Kontakte
Ihre Kontakte

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670-0

Fax: +49 711 80670-111

E-Mail:

Address for Deliveries:
Motorstr. 56
70499 Stuttgart
Germany

Vector Informatik GmbH

Borsteler Bogen 27

Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 40 2020130-0

Fax: +49 40 2020130-20

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Frankfurter Str. 286

38122 Braunschweig

Deutschland

Telefon: +49 531 121990

Fax: +49 531 12199 20

E-Mail:

Vector Consulting Services GmbH

Ingersheimer Str. 20

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 1520

Fax: +49 711 80670 444

E-Mail:

Postal address:
Ingersheimer Str. 24

Vector Informatik GmbH

Philipp-Reis-Str. 1

76137 Karlsruhe

Deutschland

Telefon: +49 721 91430 100

Fax: +49 721 91430 101

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Otto-Hahn-Str. 20

85609 Aschheim

Deutschland

Telefon: +49 89 94384220

Fax: +49 711 80670-111

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Franz-Mayer-Str. 8

93053 Regensburg

Deutschland

Telefon: +49 941 208650

Fax: +49 941 20865 111

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 500

Fax: +49 711 80670 555

E-Mail:

Technical Sales Embedded Software and AUTOSAR

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 400

Fax: +49 711 80670 425

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 200

Fax: +49 711 80670-111

E-Mail:

Business hours: Monday to Friday from 8:30 am to 5:00 pm (CET/CEST).

Online: https://portal.vector.com

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 5050

Fax: +49 711 80670-111

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Ingersheimer Str. 24

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 5770

Fax: +49 711 80670 333

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670-5050

Fax: +49 711 80670-111

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670-0

Fax: +49 711 80670-111

E-Mail:

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 4618

Fax: +49 711 80670 499

E-Mail:

Your contact:
Katja Hahmann
Manager Customer Projects for CANoe and automated Test Systems

Vector Informatik GmbH

Baierbrunner Str. 23

81379 Munich

Deutschland

Telefon: +49 89 74 7377-0

Fax: +49 89 74 7377-99

E-Mail:

Vector Austria GmbH

Millennium Tower, Etage 41
Handelskai 94-96

1200 Vienna

Österreich

Telefon: +43 1 90160 0

Fax: +43 1 90160 35

E-Mail:

Vector Austria GmbH

Millennium Tower, Etage 41
Handelskai 94-96

1200 Vienna

Österreich

Telefon: +43 1 90160 55

Fax: +43 1 90160 9955

E-Mail:

Vector Austria GmbH

Millennium Tower, Etage 41
Handelskai 94-96

1200 Vienna

Österreich

Telefon: +43 1 90160 40

Fax: +43 1 90160 9940

E-Mail:

Vector Austria GmbH

Millennium Tower, Etage 41
Handelskai 94-96

1200 Vienna

Österreich

Telefon: +43 1 90160 0

Fax: +43 1 90160 35

E-Mail:

Vector North America

39500 Orchard Hill Place
Suite 500

Novi, Michigan 48375

USA

Telefon: +1 248 449-9290

Fax: +1 248 449-9704

E-Mail:

Operational sales automotive

Vector North America

39500 Orchard Hill Place
Suite 500

Novi, Michigan 48375

USA

Telefon: +1 248-449-9290, Option 3

Fax: +1 248 449-9704

E-Mail:

Vector North America

39500 Orchard Hill Place
Suite 500

Novi, Michigan 48375

USA

Telefon: +1 248 449 9290 Option 1

Fax: +1 248 449-9704

E-Mail:

Vector North America

39500 Orchard Hill Place
Suite 500

Novi, Michigan 48375

USA

Telefon: +1 248 449 9290 Option 2

Fax: +1 248 449-9704

E-Mail:

Vector GB Ltd.

2480 Regents Court
The Crescent
Birmingham Business Park

West Midlands B37 7YE

Großbritannien

Telefon: +44 121 788 7900

E-Mail:

VAT No.: GB 941 2528 36
Registered in England Number 06699692

Vector GB Ltd.

2480 Regents Court
The Crescent
Birmingham Business Park

West Midlands B37 7YE

Großbritannien

Telefon: +44 121 788 7900

E-Mail:

Vector GB Ltd.

2480 Regents Court
The Crescent
Birmingham Business Park

West Midlands B37 7YE

Großbritannien

Telefon: +44 121 788 7901

Fax: --

E-Mail:

Vector GB Ltd.

