebene E/E-Systementwicklung

PREEvision ist das Werkzeug für die modellbasierte Entwicklung von verteilten, eingebetteten Systemen in der Automobilindustrie und verwandten Branchen. Die Engineering-Umgebung unterstützt den kompletten technischen Entwicklungsprozess in einer integrierten Anwendung.

PREEvision bietet umfassende Funktionen für die klassische sowie serviceorientierte Architekturentwicklung, für das Anforderungsmanagement, das Kommunikationsdesign, den Entwurf sicherheitsrelevanter Systeme, das AUTOSAR System- und Softwaredesign sowie die Leitungssatzentwicklung.

Der integrierte und modellbasierte Ansatz von PREEvision macht auch komplexe Aufgabenstellungen überschaubar und beherrschbar. PREEvision nutzt dafür die bewährten System-Engineering-Prinzipien der Abstraktion, der Modularisierung und der Wiederverwendung und kann als zentrale Datenbasis dienen: PREEvision unterstützt standortübergreifendes, paralleles Arbeiten auf einem gemeinsamen Datenmodell.

PREEvision Use Cases

PREEvision|Elektrik-/Elektronik-Architekturentwurf

Vereinfachtes Entwickeln und Optimieren von Elektrik-/Elektronik-Systemarchitekturen.

Zur Seite gehen
PREEvision|Produktlinien und Variantenmanagement

Effiziente E/E-Entwicklung mit Bibliotheken und Wiederverwendungskonzepten.

Zur Seite gehen
PREEvision|Integriertes Requirements Engineering

Entwickeln und Managen von Anforderungen an Fahrzeugelektronik und E/E-Systeme.

Zur Seite gehen
PREEvision|AUTOSAR System- und Softwaredesign

Software- und Hardwarearchitekturen nach AUTOSAR-Konzepten entwickeln.

Zur Seite gehen
PREEvision|AUTOSAR Kommunikationsdesign

AUTOSAR-konformes Kommunikationsdesign aller über den Bus übertragenen Daten.

Zur Seite gehen
PREEvision|AUTOSAR Adaptive Systemdesign

Leistungsfähige, flexible AUTOSAR Adaptive Systeme zukunftssicher modellieren.

Zur Seite gehen
PREEvision|Automotive Ethernet Design und SOA

AUTOSAR-konformes Design von Ethernet-Kommunikation in Fahrzeugen.

Zur Seite gehen
PREEvision|Modellbasierte Leitungssatzentwicklung

Alternativen bewerten, Designs optimieren und den Kabelbaum detailliert ausarbeiten.

Zur Seite gehen

PREEvision Prozess- und Teamunterstützung

PREEvision|ISO 26262 und Funktionale Sicherheit

Unterstützung vom Systemdesign über FMEA/FTA bis zum Sicherheitsnachweis.

Zur Seite gehen
PREEvision|Test-Engineering und Testmanagement

Testaktivitäten über den gesamten E/E-Entwicklungsprozess steuern.

Zur Seite gehen
PREEvision|Collaboration Platform

Standortübergreifende Zusammenarbeit und Multi-User-Betrieb in E/E-Projekten.

Zur Seite gehen
PREEvision|Projekte, Änderungen, Freigaben

Planen und Steuern von Ressourcen, Änderungen und Freigaben in E/E-Projekten.

Zur Seite gehen

Highlights Version 9.5

Neue Features und die wichtigsten Änderungen

  • High-Performance Computer
    Aufgrund der benötigten Rechenleistung ergänzen so genannte High-Performance Computer (HPCs) die herkömmlichen Steuergeräte im Fahrzeug. PREEvision 9.5 bietet ein Diagramm, mit dem sich HPCs grafisch modellieren lassen, inklusive Mikrokontrollern, Mikroprozessoren und internen Bussen.
  • AUTOSAR Adaptive
    PREEvision unterstützt Version 19-03 von AUTOSAR Adaptive und vereinfacht die Modellierung gemischter Classic/Adaptive-Systeme. Ein spezieller Adapter verbindet Software-Interfaces beider Plattformen.
  • Plattform- und Produktlinienmanagement
    Der Plattformansatz unterstützt eine mehrstufige Entwicklung: Ausgehend von einer Plattformarchitektur lässt sich das Design nach und nach verfeinern und für einzelne Varianten ausarbeiten.
  • Server-API
    Die REST-API erlaubt nun auch das Erstellen und Ändern von Modellartefakten und ihren Eigenschaften.

