Universelle Controller für intelligente Ladestationen

vSECC (Supply Equipment Communication Controller) und vSECC.single sind universelle Controller für intelligente Ladestationen. vSECC unterstützt gleichzeitig bis zu zwei Ladepunkte unterschiedlicher Standards, ideal für öffentliche Schnellladestationen. vSECC.single steuert einen Ladepunkt, perfekt geeignet für DC-Wallboxen oder kleine Ladestationen mit nur einem Anschluss.   

Die Steuergeräte dienen als Kommunikationsschnittstelle zwischen dem Elektrofahrzeug, der Lade- und Lastmanagementsoftware und der Leistungselektronik. Dank der Vielzahl an funktionalen Schnittstellen sind beide Steuergeräte universell einsetzbar, für eine schnelle Implementierung intelligenter Ladestationen. Die leistungsstarke Hardware der Steuergeräte garantiert dabei eine stabile und zuverlässige Funktionsfähigkeit.

Die Controller verwenden die Bibliotheken .CCS und .P von vSECClib für die Fahrzeugkommunikation und .OCPP für die Kommunikation mit dem Back-End.

Controller

 

vSECC

Vielseitig einsetzbares Steuergerät für Schnellladestationen mit zwei Ladepunkten und Pantographen.

► Mehr lesen

 

vSECC.single Board

Die kompakte Single-Version von vSECC: Aufsteckplatine für DC-Wallboxen und Einzelladepunkte.

► Mehr lesen

Vorteile

  • Universelle Steuergeräte für jede intelligente Ladestation
  • Ein Gerät für alle Kommunikationsfunktionen der Ladestation
  • Beschleunigte Entwicklungszyklen von Ladestationen und Wallboxen
  • Ladekommunikation nach ISO 15118, DIN SPEC 70121, CHAdeMo und OppCharge
  • Aktuellste Version von OCPP 2.0.1 für Back-End-Kommunikation und intelligentes Laden
  • Leistungsstarker Multi-Core-Prozessor

Ins Gespräch kommen

Sie haben Interesse an einem Steuergerät für Schnellladestationen oder DC-Wallboxen? Dann lassen Sie uns reden!

Marion Kimmerle
E-Mobility Infrastructure Experte
Helping to simplify the development and operation of charging infrastructure

Whitepaper

Wachstumsmarkt Ladeinfrastruktur

Elektrische Mobilität nimmt Fahrt auf: Immer mehr Hersteller bringen Elektrofahrzeuge für diverse Einsatzzwecke auf den Markt. Finanzielle Förderungen erleichtern den Umstieg.

Jetzt muss die passende Ladeinfrastruktur her. Aber wie genau muss das Laden aussehen, damit es von allen Kunden angenommen wird?  

Erfahren Sie in diesem Whitepaper, wie intelligentes Schnellladen der Elektromobilität privat und kommerziell zum Durchbruch verhilft, wo und warum weiter mit AC geladen wird und wie Hersteller von Ladestationen durch die richtigen Komponenten im Wachstumsmarkt Ladeinfrastruktur gewinnen.

E-Mobility Starter Kit

Entwicklung und Betrieb von Ladestationen starten

Unser Kollege zeigt Ihnen alle Inhalte des Starter Kit und erklärt wie einfach es ist, mit der vSECC die Ladestation-Entwicklung zu starten.
  • Zwei vSECC Controller mit je bis zu zwei Ladeschnittstellen (CCS, CHAdeMO, Pantograph)
  • Netzkabel und Gegenstecker
  • 12 Monate Testlizenz für unser Ladestations-Management-System vCharM
  • 12 Monate Softwareupdates
  • Dokumentation, Manuals and alle weiteren Unterlagen für einen optimalen Start
  • Intensive Integrationsbegleitung mit ausführlichem Support

vSECC Controller

Das Gehirn für jede Schnellladestation

Der Controller vSECC unterstützt bis zu zwei Ladepunkte gleichzeitig und ist für jede Art von Schnellladestation inklusive Pantographen geeignet.  

 

Mehr anzeigen
  • Steuert bis zu zwei Ladeanschlüsse gleichzeitig
  • Geeignet für jede intelligente Ladestation, einschließlich invertierter Pantographen und Dachstromabnehmern
  • Unterstützt Ladekommunikation nach ISO 15118, DIN SPEC 70121, CHAdeMO und OppCharge
  • CE-Kennzeichnung
  • Schlüsselfertige Lösung: Sofortige Installation in der Ladestation
  • Spezifiziert für industrielle Außenbedingungen bei Installation im geschlossenen Schaltschrank
  • Kompaktes industrielles Hutschienen-Design zur einfachen Integration in den Schaltschrank
  • Funktionale Sicherheit: Control-Pilot- und Proximity-Pin-Überwachung ausgelegt für SIL 2
  • Umfassende Sicherheitsanalyse auf der Grundlage von ISO 15408, ISO 27001, IEC 62443
  • Entwicklerfreundliche Debugging-Funktionen im Web-Interface
  • Remote-Softwareupdates über OCPP für Standardkonformität und Funktionserweiterungen
  • Mit OCPP 2.0.1 wird ein effizienteres Error-Handling und die Konfiguration des Ladecontrollers im Ladestations-Management-System ermöglicht
Mehr anzeigen