2480 Regents Court
The Crescent
Birmingham Business Park

West Midlands B37 7YE

Großbritannien

Telefon: +44 121 788 7900

Fax: --

E-Mail:

Vector Japan Co. Ltd.

Seafort Square Center Bldg.
2-3-12 Higashi-shinagawa, Shinagawa-ku

Tokyo 140-0002

Japan

Telefon: +81 3 4586 1800

Fax: +81 3 4586 1830

E-Mail:

Vector Japan Co. Ltd.

Global Gate,
4-60-12 Hiraike-cho, Nakamura-ku, Nagoya-shi

Aichi, 453-6110

Japan

Telefon: +81 52 770 7170

Fax: +81 52 770 7190

E-Mail:

Vector Japan Co. Ltd.

Cent Urban Bldg. 4F
3-23-15 Nishinakajima, Yodogawa-ku, Osaka-shi

Osaka 532-0011

Japan

Telefon: +81 6 6829 6446

Fax: --

E-Mail:

Vector Japan Co. Ltd.

東京都品川区東品川2-3-12 シーフォートスクエア センタービル

〒140-0002

Japan

Telefon: +81 3 4586 1800

Fax: +81 3 4586 1830

E-Mail:

Vector Japan Co. Ltd.

愛知県名古屋市中村区平池町4-60-12 グローバルゲート

〒453-6110

Japan

Telefon: +81 52 770 7170

Fax: +81 52 770 7190

E-Mail:

Vector Japan Co. Ltd.

Seafort Square Center Bldg.
2-3-12 Higashi-shinagawa, Shinagawa-ku

Tokyo 140-0002

Japan

Telefon: +81 3 4586 1800

Fax: +81 3 4586 1830

E-Mail:

Vector Japan Co. Ltd.

Tokyo Seafort Square Center Building
2-3-12 Higashi-Shinagawa, Shinagawa-ku

Tokyo 140-0002

Japan

Telefon: +81 3 4586 1810

Fax: +81 3 4586 1830

E-Mail:

Online: https://portal.vector.com

Please refer to the following for reception hours:
- Phone 10-12 / 13-17 (Mo-Fr, excl. holidays)
- E-mail, fax / 24 hours at any time

Vector Japan Co. Ltd.

Seafort Square Center Bldg.
2-3-12 Higashi-shinagawa, Shinagawa-ku

Tokyo 140-0002

Japan

Telefon: +81 3 4586 1800

Fax: +81 3 4586 1830

E-Mail:

Vector Japan Co.Ltd...

Seafort Square Center Bldg.
2-3-12 Higashi-shinagawa, Shinagawa-ku

Tokyo 140-0002

Japan

Telefon: +81 3 4586 1800

Fax: +81 3 4586 1830

E-Mail:

Vector Automotive Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Sunyoung Center
Room 2701-2703, No.398 Jiang Su Road
Changning District

Shanghai 200050

China

Telefon: +86 21 2283 4688

E-Mail:

Vector Automotive Technology (Shanghai) Co., Ltd.

801, 8th Floor, Indigo Plaza,
No.20 Jiuxianqiao Road,
Chaoyang District

Beijing 100016

China

Telefon: +86 10 8432 8600

E-Mail:

Vector Automotive Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Sunyoung Center
Room 2701-2703, No.398 Jiang Su Road
Changning District

Shanghai 200050

China

Telefon: +86 21 2283 4688

E-Mail:

Vector Automotive Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Sunyoung Center
Room 2701-2703, No.398 Jiang Su Road
Changning District

Shanghai 200050

China

Telefon: +86 21 2283 4688

E-Mail:

Vector Automotive Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Sunyoung Center
Room 2701-2703, No.398 Jiang Su Road
Changning District

Shanghai 200050

China

Telefon: +86 21 2283 4688

E-Mail:

Vector Automotive Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Sunyoung Center
Room 2701-2703, No.398 Jiang Su Road
Changning District

Shanghai 200050

China

Telefon: +86 21 2283 4688

E-Mail:

Vector Automotive Technology (Shanghai) Co., Ltd.

Room 1008, Galaxy Development Building, No. 18, Zhongxin 5th Road
Futian District

Shenzhen 518048

China

Telefon: +86 21 2283 4628

E-Mail:

Vector Korea IT Inc.

9F, Yongsan Prugio Summit Office-dong,
69, Hangang-daero, Yongsan-gu

Seoul 04378

Korea

Telefon: +82 2 807 0600

Fax: +82 2 807 0601

E-Mail:

Vector Korea IT Inc.