 

Ebenenmodell

Komplette E/E-Systeme für Fahrzeuge entwerfen

Infographic zu den PREEvision Modellierungsebenen

Das Datenmodell von PREEvision mit dedizierten Abstraktionsschichten

Das PREEvision Datenmodell ist die Grundlage für eine konsistente modellbasierte Arbeitsweise beim Design kompletter E/E-Systeme. Alle Aspekte einer E/E-Architektur werden in einem integrierten Ansatz modelliert: Anforderungen, Architekturentwurf, funktionsorientierte System- und Komponentenentwicklung, Software- und Kommunikationsdesign nach AUTOSAR sowie der Leitungssatz.

Dabei folgt PREEvision den drei bewährten Systems-Engineering-Prinzipien Abstraktion, Dekomposition und Wiederverwendung – und unterstützt die Modellierung von Produktlinien und Produktvarianten mit spezifischen Modellebenen.

Darüber hinaus bietet PREEvision eine integrierte Prozess- und Teamunterstützung. Sie beinhaltet ein Test-Engineering und Testmanagement, den Entwurf funktional sicherer Systeme sowie Funktionen zum Steuern von Projekten, Änderungen und Releases.

KNOW-HOW HIGHLIGHT

PREEvision Poster

E/E-Engineering immer im Blick

Die Infografik mit dem Überblick über die dedizierten Abstraktionsschichten und das Datenmodell von PREEvision.

Konfiguration

Produkte und Produktoptionen

PREEvision Product Options

Aus den PREEvision Werkzeugen können Sie die optimale Konfiguration für Ihren Anwendungsfall zusammenstellen:

PREEvision Architect unterstützt alle Modellierungsebenen für Produktlinien. PREEvision Function Designer und PREEvision Electric Designer unterstützen Teilbereiche.

Die Collaboration Platform ist die Erweiterung für den Teambetrieb. Die Server API ermöglicht die Entwicklung eigener Webanwendungen.

PREEvision Architect

Der PREEvision Architect stellt den durchgängigen Funktionsumfang zum Entwurf einer E/E-Architektur zur Verfügung: vom Anforderungsmanagement über die logische Architektur, Software- und Hardwarearchitektur bis hin zur Fahrzeuggeometrie. Modellbewertung, Optimierung und Dokumentation runden den Entwurf ab. PREEvision unterstützt die Serienentwicklung bei der durchgängigen Anforderungsbeschreibung, bei der Funktions-, Komponenten- und Netzwerkspezifikation sowie der Definition und Pflege von logischen und physikalischen Schnittstellen. Test-Engineering und -Management sowie die Unterstützung bei der Entwicklung sicherheitsrelevanter Systeme nach ISO 26262 gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

PREEvision Function Designer

Der PREEvision Function Designer unterstützt die Anforderungsbeschreibung, den Entwurf von logischen Funktionen, von Software-, Hardware- und Netzwerkarchitektur, sowie das Kommunikationsdesign. Test-Engineering und -Management sowie die Unterstützung bei der Entwicklung sicherheitsrelevanter Systeme nach ISO 26262 gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

PREEvision Electric Designer

Der PREEvision Electric Designer unterstützt das Anforderungsmanagement, den Entwurf der Hardwarearchitektur, den Stromlaufplan, das Leitungssatzdesign und die Geometrieebene eines Fahrzeugs. Test-Engineering und Testmanagement sowie die Unterstützung bei der Entwicklung sicherheitsrelevanter Systeme nach ISO 26262 gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

Mehr anzeigen

PREEvision Collaboration Platform

Die serverbasierte Collaboration Platform erweitert PREEvision für den Teambetrieb und umfasst das Produkt- und Releasemanagement sowie das Änderungsmanagement.

