CANlog 3 und CANlog4
Datenlogger mit Gateway-Funktion

Datenloggen mit CANlog

CANlog 3 und CANlog 4 zeichnen die Datenkommunikation von CAN- und LIN-Bussystemen auf. Botschaften werden empfangen, gespeichert und entsprechend der geladenen Konfiguration ausgewertet.

Diese Logger sind kompakte Begleiter in Fahrzeugen für kleine Testaufgaben. Sie sind einfach zu bedienen und zeichnen bis zu 64 MB auf. Darüber hinaus sind sie flexibel für verschiedene Anwendungsbereiche einsetzbar, insbesondere für Gateway-Anwendungen.

Vorteile

  • Stand-Alone-Werkzeuge für vielseitige Logging-Aufgaben
  • Geringe Stromaufnahme im Sleep Mode
  • Umfangreiche Filter- und Triggerbedingungen für selektives Aufzeichnen
  • Flexibles Konfigurieren via Konfigurations-Software
  • Offline-Analysen in CANoe, CANalyzer, CANape und vSignalyzer

Galerie

Grafik mit technischer Übersicht über CANlog 3 und CANlog 4
Technische Übersicht über CANlog 3 und CANlog 4
Foto der Datenlogger CANlog 3 und CANlog 4
Datenlogger CANlog 3 und CANlog 4
Foto des Datenloggers CANlog 3
Datenlogger CANlog 3
Foto des Datenloggers CANlog 4
Datenlogger CANlog 4

Anwendungsgebiete

  1. Datenlogger
    Es ist einfach Botschaften und Signale mit CANlog zu filtern, zu empfangen, zu protokollieren und zu versenden
     
  2. Klassiergerät
    CANlog ist gut ausgerüstet für die Verarbeitung der protokollierten Daten und das Erstellen von Klassentabellen
     
  3. Gateway
    Wenn ein Steuergerät nicht direkt an den CAN-Bus angeschlossen werden kann, kann CANlog als Gateway für die indirekte Bus-Kommunikation verwendet werden

 

Die Hauptfunktionalitäten von CANlog können gleichzeitig genutzt werden.

Funktionen

  • CANlog 3 und CANlog 4 unterstützen jeweils bis zu vier CAN-Kanäle.
  • CANlog 4 enthält zusätzlich einen CAN-Kanal als Messkanal.
  • Die Logger zeichnen parallel digitale und analoge Eingangssignale auf.
  • Daten werden von CANlog 3 in dem internen Speicher abgelegt (max. 64 MB), CANlog 4 hingegen speichert auf austauschbaren Flash-Karten (max. 64 MB).
  • Ereignissen können je nach Konfiguration über die digitalen Ausgänge und Leuchtdioden angezeigt werden.
  • Das mitgelieferte Konfigurationsprogramm ermöglicht das Erstellen der jeweils passenden Konfiguration.
  • Zudem bietet CANlog verschiedene Funktionen als Datenlogger, Klassiergerät sowie als Gateway.

I/O Boards

Für mehr Flexibilität können Sie beide CANlog Geräte mit I/O-Boards um digitale Ein- und Ausgänge, analoge Eingänge oder eine LIN-Schnittstelle erweitern.

 

Bezeichnung
Merkmale
D4I4O 4 digitale Eingänge (0 V ... 45 V)
4 digitale Ausgänge (5 V ... 45 V, 500 mA)
D4I4O-L Wie D4140, mit zusätzlich 1 LIN-Schnittstelle
A6I 6 analoge Eingänge (0 V ... 18 V, Auflösung 12 Bit):
    4 Eingänge frei verfügbar
    2 Eingänge nur intern
A6I-L Wie A6I, mit zusätzlich 1 LIN-Schnittstelle
A8ID1 8 analoge Eingänge (0 V ... 18 V, Auflösung 12 Bit) :
    6 Eingänge frei verfügbar
    2 Eingänge nur intern
1 TTL- Ein-/Ausgang
A8ID1-L Wie A8ID1, mit zusätzlich 1 LIN-Schnittstelle
LIN-Adapter 1 LIN-Schnittstelle

Zubehör

Mit dem GPS-Empfänger CANgps zeichnen Sie zeitsynchron die Position Ihres Fahrzeugs zusätzlich zu den Logging-Daten auf.
 