9F, Yongsan Prugio Summit Office-dong,
69, Hangang-daero, Yongsan-gu

Seoul 04378

Korea

Telefon: +82 2 807 0600 Ext.1

Fax: +82 2 807 0601

E-Mail:

Vector Korea IT Inc.

용산구 한강대로 69 용산 푸르지오 써밋 업무동 9층

서울 04378

Korea

Telefon: +82 2 807 0600 Ext.4

Fax: +82 2 807 0601

E-Mail:

Vector Korea IT Inc.

9F, Yongsan Prugio Summit Office-dong,
69, Hangang-daero, Yongsan-gu

Seoul 04378

Korea

Telefon: +82 2 807 0600 Ext.2

Fax: +82 2 807 0601

E-Mail:

Vector Korea IT Inc.

602, Yongsan Prugio Summit Office-dong

Seoul 04378

Korea

Telefon: +82 2 807 0600 Ext.3

Fax: +82 2 807 0601

E-Mail:

Vector Italia s.r.l.

Corso Sempione 68

20154 Milano

Italien

Telefon: +39 02678171 10

Fax: +39 02678171 35

E-Mail:

Vector Italia s.r.l.

Corso Sempione 68

20154 Milano

Italien

Telefon: +39 02678171 70

Fax: +39 02678171 35

E-Mail:

Business hours: Monday to Friday from 9:00 am to 6:00 pm (CET/CEST).

Online: https://portal.vector.com

Vector Italia s.r.l.

Corso Sempione 68

20154 Milano

Italien

Telefon: +39 02678171 10

Fax: +39 02678171 35

E-Mail:

Vector Italia s.r.l.

Corso Sempione 68

20154 Milano

Italien

Telefon: +39 02678171 10

E-Mail:

Vector Informática Brasil Ltda.

Rua Verbo Divino 1488, 3º andar

4719-904 São Paulo - SP

Brasilien

Telefon: +55 11 5180 2350

Fax: +55 11 5181 7013

E-Mail:

Vector Informática Brasil Ltda.

Rua Verbo Divino 1488, 3º andar

4719-904 São Paulo - SP

Brasilien

Telefon: +55 11 5180 2350

Fax: +55 11 5181 7013

E-Mail:

Vector Informática Brasil Ltda.

Rua Verbo Divino 1488, 3º andar

4719-904 São Paulo - SP

Brasilien

Telefon: +55 11 5180 2351

Fax: +55 11 5181 7014

E-Mail:

Vector Informática Brasil Ltda.

Rua Verbo Divino 1488, 3º andar

4719-904 São Paulo - SP

Brasilien

Telefon: +55 11 5180 2350

E-Mail:

Vector North America

1351 South County Trail, Suite 310

East Greenwich, RI 02818

USA

Telefon: +1 401 398 7185

E-Mail:

Development software testing
Operational sales non-automotive
 

Vector North America

1351 South County Trail, Suite 310

East Greenwich, RI 02818

USA

Telefon: +1 401 398 7185

E-Mail:

Vector North America

1351 South County Trail, Suite 310

East Greenwich, RI 02818

USA

Telefon: +1 401 398 7185

E-Mail:

Vector France S.A.S.

106 avenue Marx Dormoy

92120 Montrouge

Frankreich

Telefon: +33 1 73 28 42 00

E-Mail:

Vector France S.A.S.

106 avenue Marx Dormoy

92120 Montrouge

Frankreich

Telefon: +33 1 73 28 42 00

E-Mail:

Vector France S.A.S.

106 avenue Marx Dormoy

92120 Montrouge

Frankreich

Telefon: +33 1 73 28 42 42

E-Mail:

Vector France S.A.S.

9 rue Matabiau

31000 Toulouse

Frankreich

Telefon: +33 170 952 200

E-Mail:

Squoring Technologies SAS

9 Rue Matabiau

31000 Toulouse

Frankreich

Telefon: +33 170 952 200

E-Mail:

Vector France S.A.S.

106 avenue Marx Dormoy

92120 Montrouge

Frankreich

Telefon: +33 1 73 28 42 00

E-Mail:

Vector Informatik India Pvt. Ltd.

No 11-14, 5th & 6th floor, Tara Heights,
Old Mumbai Pune Road, Wakadewadi

Shivaji Nagar, Pune 411003

Indien

Telefon: +91 20 6634 6600

E-Mail:

Vector Informatik India Pvt. Ltd.

