Rückblick auf das 3. Vector Automotive Ethernet Symposium
Bitte laden Sie die Vorträge herunter und schauen Sie sich die Impressionen an

Lösungen für Automotive Ethernet

Die Ethernet-Technologie wird im Fahrzeug bereits in vielen Bereichen eingesetzt: für die fahrzeuginterne Kommunikation, das Messen und Kalibrieren, die Diagnose über DoIP und die Kommunikation zwischen Elektrofahrzeugen und Ladestationen. Auch ADAS-Funktionen für das automatisierte und autonome Fahren und Anwendungsfälle im Infotainment-Bereich setzen auf Ethernet. Weiterhin kommt Ethernet als Daten-Backbone zum Einsatz und verbindet so die verschiedenen Kommunikationsdomänen einer E / E-Architektur.

Die Fahrzeughersteller und Zulieferer sind mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert, z.B. mit der Einführung einer serviceorientierten Kommunikation. Ebenso spielen Security-Aspekte eine wichtige Rolle. Vector unterstützt Sie mit professionellen Tools, Basissoftware, Schulungen und Dienstleistungen.

Vorteile

  • Ausgefeilte Produkte und kompetente Dienstleistungen durch jahrelange Erfahrung in der Automobil-Vernetzung
  • Unterstützung aller relevanten physikalischen Schichten, z.B. 100BASE-T1 (ehemals OPEN Alliance BroadR-Reach), 1000BASE-T1, 100BASE-TX, ...
  • Konsistente Multibus-Werkzeugkette für die einfache Integration neuer Technologien in bestehende Fahrzeugarchitekturen
  • Praktische Lösungen durch Mitarbeit in Gremien wie z. B. OPEN Alliance und AUTOSAR sowie intensive Zusammenarbeit mit den Anwendern

Design

Die Ethernet-Werkzeuge von Vector vereinfachen Design, Implementierung und Test von Ethernet-basierten verteilten Systemen im Fahrzeug.

Vector Werkzeugkette für das Design von Ethernet-Steuergeräten
Design-Werkzeuge
PREEvision unterstützt das AUTOSAR-konforme Design von Ethernet-Netzwerken und -Clustern einschließlich der entsprechenden Kommunikation. Die modellbasierte Entwicklungsumgebung ermöglicht auch serviceorientierte Architekturen für eingebettete Softwaresysteme.
Design der Architektur von Softwarekomponenten (SWCs) für AUTOSAR-Steuergeräte. Mit diesem Tool erstellen Sie ein grafisches Design der Schnittstellen, definieren das interne Verhalten anhand von Runnable Entities und verknüpfen die Softwarekomponenten (SWCs) miteinander.
Ein Werkzeug für die Restbussimulation mehrerer Kommunikationssysteme.

Embedded Software

MICROSAR.ETH and .AVB - the AUTOSAR basic software modules from Vector for Ethernet and AVB

Neben vielen anderen Modulen umfasst MICROSAR – die AUTOSAR-Basissoftware von Vector – auch Module für die Ethernet-basierte Kommunikation in Fahrzeugen. Mit diesen Modulen entwickeln Sie Ihre Steuergeräte effizient und zuverlässig.

Embedded Software
MICROSAR.ETH enthält die AUTOSAR-Basissoftwaremodule für Ethernet- und TCP/IP-basierte Kommunikation:
  • Datenaustausch zwischen Steuergeräten über signal-basierte und serviceorientierte (SOME/IP) Kommunikation
  • Diagnose und schnelle (Re-)Programmierung von Steuergeräten über DoIP
  • Simultanes Messen und Kalibrieren zahlreicher Parameter über XCP on Ethernet
Für viele verschiedene Ethernet-Controller, -Transceiver und -Switches sind Treiber verfügbar.
MICROSAR.AVB
MICROSAR AVB (Audio/Video Bridging) ermöglicht einen schnellen und zuverlässigen Transport von Audio-, Video- und Steuerdaten. Dazu gehören:
  • Zeitsynchronisation
  • Audio/Video Transport Protocol
  • Stream Reservation Protocol
Damit ergibt sich die Möglichkeit, AVB-Endpunkte sowie Bridge-Funktionalität zu implementieren.
Werkzeuge
DaVinci Configurator Pro ist das zentrale Werkzeug für das Konfigurieren, Validieren und Generieren der Basissoftware (BSW) und der Laufzeitumgebung (Runtime Environment, RTE) eines AUTOSAR-Steuergeräts. Sie können dieses Werkzeug für die MICROSAR Module von Vector sowie für Ihr eigene Basissoftware verwenden.

Kleinserien-Steuergeräte

Photo of the VC121-12

Die Vector Controller sind universell einsetzbare Steuergeräte für die Fahrzeugkommunikation. Sie sind prädestiniert für die schnelle Entwicklung von Funktionsmustern und den Einsatz in Kleinserien. Die Steuergeräte decken ein breites Spektrum an Anwendungsfällen ab. Eine für Sie optimale Lösung erhalten Sie durch die skalierte Produktfamilie sowie durch Minderbestückungen oder Bestückvarianten.