PREEvision Server API

Die Server API ermöglicht die Entwicklung eigener Webanwendungen rund um PREEvision. Die REST API erlaubt lesenden und schreibenden Zugriff auf Modellartefakte inklusive ihres Lebenszyklusstatus sowie auf formatierte Texte, Dateien, Diagramme und Metriken.

Mehr anzeigen

Produktbeschreibungen

Mehr anzeigen
  Empfohlen Minimum
OS Windows 7 (64-bit), Windows 8/8.1 (64-bit), Windows 10 (64-bit)
Java Amazon Corretto 8.222 (provided with client)
Komponenten Microsoft .NET-Framework 4.0.30319 or higher
CPU 3.6 GHz Quad-Core (64 Bit)
2.0 GHz Dual-Core
RAM 32 GB 8 GB
HDD 20 GB, SSD 16 GB
LAN 1 Gbps 100 Mbps
Display 1920 x 1200 Auflösung
100% Font Scaling
1280 x 1024 Auflösung
100% Font Scaling
Die Anforderungen können je nach Modellgröße und benötigtem Use Case variieren!
Mehr anzeigen

Dokumentation und Zusammenfassungen neuer Funktionen und Verbesserungen, die in den PREEvision Service-Pack-Updates enthalten sind.

Mehr anzeigen
The PREEvision brochure is available right away as download or printed edition!

KNOW-HOW HIGHLIGHT

PREEvision Broschüre

E/E-Engineering zum Anfassen

Die kompakte Art, unsere E/E-Engineering-Lösung PREEvision und ihre umfassenden Funktionen kennen zu lernen.

Downloads

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Bitte die Kategorie wählen, zu der Downloads angezeigt werden sollen:

Know-How

PREEvision Fachartikel

PREEvision Funktionen in Fachaufsätzen und technischen Artikeln vorgestellt. Jetzt kostenlos lesen!

Know-how abrufen
PREEvision Videos

Auf Bühnen und Bildschirmen: Was PREEvision ist und was PREEvision kann. Jetzt ansehen!

Know-how abrufen
PREEvision Webinars

PREEvision features and functions introduced in one-hour webinar sessions. Free registration!

Get Know-How
Vector KnowledgeBase

Find answers and solutions in extensive and detailed FAQs. Explore the most common support issues.

Get Answers

UserDay

Let’s Talk About PREEvision!

Zwei Tage Erfahrungsaustausch, Networking, Diskussion und Feedback: Der PREEvision UserDay ist die jährliche Vector Veranstaltung für die weltweite PREEvision Anwender-Community. Hier dreht sich alles um zeitgemäßes, modellbasiertes E/E-Engineering. Alle Anwender und Lizenzinhaber sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Auf dem Laufenden bleiben, auch im Home Office

Vector Virtual Week 2020
2020-04-20 Vector Event
Besuchen Sie das Event

Training

PREEvision Workshops und Trainings

PREEvision Workshops

PREEvision unterstützt die Spezifikation, das Design und die Optimierung aller Komponenten verteilter elektronischer Fahrzeugsysteme. Die Workshops vermitteln Ihnen zuerst die grundlegenden Mechanismen und Konzepte von PREEvision. Je nach gewähltem Workshop liegt der Fokus anschließend auf der Funktionsentwicklung oder dem Hardwaredesign mit PREEvision.

Empfohlene Seiten

PREEvision UserDay

The annual Vector event for the PREEvision user community all around model-based E/E engineering.

Get Know-How
Verteilte Systeme

Entwicklungswerkzeuge für verteilte, eingebettete Systeme, Netzwerke und vernetzte Steuergeräte.

Zur Seite gehen