No 11-14, 5th & 6th floor, Tara Heights,
Old Mumbai Pune Road, Wakadewadi

Shivaji Nagar, Pune 411003

Indien

Telefon: +91 20 6634 6600

E-Mail:

Vector Informatik India Pvt. Ltd.

No 11-14, 5th & 6th floor, Tara Heights,
Old Mumbai Pune Road, Wakadewadi

Shivaji Nagar, Pune 411003

Indien

Telefon: +91 20 6634 6634

E-Mail:

Vector Informatik India Pvt. Ltd. – Bengaluru office

Kalyani Solitaire 2nd & 3rd Floor
No.165/2, Krishna Raju Layout
Doraisanipalya, Off Bannerghatta Road

Bengaluru 560076

Indien

Telefon: +91 80 6822 9600

E-Mail:

Vector Informatik India Pvt. Ltd.

No 11-14, 5th & 6th floor, Tara Heights,
Old Mumbai Pune Road, Wakadewadi

Shivaji Nagar, Pune 411003

Indien

Telefon: +91 20 6634 6600

E-Mail:

VecScan AB

Theres Svenssons Gata 9

417 55 Gothenburg

Schweden

Telefon: +46 31 764 76 00

Fax: +46 31 764 76 19

E-Mail:

VecScan AB

Theres Svenssons Gata 9

417 55 Gothenburg

Schweden

Telefon: +46 31 764 76 00

Fax: +46 31 764 76 19

E-Mail:

VecScan AB

Theres Svenssons Gata 9

417 55 Gothenburg

Schweden

Telefon: +46 31 764 76 00

Fax: +46 31 764 76 19

E-Mail:

VecScan AB

Theres Svenssons Gata 9

417 55 Gothenburg

Schweden

Telefon: +46 31 764 76 00

Fax: +46 31 764 76 19

E-Mail:

VecScan AB

Teknikringen 9

SE-583 30 Linköping

Schweden

Telefon: +46 (0)13–560 18 14

Fax: +46 31 764 76 19

E-Mail:

Vector North America

66 Bovet Road, Suite 300

San Mateo, CA 94402

USA

Vector North America

66 Bovet Road, Suite 300

San Mateo, CA 94402

USA

Vector North America

66 Bovet Road, Suite 300

San Mateo, CA 94402

USA

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670-0

E-Mail:

Address for Deliveries:
Motorstr. 56
70499 Stuttgart
Germany

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 200

E-Mail:

Business hours: Monday to Friday from 8:30 am to 5:00 pm (CET/CEST).

Online: https://portal.vector.com

Vector Informatik GmbH

Visitor Address: Holderäckerstr. 36

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon: +49 711 80670 500

E-Mail:

In Karte anzeigen
Bitte wählen Sie eine Region

1. Region

Bitte Kontinent und Land auswählen:

Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
Your region/language settings differ from the requested site. Do you want to change to suggested region/language?
shoppingcart

CANoe.J1939

Entwicklungs- und Testwerkzeug CANoe.J1939

Simulation, Entwicklung und Test von J1939-Systemen

CANoe.J1939

SAE J1939 ist ein CAN-basiertes Kommunikationsprotokoll für den Datenaustausch zwischen Steuergeräten im Nutzfahrzeugbereich. Es stammt von der internationalen Society of Automotive Engineers (SAE) und arbeitet auf dem Physical Layer mit CAN-Highspeed nach ISO 11898. Bei J1939 handelt es sich um ein Multimaster-Netzwerk mit dezentralisiertem Netzwerk-Management und überwiegend verbindungsloser Kommunikation.

Bei konsequenter Nutzung von CANoe.J1939 begleitet das Werkzeug den Entwickler durch den gesamten Entwicklungsprozess, von der Planung bis zur Realisierung. Die in der Designphase erstellten und durch Simulation überprüften Modelle werden immer wieder in anderer Form weiterverwendet. So können zum Beispiel die Modelle zur Verifizierung der Implementierung und später zur Funktionsprüfung am Bandende genutzt werden.

Für den Anwender entfällt die detaillierte Einarbeitung in das J1939-Protokoll und er kann sich so auf die eigentliche Aufgabe der Simulationserstellung bzw. der Datenanalyse konzentrieren. Dies steigert die Qualität des Entwicklungsprozesses sowie die Effizienz der Datenanalyse erheblich.