vSECC unterstützt die Ladekommunikation von Elektrofahrzeugen über CCS (Combined Charging System), CHAdeMO (Japanese Charging Consortium) und Pantographen. Durch die Steuerung von bis zu zwei Ladepunkten parallel ist der Controller speziell auf die Anforderungen von öffentlichen oder halböffentlichen Schnellladestationen ausgelegt und übernimmt die dafür erforderliche High-Level-Kommunikation. Damit ist vSECC ideal für intelligente AC- oder DC-Doppelladepunkte im öffentlichen Bereich, auf Wohn- oder Firmenparkplätzen.

Mit der Unterstützung von OCPP 2.0.1 ermöglicht vSECC die Back-End-Kommunikation für das Flottenmanagement sowie das Lade- und Lastmanagement. In Pantograph-Ladestationen eingesetzt, ist der Controller besonders für Depot- und Gelegenheitsladepunkte geeignet. Darüber hinaus ist die Kommunikation mit einem Value-Added-Service-Server möglich, z. B. für die Vorkonditionierung von Bussen nach VDV 261.

Mehr anzeigen
  • Beschleunigt die Entwicklung von Schnellladestationen
  • Ausgelegt für die parallele Handhabung von bis zu zwei Ladepunkten
  • Unterstützt die Ladekommunikation über CCS (Combined Charging System), CHAdeMO (Japanisches Konsortium), Pantograph und in Zukunft ChaoJi
  • Unterstützt OCPP 2.0.1 für die Back-End-Kommunikation über Ethernet
  • Kommunikation zur Leistungselektronik über Ethernet und CAN
  • Ideal für Flottenmanagement: Fahrzeugidentifikation über External Identification Means (EIM), RFID, Autocharge, vorbereitet für Plug & Charge
  • 24 V Industriestromversorgung
  • Gerätekonfiguration, Logfile-Analyse und PLC-Tracing im Webinterface möglich
  • In der Control Pilot und der Proximity Pin Überwachung SIL 2 fähig

 

 

Mehr anzeigen
Haupt-CPU i.MX 6Quad Core 4 x 1 GHz, 2 GB RAM, 8 GB eMMC
Spannungsversorgung 18 V – 30 V DC
Kommunikation
2 x CAN
2 x 1000Base-Tx
1 x RS232
1 x RS485
Ladeschnittstellen
Berücksichtigte Standards DC
 
 
 
 
 
 
 
Berücksichtigte Standards AC
 
2 Ladepunkte gleichzeitig verwaltet
IEC 61851-23 
DIN 70121 
ISO 15118-2/-3
OppCharge 1.3
ISO 15118-20
SAE J1772 
CHAdeMO
 
IEC 61851-1
ISO 15118-2/-3
ISO 15118-20
Umgebung für das Laden
2 x Fullbridge out (Imax = 1 A)
2 x Analogeingang für Positionsrückmeldung
Digitale Eingänge 8 x IEC 61131-2 Typ 1 digitaler Eingang
Analoge Eingänge
2 x 0 - 10 V Analogeingang
9 x Temperatursensor-Eingang
Safety Ausgang 3 x Relaisausgang (NO)
Digitaler Ausgang 16 x digitaler Ausgang (Imax = 200 mA)
Gehäuseabmessungen (L/B/H) 162 mm x 89,7 mm x 62,2 mm (Kunststoff)
Betriebstemperatur -40 °C bis +70 °C
IP-Schutzklasse IP20

 

Mehr anzeigen

vSECC.single Board

Das Sprungbrett in den DC-Wallbox-Markt

vSECC.single Board ist die Single-Version des vSECC Steuergerätes und steuert einen Ladeanschluss. Der kleine Formfaktor macht  es besonders interessant für intelligente AC- und DC-Wallboxen. Derzeit ist vSECC.single als Aufsteckplatine (1) erhältlich, mit dem eine integrierte Lösung aufgebaut werden kann. Außerdem kann das Steuergerät zusammen mit einer Basisplatine (2) verdrahtet und in ein Gehäuse eingebaut werden. In Zukunft wird ein vollständiger vSECC.single Controller (3) im Hutschienengehäuse verfügbar sein.

 

Mehr anzeigen
  • Beschleunigt die Entwicklung und ebnet den Weg in den aufstrebenden DC-Wallbox-Markt
  • Deckt alle Funktionen der Ladekommunikation zu Fahrzeug, Back-End und Leistungselektronik ab
  • Ladekommunikation gemäß ISO 15118, DIN SPEC 70121 und zukünftig auch CHAdeMO oder ChaoJi
  • Kleiner Formfaktor ideal für intelligente AC- oder DC-Wallboxen und Einzelladepunkte
  • Maximale Flexibilität: Entwickeln Sie Ihre eigene integrierte Lösung mit der Aufsteckplatine oder verwenden Sie in Zukunft einfach unseren kompletten Controller
  • Vereinfachte Ergänzung von Ladekommunikation zu bestehenden elektronischen Komponenten
  • Leistungsstarker iMX 8-Prozessor
  • Bereit für zukünftige Anwendungsfälle wie die Integration von Energiemanagement und bidirektionales Laden
  • Remote-Software-Updates garantieren Standardkonformität und Funktionserweiterungen über OCPP
  • Unterstützt OCPP 2.0.1 für effizienteres Error-Handling und Konfiguration des Steuergerätes im Ladestations-Management-System
Mehr anzeigen

