CANdb++ Admin
Design-Umgebung für CAN-/ CAN FD-Netzwerke

CANdb++ Admin

Bei der Entwicklung von CAN-/CAN FD-Netzwerken stellt die Kommunikationsbeschreibung in Form von DBC-Dateien einen zentralen Aspekt dar. Sie dient als Grundlage aller Entwicklungsschritte, wie z.B.

►    Simulation und Analyse der Buskommunikation,

►    Konfiguration der Steuergeräte-Software und detaillierte Steuergerätetests.

In DBC-Datenbanken werden die Eigenschaften des CAN-/CAN FD-Netzwerks, die an den Bus angeschlossenen Steuergeräte sowie die Botschaften und Signale beschrieben.

CANdb++ Admin – mit erweiterter Unterstützung der Protokolle J1939/ISO11783 sowie J1708/J1587 und ARINC 429 – bietet Möglichkeiten die DBC-Datenbanken zu visualisieren, neue Datenbanken zu erstellen oder Daten in bestehenden Datenbanken auf einfache Art und Weise zu ändern.

Vorteile

  • Die speziell auf die Protokolle J1939/ISO11783, J1708/J1587 und ARINC 429 ausgerichtete Funktionalität sowie die Integration der Datenbank in die Vector Werkzeugkette machen CANdb++ Admin sowohl für Entwickler von Kommunikationsnetzwerken als auch für die Lieferanten der Komponenten zu einem wichtigen Werkzeug im Entwicklungsprozess.
  • CANdb++ Admin bietet Funktionen zum Entwurf von Kommunikationsmatrizen sowohl für Fahr- als auch für Flugzeuge und ermöglicht unter anderem die Darstellung des Signalroutings über Gateways und Timing-Analysen zur Abschätzung des Laufzeitverhaltens von Netzwerken.
  • Darüber hinaus lässt sich das CANdb++ Datenmodell über zusätzliche Attribute an Ihre Anforderung anpassen.

Anwendungsgebiete

Entwurf von Kommunikationsmatrizen:

  • Definition von Kommunikationsobjekten sowohl für Steuergeräte als auch für Netzwerke in Fahr- und Flugzeugen
  • Spezifikation von Sende- und Empfangsbeziehungen mit den notwendigen Attributen (Sendeverhalten, Zykluszeiten, Empfangs-Timeouts)
  • Spezialisierte, anwendungsorientierte Sichten auf die Daten
  • Analyse der Netzwerke bezüglich des zu erwartenden Zeitverhaltens (Buslast, Übertragungszeiten, …)

 

Nutzen der Daten im Entwicklungsprozess für verteilte Systeme:

  • Exportieren von Teildaten für ein Netzwerk oder ein Steuergerät zur Weitergabe an Zulieferer
  • Vollständige Unterstützung des Vector DBC-Formats, als Quasi-Standard zur Beschreibung von Kommunikationsdaten

Funktionen

  • Aufbau eigener Datenbanken
  • Verschiedene Sichten (u.a. Netzwerk, Steuergerät, Signal) bei der Darstellung und Bearbeitung der Daten
  • Vergleich (Differenzdarstellung) und Angleich (Merge) von Datenbanken
  • Import- und Exportmöglichkeiten (DBC-, XML-, SV-Format) zur Weitergabe von Kommunikationsdaten an Zulieferer und Projektpartner
  • Sicherstellen der Integrität der Kommunikation durch umfassende Konsistenzprüfungen

 

Screenshot einer CAN-Datenbank visualisiert mit dem CAN++ Editor
Daten einer CAN-Datenbank visualisieren Sie mit dem CANdb++ Editor.

Datenmodell

  • Definition von Kommunikationsobjekten (u.a. Botschaften, Signale, Netzteilnehmer) sowie Beziehungen zwischen den Objekten (u.a. Sendeknoten von Botschaften, Empfangssignale von Netzknoten)
  • Verwalten mehrerer Netzwerke in einer Datenbank
  • Beliebig viele vom Benutzer definierbare Zuordnungsattribute (u.a. Baureihe, Serientermin, Timeouts)

Produktbeschreibungen

Mehr anzeigen

Haben Sie technische Fragen und suchen passende Antworten? Unsere Knowledge Base hält die wichtigsten FAQs für Sie bereit.

 

Mehr anzeigen

Downloads