Vorteile

  • Integriertes Konfigurations-, Analyse-, Simulations- und Testwerkzeug für elektronische Komponenten in Nutzfahrzeugen aus einer Hand
  • Erweitertes CAPL-Interface zur Modellierung von J1939-Systemen
  • Schnelle Geräteentwicklung durch Verwendung von Datenbanken mit vordefinierten Standardobjekten
  • Komfortable Programmierschnittstelle reduziert die Einarbeitung in die J1939-Spezifikation

Galerie

Alle Bilder Videos
Abgasnachbehandlung
System Demo
CANdb++ Editor
Compliance Test
LKW-Überblick
Reifendruck

Zusatzfunktionen

CANoe .J1939 erweitert die Standardfunktionalität von CANoe um:
Unterstützung der Transportprotokolle BAM, CMDT und Fast Packet
Unterstützung für CAN FD (nach J1939-17 und J1939-22)
Grafische Darstellung der Netzwerkknoten (Scanner)
Protokollspezifische Darstellung, Prüfungen, Interpretation, Filter und Suchfunktionen im Trace-Fenster
J1939-Filter im Messaufbau
Einfache Simulation von Steuergeräten (ECUs)
Erweiterte Datenbasis
Fehlercode-Monitor (DTC-Monitor)
OBD Inspection and Maintenance Monitor
Diagnosespeicher-Fenster
J1939-82 Compliance Test (Revision 2015)
GNSS-Simulator, GNSS-Monitor und GPS Fenster
Unterstützung der J1939 AUTOSAR 4.2.2 Systembeschreibungen

Neue Funktionen
Version 16

  • Weitere Unterstützung für J1939-22:
    • J1939 Interaction Layer (J1939_IL.dll) unterstützt CAN FD nach J1939-22:
      • Für jede einzelne Parametergruppe können Sie definieren, ob sie als Contained-PG oder als einzelner CAN / CAN FD Frame gesendet wird.
      • Sendestrategien wie Schwellenwert und/oder Verzögerung von Multi-PGs und maximale Verzögerung für einzelne C-PGs können Sie in der DBC‑Datenbasis konfigurieren und später zur Laufzeit über die CAPL-Funktionen J1939ILSetNodeProperty und J1939ILSetMessageProperty anpassen.
      • Ebenfalls können Sie Werte einzelner C-PGs für Type of Service und Trailer Format in der DBC-Datenbasis konfigurieren und später zur Laufzeit über CAPL-Funktionen anpassen.
      • CRC kann bei Bedarf im CAPL Callback J1939ILOnTxPrepare berechnet und gesetzt werden.
      • Beispielkonfiguration, die das Simulieren eines J1939-22-Netzwerks mit Hilfe von J1939 IL demonstriert.
    • Bessere Interpretation im Trace-Fenster:
      • Präzises Erkennen und Beschreiben von Protokollverletzungen.
      • Ausführliche Darstellung von protokollspezifischen Eigenschaften von Multi-PGs und Contained-PGs in der Detailansicht.
      • Konsequentes Verwenden der Spalten DLC und Data Length.
    • CAPL-Funktionen:
      • Mit Hilfe der CAPL-Funktion output können Sie Parametergruppen sowohl als Contained-PG als auch über FD-Transportprotokoll als auch als CAN FD Frame versenden und zwar mit allen möglichen Kombinationen aus Safety- und Security Daten
  • J1939 Interaction Layer bietet erweiterte Möglichkeiten für die Fehlerinduktion:
    • Neue CAPL-Funktionen, die es erlauben, Transportprotokoll-Botschaften zu manipulieren
  • Neue Selektoren für PG Objekte erlauben es, mehrere Aspekte einzelner Parametergruppen für das Senden zu spezifizieren und beim Empfangen zu ermitteln:
    • TM Transmission Method: Übertragungsmethode (CAN Frame / CAN FD Frame / J1939-Transportprotokoll / Fast Packet / Multi-PG / FD TP).
    • FDF FD Format Indicator: CAN oder CAN FD.
    • TOS und TF: Type of Service und Trailer Format für Contained-PG.
    • ADT und ADS: Assurance-Datentyp und Assurance-Datengröße für FD-Transportprotokoll
  • Aktualisierte J1939.dbc erlaubt eine einfache Simulation und Analyse von fast allen PGs, die in dem aktuellen J1939 Digital Annex (Januar 2022) definiert sind.

Anwendungsgebiete

CANoe .J1939 eignet sich auf Grund der Simulationsmöglichkeiten besonders für die Entwicklung, das Design und die Verifikation von J1939-Netzwerken. Der praktische Einsatz als Werkzeug für Diagnose und Fehlersuche ist ebenso denkbar wie die Verwendung zur Restbussimulation bei Inbetriebnahme oder Montage. Insbesondere die J1939-82 Compliance Test Unit (2015) unterstützt den Anwender bei der Erstellung von Integration- und Modultests.

