(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-NKB5KB'); CANoe Test Package EV | Vector
CANoe Test Package EV
Leistungsstarke Testblibliothek für E-Fahrzeuge

Automatisierte Konformitäts- und Interoperabilitätstests für den CCS-Ladestandard

Das CANoe Test Package EV ist eine Bibliothek leistungsfähiger Testfälle. Damit können Sie Konformität und Interoperabilität von E-Fahrzeugen (EV) innerhalb des Combined Charging Standards (CCS) testen.

CANoe Test Package deckt die relevanten Testszenarien ab, ist zu jedem Zeitpunkt up-to-date und ist übersichtlich aufgebaut.

Vorteile

  • Komfortables Selektieren und Ausführen von Testfällen
  • Automatische Testausführung und Reporterstellung
  • Schnelles Generieren einer lauffähigen Testumgebung
  • Einfach erweiterbare Testfälle für individuelle Tests
  • Offenheit für das Anbinden zusätzlicher Testhardware

Anwendungsgebiete

Voll automatisierte Konformitäts- und Interoperabilitätstest nach Spezifikationen der Ladestandards CCS, GB/T* und CHAdeMO*.

* mit späteren Produktversionen verfügbar

Highlights Version 2.0

  • Testfälle für die ISO 15118 ab jetzt verfügbar zum Testen des Plug-and-Charge (PnC) Lademodus
  • Verbesserte Hilfe durch Umstellung von PDF-Dokumentation auf HTML-basierter Online-Hilfe

Funktionen

  • Implementierung der Testfälle mit Testtabellen und CAPL
  • Anpassung der Testfälle an das System Under Test
  • Auswahl und Sichtbarkeit von Variantenabhängigkeiten (PICS/PIXIT)
  • Rückverfolgbarkeit zu den Anforderungen aus der Protokollspezifikation
  • Unterstützung des CharIN Interface zum Anbinden von Hardware von Drittanbietern
  • Berücksichtigung des CharIN Design Guides

Tool-Workflow

Schemagrafik Workflow von CANoe Test Package EV mit den Tools vTESTstudio und CANoe
Workflow von CANoe Test Package EV mit den Tools vTESTstudio und CANoe.

Das Ausführen und das Editieren der Testfälle ist eingebettet in einen Tool-Workflow mit vTESTstudio und CANoe. Durch das einfache Handling der Tools und das nahtlose Zusammenwirken dieser Werkzeuge erzielen Sie effizient zuverlässige Testergebnisse:

 

Generieren

Die Testfälle von CANoe Test Package EV (1) werden als Projekt in vTESTstudio (2) implementiert. Die Testausführung selbst erfolgt in CANoe (4). Mittels „Generator“-Tool (1) wird zeitgleich zur Erstellung eines vTESTstudio Projekts eine neue CANoe Konfiguration erzeugt, die die Testfälle bereits ausführbereit beinhaltet.  

Editieren

Nach einer Änderung des vTESTstudio Projekts, z.B. als Anpassung an eine vorhandene Testumgebung oder  bestehende CANoe Konfiguration, wird anschließend eine Test Unit (3) erstellt, die wiederum in CANoe integriert wird. Der Aufruf des vTESTstudio Projekts ist direkt aus CANoe möglich.

Ausführen

Die gewünschten Testfälle können in CANoe einzeln oder in Gruppen ausgewählt und direkt gestartet werden. Das Testergebnis ist in einem Testreport (5) protokolliert, der entweder mit dem CANoe Test Report Viewer gelesen werden oder als XML/HTML Format ausgegeben werden kann.

Je nach verwendeter Hardware, die auch von Drittanbietern sein kann, ist das Ausführen der Testfälle in verschiedenen Entwicklungsstadien möglich: von ersten Steuergerätetests - inklusive Restbussimulation auf Komponentenebene - bis hin zum Test von kompletten Fahrzeugen auf Systemebene.

CCS-Konformität/-Interoperabilität von E-Fahrzeugen werden Sie mit CANoe Test Package EV effizient testen.

Voraussetzungen

Das Senden und Empfangen von Botschaften während der Testfallausführung basiert auf den beiden Optionen CANoe .Ethernet und  CANoe .SmartCharging, die somit zusätzlich erforderlich sind.

Die Testfälle selbst sind mit vTESTstudio erstellt. Ein mögliches Anpassen der Testfälle auf eine bereits bestehende Testumgebung oder auf das System under Test erfordert daher vTESTstudio.

Mehr anzeigen

Für das Ausführen der Testfälle auf Komponentenebene ist die Ansteuerung des Vector Hardware Interface VT7870 bereits direkt integriert.
 

Das Einbinden zusätzlicher Leistungshardware zum Testen auf Systemebene ist mittels vordefinierter Schnittstellen ebenfalls möglich.

Mehr anzeigen

Unterstützte Standards

  • Aktuell sind Testfälle aus der DIN 70122 und ISO 15118 verfügbar.
  • Testfälle für IEC 61851, GB/T und CHAdeMO sind mit späteren Produktversionen verfügbar.

Produktbeschreibungen

Fact Sheet:

Mehr anzeigen
Komponente
Empfehlung
Minimum
Prozessor
Intel compatible Core i7 oder vergleichbar
≥ 3 GHz
≥ 4 Kerne
Intel-kompatibel
2 GHz
2 Kerne
CANoe profitiert eher von höheren Taktraten als von mehr Kernen.
Speicher (RAM)
≥ 32 GB
8 GB
Festplattenplatz
≥ 20 GB SSD/NVMe 8 GB HD/SSD
Je nach verwendeten Optionen und benötigten Betriebssystem-Komponenten.
Bildschirmauflösung
Full HD
1280×1024 Pixels
Betriebssystem
Windows 10 64 bit (≥ Version 1803)
Windows 10 64 bit (≥ Version 1803)
Windows 8.1 64 bit
Windows 7 64 bit (≥ SP1)
Mehr anzeigen

Testfälle des CANoe Test Package EV:

  • Englisch

 

Generator-Tool:

  • Deutsch
  • Englisch
Mehr anzeigen

Profitieren Sie von weiteren Vector Lösungen:

CANoe .SmartCharging

Ladekommunikation analysieren, simulieren und testen.

Mehr erfahren
vTESTstudio

Komfortables Erstellen automatisierter Testabläufe für eingebettete Systeme.

Mehr erfahren
VT System | Modulare HIL-Testplattform

Skalierbare und modulare Systeme für HIL-Test in unterschiedlichsten Branchen.

Mehr erfahren
E-Mobility Überblick

Smart-Charging-Lösungen schnell und effizient umsetzen. Globale Flexibilität für die...

Mehr Informationen
vSECC

Das Steuergerät für Ladestationen.

Mehr Informationen
Engineering Services für Testen

Vector unterstützt Sie mit Know-how und maßgeschneiderten Komplettlösungen.

Mehr erfahren