CANoe Test Package EV
Leistungsstarke Testblibliothek für E-Fahrzeuge

Automatisierte Konformitäts- und Interoperabilitätstests für E-Fahrzeuge

Das CANoe Test Package EV ist eine Bibliothek leistungsfähiger Testfälle. Damit können Sie Konformität und Interoperabilität von E-Fahrzeugen (EV) innerhalb der internationalen Standards CCS und GB/T testen.

CANoe Test Package deckt die relevanten Testszenarien ab, ist zu jedem Zeitpunkt up-to-date und ist übersichtlich aufgebaut.

Vorteile

  • Komfortables Selektieren und Ausführen von Testfällen
  • Automatische Testausführung und Reporterstellung
  • Schnelles Generieren einer lauffähigen Testumgebung
  • Einfach erweiterbare Testfälle für individuelle Tests
  • Offenheit für das Anbinden zusätzlicher Testhardware

Anwendungsgebiete

Voll automatisierte Konformitäts- und Interoperabilitätstests nach Spezifikationen der Ladestandards CCS, GB/T und CHAdeMO*.

* mit späteren Produktversionen verfügbar

Funktionen

  • Implementierung der Testfälle mit Testtabellen und CAPL
  • Anpassung der Testfälle an das System Under Test
  • Auswahl und Sichtbarkeit von Variantenabhängigkeiten (PICS/PIXIT)
  • Rückverfolgbarkeit zu den Anforderungen aus der Protokollspezifikation
  • Unterstützung des CharIN Interface zum Anbinden von Hardware von Drittanbietern
  • Berücksichtigung des CharIN Design Guides

Tool-Workflow

Schemagrafik Workflow von CANoe Test Package EV mit den Tools vTESTstudio und CANoe
Workflow von CANoe Test Package EV mit den Tools vTESTstudio und CANoe.

Das Ausführen und das Editieren der Testfälle ist eingebettet in einen Tool-Workflow mit vTESTstudio und CANoe.

Durch das einfache Handling der Tools und das nahtlose Zusammenwirken dieser Werkzeuge erzielen Sie effizient zuverlässige Testergebnisse.
 

  • Generieren

Die Testfälle von CANoe Test Package EV (1) werden als Projekt in vTESTstudio (2) implementiert. Die Testausführung selbst erfolgt in CANoe (4). Mittels „Generator Tool" (1) wird zeitgleich zur Erstellung eines vTESTstudio Projekts eine neue CANoe Konfiguration erzeugt, die die Testfälle bereits ausführbereit beinhaltet.  

  • Editieren

Nach einer Änderung des vTESTstudio Projekts, z.B. als Anpassung an eine vorhandene Testumgebung oder  bestehende CANoe Konfiguration, wird anschließend eine Test Unit (3) erstellt, die wiederum in CANoe integriert wird. Der Aufruf des vTESTstudio Projekts ist direkt aus CANoe möglich.

  • Ausführen

Die gewünschten Testfälle können in CANoe einzeln oder in Gruppen ausgewählt und direkt gestartet werden. Das Testergebnis ist in einem Testreport (5) protokolliert, der entweder mit dem CANoe Test Report Viewer gelesen werden oder als XML/HTML Format ausgegeben werden kann.

Je nach verwendeter Hardware, die auch von Drittanbietern sein kann, ist das Ausführen der Testfälle in verschiedenen Entwicklungsstadien möglich: von ersten Steuergerätetests − inklusive Restbussimulation auf Komponentenebene − bis hin zum Test von kompletten Fahrzeugen auf Systemebene.

Integrations­stufen

Grafik: Einsatz CANoe Test Package EV auf allen Integrationsstufen des Entwicklungsprozesses
Der Einsatz von CANoe Test Package EV ist auf allen Integrationsstufen des Entwicklungsprozesses möglich. Diese Flexibilität vereinfacht Ihre Arbeitsabläufe und spart Kosten.

Was kommt als Nächstes?

Webinar-Aufzeichnung: "The Vector E-Mobility Solution - An Overview" (55 min.)

... die Vector E-Mobility Testlösung!

Mit den Werkzeugen der Vector E-Mobility Testlösung analysieren, simulieren und testen Sie die Ladekommunikation zwischen einem E-Fahrzeug (EV) und einer Ladestation (EVSE). Die Werkzeuge sind auf allen Integrationsebenen einsetzbar:

  • von der ersten hardwareunabhängigen Softwareebene, auf der nur der Kommunikations-Stack verfügbar ist,
  • bis hin zur Systemebene mit kompletten EVs oder EVSEs.