Da die SAE J1939-Spezifikation die Basis für andere Netzwerke, wie zum Beispiel

  • NMEA 2000®,
  • ISO 11783,
  • ISO 11992 (Truck & Trailer),
  • FMS und
  • GB/T 27930,

darstellt, kann die Option auch grundsätzlich dort genutzt werden. Durch Kombination mit weiteren CANoe Optionen erfolgt eine einheitliche Betrachtung auf gleicher Zeitbasis über Busgrenzen hinweg.

- Analyse

Trace-Fenster

CANoe .J1939 erlaubt dem Anwender die Überwachung der Kommunikation auf symbolischer Ebene in einem Trace-Fenster. Dort werden die übertragenen Parametergruppen dargestellt. Alle relevanten Informationen werden in eigenen Spalten, wie Parameter Group Number, Priorität, Quell- und Zieladresse sowie Protokollinterpretation in Textform, ausgegeben.

Einzelne Themenbereiche wie Transportprotokolle, Netzwerk-Management und Diagnose werden farblich gekennzeichnet. Insbesondere das Hervorheben von Protokollverletzungen hilft, eine J1939-konforme Kommunikation sicherzustellen.

Zusätzliche Funktionen wie die themenbezogenen Analysefilter, die Kontextsuche und die Spaltenfilter des Trace-Fensters vereinfachen das Auffinden bestimmter Parametergruppen.

 

Protokollspezifische Information
Analysefilter
Kontextsuche

Trace-Fenster: Protokollspezifische Information

Bei Verwendung der Option .J1939 können Sie sich im Trace-Fenster zusätzliche protokollspezifische Information anzeigen lassen.
Mehr anzeigen

Trace-Fenster: Analyssefilter

Für die gezielte Auswertung einzelner Protokollbereiche stehen Analysefilter zur Verfügung. Diese können wahlweise als Durchlass- oder Sperrfilter eingerichtet werden.
Mehr anzeigen

Trace-Fenster: Kontextsuche

Die Kontextsuche erlaubt eine komfortable Navigation zwischen Botschaften eines Kanals im Trace-Fenster (fortlaufender Modus).
Mehr anzeigen

GNSS Monitor und Karten Fenster

GNSS-Monitor und Kartenfenster

Der GNSS-Monitor dient der graphischen und numerischen Darstellung der Längen- und Breitengrade, sowie der Höhenangabe einer GNSS-Botschaft des NMEA2000®- oder des J1939-Protokolls.

- Simulation

CANoe .J1939 ermöglicht die Simulation und Analyse des Datenverkehrs von Netzwerken unter Nutzung des J1939-Kommunikationsprotokolls.

Die Systemumgebung wird hierbei mittels Systemvariablen und grafischen, interaktiven Bedienpanels modelliert. Die verschiedenen Netzwerkknoten werden, auf Basis der Kommunikationsbeziehungen in der Datenbasis, vom J1939 Interaction Layer simuliert.

Zudem stehen verschiedene J1939-Bibliotheken für die Programmiersprache CAPL zur Verfügung, die diese gezielt um Funktionen erweitern.

 

Im Simulationsaufbau wird das Gesamtsystem mit den Bussen und allen Netzknoten grafisch dargestellt.

- Test

Compliance Test | Revision 2015

Testwerkzeuge zur Abdeckung von Testfällen aus der J1939-82-Compliance-Spezifikation (2015)

Um die Testszenarien, die im neuen J1939-82 Compliance Dokument (Release 2015) definiert sind, abzudecken, wird eine Test Unit zur Verfügung gestellt, die mit Hilfe von vTESTstudio und eines spezialisierten Fensters erstellt ist. Alle für die Testdurchführung relevanten Daten werden direkt in dem eigens dafür vorgesehenem Fenster komfortabel verwaltet.

Ausführliche und exakte Testprotokolle stellen Testablauf und -ergebnisse übersichtlich dar, was eine spätere Fehleranalyse erheblich vereinfacht.