Highlights:

  • 12-Kanal GPS-Empfänger
  • Empfangsfrequenz 1575,42 MHz L1 Band
  • Messwertaktualisierung mit 1 Hz
  • Datenausgabe über RS232 im NMEA0183-Format und/oder auf CAN
  • Zykluszeit und Identifier für CAN sind konfigurierbar
Mehr anzeigen

LOGview bietet Ihnen die Möglichkeit, während des Loggens Daten von ausgewählten Signalen grafisch darzustellen und Informationen textuell anzuzeigen.
 

Highlights:

  • LCD-Display mit 128 x 64 Pixel
  • Grafikfenster: 59 mm x 38 mm
  • Darstellung von bis zu 8 Zeilen à 21 Zeichen
  • 3 programmierbare Tasten
  • 16 unabhängige Display-Seiten
  • 2 Schriften mit Zoom (insgesamt 30 Größen)
  • Grafikfunktionen: Zeichnen von Geraden, Rechtecken etc.
Mehr anzeigen

Für das Aufzeichnen von zusätzlichen LIN-Kanälen stehen Ihnen die externen LINprobe-Adapter zur Verfügung. Zusätzlich können Sie damit auch LIN-Frames senden.
 

Highlights:

  • LIN-Erweiterung mit 2 LIN-Kanälen mit folgenden Varianten:

    • LINprobe R empfängt LIN Frames
    • LINprobe X empfängt und sendet LIN Frames. Beim Senden dient LINprobe X als Master oder Slave.
    • LINprobe G empfängt und sendet LIN Frames, wie LINprobe X. Zusätzlich kann es als einfaches eigenständiges CAN/LIN-Gateway eingesetzt werden.

  • Datenausgabe auf CAN (Identifier ist einstellbar)
  • LIN- und CAN-Baudrate ist einstellbar
  • Erweiterung pro Logger max. 4 LINprobes
  • Export von LIN Frames in ASC- und BLF-Format
Mehr anzeigen

Die CCP/XCP-Lizenz ermöglicht Ihnen, Messdaten im DAQ-Messmodus direkt aus Steuergeräten auszulesen und aufzuzeichnen. Die Lizenz umfasst CCP/XCP on CAN.
 

Highlights:  

  • CCP-Version 2.1, XCP on CAN ab Version 1.0
  • Import der A2L-Datei in CANape, Generieren einer CANdb mit CCP-/XCP-Unterstützung für die Konfiguration des Loggers
  • Unterstützung mehrerer Steuergeräte
Mehr anzeigen

Mit dem CANshunt zeichnen Sie zusätzlich den Ruhestrom aus der Fahrzeugbatterie sowie die Batteriespannung zeitsynchron zu den anderen Logging-Daten auf.
 

Highlights:

  • CAN-fähiger Shunt
  • Zeitsynchrones Aufzeichnen auf CAN
  • Strommessung -750 A bis +750 A
  • Auflösung 1 mA im 70 A-Bereich, 2 mA im 150 A-Bereich und 10 mA im 750 A-Bereich
  • Genauigkeit der Strommessung beträgt 0,5 % des Messwerts
  • Spannungsmessung von 6 V bis 20 V
  • Kompensation der Thermospannung
  • Robustes Gehäuse, Dichtigkeit nach IP65
  • Konfiguration über CANshunt Adapter
Mehr anzeigen

Produktbeschreibung

Fact Sheet:

Fact Sheet für Zubehör:


Produktinformation für Zubehör:


Application Note:

Downloads

Verwandte Seiten

Mehr anzeigen

GL Logger

Umfangreiche GL Logger Familien zum Aufzeichnen der Netzwerk-Kommunikation und von Messwerten

Mehr Informationen
Mehr anzeigen

vSignalyzer

Messdaten darstellen, auswerten, dokumentieren

Mehr Informationen