Ihr Vector Kontakt

Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten:
 

Verbessern Sie Ihre Produktqualität nachhaltig 
mit CANoe Test Package EV

Voraus­setzungen

Das Senden und Empfangen von Botschaften während der Testfallausführung basiert auf den zwei zusätzlich erforderlichen CANoe Optionen CANoe.SmartCharging und je nach Standard:

Die Testfälle selbst sind mit vTESTstudio erstellt. Ein mögliches Anpassen der Testfälle auf eine bereits bestehende Testumgebung oder auf das System Under Test erfordert daher vTESTstudio.

Mehr anzeigen

Für das Ausführen der Testfälle auf Komponentenebene ist die Ansteuerung der Vector Hardware Interfaces bereits direkt integriert:

Das Einbinden zusätzlicher Leistungshardware zum Testen auf Systemebene ist mittels vordefinierter Schnittstellen ebenfalls möglich.

Mehr anzeigen

Unterstützte Standards

  • Aktuell sind Testfälle aus der DIN 70122, ISO 15118 und GB/T 34658 verfügbar.
  • Testfälle für IEC 61851 und CHAdeMO sind schrittweise mit späteren Produktversionen verfügbar.

KNOW-HOW

GB/T: Ladekommunikation auf Chinesisch
GB/T-27930-konforme E-Fahrzeuge und Ladesäulen entwickeln und testen

Elektromobilität spielt insbesondere in China eine wichtige Rolle, immer mehr Fahrzeuge sind dort elektrisch auf den Straßen unterwegs. Dazu bedarf es einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur. Damit E-Fahrzeug und Ladesäule sicher miteinander kommunizieren, sind Standards wie GB/T 27930 notwendig.

Produkt­beschreibungen

Fact Sheet:

Mehr anzeigen
Komponente
Empfehlung
Minimum
Prozessor
Intel Core i7 oder vergleichbar
≥ 3 GHz
≥ 4 Kerne
Intel-kompatibel
2 GHz
2 Kerne
CANoe profitiert eher von höheren Taktraten als von mehr Kernen.
Speicher (RAM)
≥ 32 GB
8 GB
Festplattenplatz
≥ 20 GB SSD/NVMe 8 GB HD/SSD
Je nach verwendeten Optionen und benötigten Betriebssystemkomponenten.
Bildschirmauflösung
Full HD
1280×1024 Pixel
Betriebssystem*
Windows 10 64 bit (≥ Version 1803)
Windows 10 64 bit (≥ Version 1803)
* Nicht virtualisiert. Die Ausführung in einer virtuellen Maschine ist möglich, wird aber nicht getestet.
Der Betrieb mit Vector Hardware kann durch Virtualisierung beeinträchtigt sein, z.B. können größeren Latenzen auftreten.
Mehr anzeigen

Testfälle CANoe Test Package EV:

  • Englisch

 

Generator Tool:

  • Englisch
Mehr anzeigen

Wissenswert

Electric Vehicle Charging Communication Know-How Chart im DIN-A1-Format.

Vertiefen Sie Ihr Know-how zur Ladekommunikation

Bestellen Sie jetzt das Vector Electric Vehicle Chart. Das übersichtliche Poster im DIN-A1-Format zeigt wichtige technische Details zur Ladekommunikation. Diese Übersicht in englischer Sprache zeigt unter anderem folgende Themen:

  • Anwendungsfälle für elektrisches Laden
  • Lademethoden
  • Schnittstellen
  • Standards und Protokolle

Profitieren Sie von weiteren Vector Lösungen

CANoe Test Package EVSE

Leistungsstarke Testbibliothek für Ladestationen: Automatisierte Konformitäts- und...

Zur Seite gehen
E-Mobility Testlösung

Tools & Services für das Testen der Ladekommunikation. Effizient. Nahtlos. Umfassend.

Zur Seite gehen
Engineering Services für Testen

Vector unterstützt Sie mit Know-how und maßgeschneiderten Komplettlösungen.

Zur Seite gehen
Lösungen für E-Mobility

Vector Smart-Charging-Lösungen für schnelle, effiziente und flexible Ladekommunikation.

Zur Seite gehen