- Diagnose

Folgende Komponenten stehen für den einfachen Umgang mit dem in J1939 definierten Diagnoseprotokoll zur Verfügung:

  • Fehlercode-Monitor (DTC-Monitor)
    Der Fehlercode-Monitor erlaubt den einfachen Umgang mit dem J1939-Diagnoseprotokoll. Ohne Programmierung können Fehlercodes (DTC – Diagnostic Trouble Codes) und Diagnosebotschaften dargestellt oder bei Bedarf abgefragt werden. Über eine Schaltfläche ist es möglich von einem ausgewählten Fehlercode an die entsprechende Stelle im Trace-Fenster zu springen. Zudem wird der Umgang mit Freeze Frames (erweiterte Informationen aus dem Fehlerspeicher) unterstützt. Damit eignet sich der Fehlercode-Monitor besonders für die abgasrelevante Diagnose oder die Diagnose des Antriebstrangs. Die Ergebnisse können mit Hilfe der Zwischenablage einfach in andere Anwendungen exportiert werden.
  • Diagnosespeicherzugriff
    Mit dem Diagnosespeicher-Fenster (DiagMemAcc) ist der direkte Zugriff auf Speicherbereiche in einem Steuergerät möglich. Dies kann z.B. der Fehlerspeicher oder der Programmcode sein. Die Adressierung erfolgt mit Hilfe von Parameternummern (Suspect Parameter Numbers) oder einer Adresse. Das Fenster basiert auf den Diagnosediensten DM14, DM15, DM16, DM18. Die Authentifizierung wird mit Hilfe einer herstellerspezifischen Seed & Key-DLL realisiert. Alternativ ist mit CAPL die Implementierung des Seed & Key-Verfahrens möglich. Darüber hinaus ermöglicht die Unterstützung von Diagnosedienst DM13 (Start/Stop Broadcast) die zeitweise Reduzierung der Netzlast.
  • OBD-I/M Monitor
    Der „OBD Inspection and Maintenace Monitor“ unterstützt den Steuergeräteentwickler sowie den Integrator im Umgang mit abgasrelevanten Tests. Mit diesem Fenster lassen sich steuergeräteinterne Tests anstoßen und die Ergebnisse darstellen. Grundlage für das Fenster sind die Diagnosedienste DM5, DM7, DM8, DM10, DM21, DM26 und DM30.

Für herstellerspezifische Diagnoseprotokolle steht das Diagnostic Feature Set (KWP2000 und UDS) zur Verfügung. Dabei werden ebenfalls Netzwerke mit wechselnden Steuergeräteadressen unterstützt.

Funktionale Sicherheit

Die Option J1939 hilft dabei, die Übertragung von sicherheitskritischen Daten konform zu der Norm SAE J1939 zu entwickeln, zu analysieren und zu testen.

Analyse

Das Trace-Fenster überwacht die Übertragung der sicherheitskritischen Daten.

Botschaften mit integrierter Prüfsumme und Zähler: Unterstützung im Trace-Fenster
SAE J1939 Digital Annex / AUTOSAR E2E Profile 2 – Botschaften mit integrierter Prüfsumme und Zähler

Eine Nachricht mit einer falschen Checksumme oder einem ungültigen Wert des Sequenzzählers wird als fehlerhaft markiert. 

Dedizierte Safety Header Message: Unterstützung im Trace-Fenster
SAE J1939-76 – Dedizierte Safety Header Message mit Prüfsumme und Sequenzzähler

Bei Botschaften, die nach SAE J1939-76 übertragen werden, prüft das Trace-Fenster außerdem noch die Zeitabstände.  

Test

Die Prüfung der Kommunikation nach SAE 1939-76 wird auch vom Test Feature Set unterstützt. Mittels einer Hintergrundprüfung können so falsche Checksummen, ungültige Zählerwerte oder Verletzungen der Zeitabstände während eines Tests erkannt werden.

 

Simulation

In der Datenbasis können Botschaften so konfiguriert werden, so dass sie mit Hilfe des J1939 Interaction Layer automatisch abgesichert versendet werden. Dazu wird beim Senden entweder eine dedizierter Safety Header Botschaft nach SAE 1939-76 vorangestellt oder es wird die in der Botschaft enthaltene Checksumme und der Zähler berechnet.

 

CAPL

In CAPL stehen zudem Funktionen bereit, die das Berechnen, Setzen und Abfragen von Checksumme und Sequenzzähler vereinfachen.

Transport Protokoll

Die Option .J1939 unterstützt die Transportprotokolle

  • BAM,
  • CMDT und
  • Fast Packet.

Bei Verwendung dieser Protokolle zerlegt CANoe. J1939 größere PGs automatisch in einzelne CAN Frames bzw. setzt die einzelnen CAN Frames wieder zu einer PG zusammen. Zusätzlich wird die Kommunikation während der Messung auf Fehler überwacht und ggf. Warnungen ausgegeben. Die Interpretation des Protokolls beschränkt sich auf den vom Anwender als J1939 konfigurierten Kanal. Gateway-Lösungen mit verschiedenen Protokollen können so einfach überwacht werden. Die Darstellung von 11-Bit- und 29-Bit-CAN-Identifiern wird gleichzeitig unterstützt.

