Technologien: Protokolle

Elektronikkomponenten im Nutzfahrzeug sind umfassend vernetzt. Offene Protokolle sind prädestiniert um die besonderen Anforderungen bei der Nutzfahrzeugvernetzung zu erfüllen. Bereits zu Zeiten RS232/485-verwandter Bussysteme fanden sich in der amerikanischen Society of Automotive Engineers (SAE) OEMs und Zulieferer zusammen, um Standards für den Einsatz von Bussystemen zu schaffen. Ein Beispiel ist SAE J1708/J1587, das heute noch im Umfeld der Diagnose eine Rolle spielt.

Das meistverbreitete Protokoll ist heute SAE J1939, das letztlich eine konsequente Weiterentwicklung des J1587-Standards auf Basis von CAN darstellt. Weitere nennenswerte Beispiele sind CANopen und ISOBUS in der Aufbauvernetzung von Sonderfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen, ISO11992 für die Anbindung von Aufliegern und Hängern.

Hauptsächlich Anwendung in der Automobil-Elektronikentwicklung findet dagegen das XCP-Protokoll (XCP). Es handelt sich dabei um ein Netzwerkprotokoll das vom ASAM e.V. im Jahr 2003 standardisiert (ASAM MCD-1 XCP) wurde. Eingesetzt wird es  zur Abstimmung (Kalibrierung) von Parametern und zum Test von elektronischen Steuergeräten.

SAE J1939

SAE J1939 ist der offene Standard für die Vernetzung und Kommunikation im Nutzfahrzeugbereich. Schwerpunkt der Anwendung ist die Vernetzung des Antriebsstrangs. Charakteristisch für J1939 ist die Verwendung der CAN-Technologie zur Vernetzung und Kommunikation sowie eine herstellerübergreifende Interoperabilität.

Mehr Informationen

ISO11783

Der J1939-basierte ISO-Standard 11783 beschreibt die CAN-basierte Kommunikation in offenen Netzwerken für den mobilen Einsatz im landwirtschaftlichen Bereich. ISO 11783 ist ein Multi-Master-Netzwerk auf der Basis von CAN, dessen Protokoll mit J1939 harmonisiert ist.

Mehr Informationen

SAE J1587

SAE J1708 definiert ein serielles, bidirektionales Netzwerk für den Einsatz im Nutzfahrzeugbereich. Der SAE J1587 Standard regelt die Kommunikation und den standardisierten Datenaustausch auf Basis von SAE J1708 zwischen verschiedenen Steuergeräten.

Mehr Informationen

CANopen

CANopen ist der Standard für die offene CAN-basierte Vernetzung von Sensoren, Aktoren und Steuerungen. Profitieren Sie von Vectors großem Know-how und der langjährigen Erfahrung. 

Mehr Informationen

XCP

Bei der optimalen Parametrierung von Steuergeräten profitieren Entwicklungsingenieure und Techniker von leistungsfähigen Standards und Tools. Diese müssen einen flexiblen Lese- und Schreibzugriff auf Variablen bzw. Speicherinhalte ermöglichen. Für diesen Zweck wurde in den 1990er Jahren das CAN Calibration Protokoll (CCP) als herstellerübergreifender Standard entwickelt.

Mehr Informationen