Durch seine kompakte Bauweise ist das vSECC.single Board ideal für Wallboxen oder kleinere Ladestationen mit nur einem Ladeanschluss. Somit eignet sich die Aufsteckplatine insbesondere für das Laden von Elektro-PKWs zu Hause oder am Arbeitsplatz. Darüber hinaus können Herstellern von Photovoltaik-Anlagen ihr Produkt mit vSECC.single einfach um die Intelligenz der Ladekommunikation erweitern. Der Controller ermöglicht es Microgrids, den erzeugten Strom effizient zum Laden von EVs zu nutzen.

Der in Zukunft erhältliche Controller im Hutschienengehäuse ist ideal für kleinere Ladestationen oder Pantograph-Ladepunkte in Flotten und Depots, wenn aufgrund der Fahrzeuggröße und Kabellängen nur ein Ladepunkt realisierbar ist.

Mehr anzeigen

Wesentliche Merkmale

  • Ausgelegt für einen Einzelladepunkt
  • Ermöglicht das Laden über CCS (Combined Charging System), CHAdeMO (Japanese Charging Consortium) und in Zukunft ChaoJi
  • Back-End-Kommunikation über OCPP 2.0.1
  • Kommunikation zur Leistungselektronik über CAN oder Ethernet
  • Fahrzeugidentifikation über External Identification Means (EIM), RFID und Autocharge möglich; vorbereitet für Plug & Charge

 

 

Mehr anzeigen
Haupt-CPU
i.MX8M Nano
Spannungsversorgung 12 V DC
Kommunikation
1 x CAN
1 x 1000Base-Tx
1 x RS232 (TTL)
1 x RS485
Ladeschnittstellen
IEC 61851-23 
DIN 70121 
ISO 15118-2/-3
ISO 15118-20
Digitale Ein- und Ausgänge 10 x digitale I/O (Logikpegel 3.3 V)
Analoge Eingänge 4 x 0-5 V Analogeingang
2 x Temperatursensoreingang (PT 1000)
Safety Ausgang 1 x (Logikpegel 3.3 V)
Abmessungen (B x H x T) 14,25 mm x 58 mm x 99,2 mm
Betriebstemperatur -40 °C bis +70 °C
Steckverbinder
1 x RJ45
1 x 30-poliger Basisplatinenstecker
1 x 10-poliger Ladekommunikationsstecker

 

Mehr anzeigen

Roadmap

Weiterentwicklung von vSECC und vSECC.single

Zurzeit unterstützt vSECC zwei Ladeschnittstellen von CCS Typ 2 DC oder eine CCS Typ 2 DC- und eine CHAdeMO-Schnittstelle gleichzeitig. Darüber hinaus ist es möglich, vSECC für Pantograph-Ladestationen einzusetzen. In Zukunft kann neben einer CCS Typ 2 DC-Schnittstelle auch eine Schnittstelle für CCS Typ 1 und 2 DC- oder AC-Laden genutzt werden.

Derzeit entwickeln wir das vSECC.single Board zu einem Controller im Hutschienengehäuse weiter.

 

Auf der Software-Seite arbeiten wir aktuell an:

  • Plug & Charge

  • CCS AC-Laden

  • Anbindung an das Smart Metering (eichrechtskonform)

  • Implementierung des japanischen Protokolls CHAdeMO 2.0

  • ISO 15118-20 Implementierung mit den zusätzlichen Funktionen

    • Bidirectional Power Transfer (BPT)

    • Automatic Charging Device (ACD)

    • Wireless Power Transfer (WPT)

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Interesse an weiteren Funktionen haben.

Downloads

vSECC Fact Sheet

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Vorteile und technischen Spezifikationen.

Download Fact Sheet (PDF)

Mehr anzeigen

vSECC.single Fact Sheet

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Vorteile und technischen Spezifikationen.

Download Fact Sheet (PDF)

Mehr anzeigen

Verwandte Inhalte

vSECClib | Software Stack für Charging Stations

Vereinfachte Entwicklung von Kommunikationssoftware für Ladestationen

Mehr Informationen
vCharM | Lade- und Lastmanagement Backend

Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aller Art effizient konfigurieren, managen und überwachen.

Mehr erfahren
E-Mobility Know-how

Vector Smart-Charging-Lösungen für schnelle, effiziente und flexible Ladekommunikation.

Zur Seite gehen
CANoe.SmartCharging

Ladekommunikation analysieren, simulieren und testen.

Mehr erfahren
CANoe Test Package EV | Elektrofahrzeuge testen

Leistungsstarke Testbibliothek: Automatisierte Konformitäts- und Interoperabilitätstests für...

Zur Seite gehen