CAN FD

CANoe.J1939 unterstützt J1939 auf Basis von CAN FD nach den Spezifikationen SAE J1939-17 und SAE J1939-22.

CAN FD ermöglicht Übertragungsraten der Nutzdaten von 2000 kBaud bei einer Länge von bis zu 64 Byte. Dadurch erhöht sich im Vergleich zu classical CAN (250 oder 500 kBaud, 8 Byte) der Durchsatz, sodass entweder die Buslast reduziert oder die Teilnehmerzahl erhöht werden kann.

Analyse

FD.TPs, Multi-PGs und die damit übertragenen Contained-PGs (C-PGs) mit all ihren Signalen werden übersichtlich im Trace-Fenster visualisiert. Protokollverletzungen werden erkannt und dargestellt. Protokollspezifische Eigenschaften können zusätzlich im Detailed View analysiert werden.

Trace-Fenster
Detailansicht
J1939-22-Verkehr wird im Trace-Fenster interpretiert
J1939-22-Verkehr wird im Trace-Fenster interpretiert
Mehr anzeigen
Protokollspezifische Eigenschaften werden in der Detailansicht angezeigt
Protokollspezifische Eigenschaften werden in der Detailansicht angezeigt
Mehr anzeigen

Simulation

Für jede einzelne Parametergruppe kann festgelegt werden, ob sie mit FD.TP oder als Contained-PG mit Multi-PG oder als einzelner CAN (FD) Frame gesendet wird.
Sendestrategien wie Schwellenwert und/oder Verzögerung von Multi-PGs, maximale Verzögerung für einzelne C-PGs sowie Type of Service und Trailer-Format-Werte einzelner Parametergruppen können im DBC konfiguriert und später zur Laufzeit über die CAPL-Funktionen angepasst werden. Bei Bedarf können Assurance Daten definiert bzw. analysiert werden. Vielfältige Möglichkeiten für Fehlerinjektion sind ebenfalls vorhanden.

Konfiguration der Send-Strategie in der Datenbank (DBC)

Datenbasis

J1939-Parametergruppen und -signale werden in einer Datenbank beschrieben, die bereits exemplarisch mit den Standardobjekten vordefiniert ist. Der Anwender kann die Datenbank mit dem mitgelieferten CANdb++ Editor beliebig erweitern, um z.B. anwendungsspezifische Parametergruppen (Proprietary PGs) zu definieren.

Der CANdb++ Editor wurde speziell für den Einsatz im J1939-Umfeld mit Dialogen und zusätzlichen Ansichten erweitert, um die Erstellung und Verifikation für den Anwender erheblich zu erleichtern. Die so definierten Parametergruppen und Signale können im gesamten Programm symbolisch ausgewählt werden.

 

CANdb++ Editor: Datenverwaltungsprogramm, mit dem J1939-Datenbanken erstellt und modifiziert werden.

Produktbeschreibungen

Dokumente
KnowledgeBase
Mehr anzeigen

Haben Sie technische Fragen und suchen passende Antworten? Unsere Knowledge Base hält die wichtigsten FAQs für Sie bereit. 

Mehr anzeigen

Videos

Keine Lust auf Lesen? Dann schauen Sie sich die Videos an.

Lernen Sie in einer Schritt-für-Schritt-Tool-Demonstration, wie Sie den J1939-Datenverkehr im Trace-Fenster von CANoe .J1939 analysieren können.

Downloads

Service Packs
Demos
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

Training

CANoe .J1939 Seminare

CANoe .J1939 bietet vielfältige Möglichkeiten zum Simulieren, Entwickeln und Testen von J1939-Systemen.

Doch nur wer diese Möglichkeiten kennt, kann das Potenzial voll ausschöpfen und Zeit und Geld einsparen.

Nutzen Sie daher unsere Schulungen und Weiterbildungsangebote, um CANoe .J1939 in Ihrem Arbeitsalltag noch effizienter einzusetzen!

Empfohlene Seiten

CANoe
Entwickeln und Testen von Steuergeräten und Netzwerken auf höchstem Niveau.
CANdb++
Designumgebung für CAN- / CAN FD-Netzwerke.
Know-how: SAE J1939
Alles Wichtige zum J1939-Protokoll.