Die Vector Controller der Produktfamilie Automobil sind für den Einsatz im 12 V Spannungsumfeld konzipiert. Angefangen bei Gateways bis hin zu Domain-Controllern bietet die Familie ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten.

Vector Controllers
Das VC36B-12 ist ein hoch performanter Automotive-Ethernet-Switch. Mit fünf 100BASE-T1- und einem 100BASE-TX-Kanal sowie 3 CAN / CAN-FD - sowie einem LIN-Master-Kanal ist es für viele Gateway-Anwendungen und Backbone-Architekturen, aber auch als Datenautobahn und als Fahrassistenz (ADAS)-Steuergerät im Automobil geeignet.
Das universelle Steuergerät VC121-12 bietet viele Kommunikationsschnittstellen für CAN, LIN, FlexRay und Ethernet sowie IO-Schnittstellen. Deshalb eignet es sich ideal als Gateway-Steuergerät.

Analyse und Testen

Im Vergleich zu den im Automobilbereich eingesetzten Bussystemen ist Automotive Ethernet ein „geswitchtes“ Netzwerk. Es sind spezielle Ansätze für das Analysieren und Testen dieser Netzwerke erforderlich. Dazu gehören der physikalische Zugriff auf das Netzwerk sowie das Erfassen der gesamten Kommunikation.

Vector Werkzeugkette zum Testen von Ethernet-Steuergeräten
Werkzeuge
Analyse der gesamten Fahrzeugkommunikation über Bus- und Protokollgrenzen hinweg. Die Option .Ethernet umfasst diverse Protokolle wie z.B. SOME/IP, AVB/TSN, DoIP sowie die Netzwerktechnologie Ethernet.
Restbussimulation unterschiedlicher Netzwerke sowie Testen von Steuergeräten und ganzen Netzwerken mit einem Werkzeug. Die Option .Ethernet umfasst diverse Protokolle wie z.B. SOME/IP, AVB/TSN, DoIP sowie die Netzwerktechnologie Ethernet.
Hardware
VN5610A / VN5640
Das VN5610A und das VN5640 sind kompakte und sehr leistungsstarke Schnittstellen, die über USB mit dem PC verbunden werden. Sie bieten einen einfachen und transparenten Zugriff auf Automotive Ethernet und CAN (FD) Netzwerke. Die Anwendungsfälle sind Switch, transparentes Ethernet-Monitoring (Tapping) und Medien-Konvertierung.
VT System
Modulare Testumgebung für effiziente Steuergeräte- und Funktionstests. In Kombination mit CANoe wird das VT System zu einer leistungsstarken und flexiblen Testlösung.

Messen und Kalibrieren

Die folgenden Produkte von Vector ermöglichen das (Re-)Programmieren, Messen und Kalibrieren einzelner Steuergeräte via Ethernet (z. B. 100BASE-T1).

Vector Werkzeugkette zum Kalibrieren von Ethernet-Steuergeräten
Werkzeuge
 
CANape
Messen, Kalibrieren und Flashen über XCP oder Mikrocontroller-spezifische Daten-Trace- und Debug-Ports. CANape und VX1000 ermöglichen maximale Übertragungsraten mit minimaler oder keiner Auswirkung auf die Steuergeräte-Laufzeit.
Hardware
VN5610A / VN5640
Das VN5610A und das VN5640 sind kompakte und sehr leistungsstarke Schnittstellen mit USB-Host-Anschluss für den Zugriff auf Automotive Ethernet und CAN (FD) Netzwerke.
Die Interfaces eignen sich für viele Anwendungsfälle wie z.B. Ethernet-Überwachung, Frame- sowie Lasterzeugung oder synchrones Tracing von Ethernet-Frames mit Daten von anderen Bussystemen wie z.B. CAN.
Embedded Software
MICROSAR.ETH
AUTOSAR-Basissoftwaer für das (Re-)Programmieren, Messen und Kalibrieren via XCP on Ethernet.

Diagnose und Flashen

Die folgenden Produkte von Vector unterstützen DoIP (Diagnostics communication over Internet Protocol). Im Vergleich zu CAN bietet DoIP eine deutlich höhere Brutto-Datenrate und damit die Möglichkeit, mehrere CAN-, LIN-, FlexRay- und Ethernet-Steuergeräte parallel zu diagnostizieren oder zu (re-)programmieren.

Vector Werkzeugkette für die Diagnose von Ethernet-Steuergeräten
Werkzeuge
CANoe ist einer der Diagnosetester in der Diagnosewerkzeugkette von Vector. Er bietet eine zuverlässige Steuergeräte-Diagnose über DoIP im Labor und im Fahrzeug. Deshalb unterstützt er DHCP und das Parametrieren einer Gateway Logical Address (GLA) und/oder IP-Adresse. Zusätzlich zu CANalyzer bietet CANoe eine Restbussimulation über Netzwerkgrenzen hinweg und das Testen von Steuergeräten und ganzen Netzwerken.
CANalyzer ist einer der Diagnosetester in der Diagnosewerkzeugkette von Vector. Er bietet eine zuverlässige Steuergeräte-Diagnose über DoIP im Labor und im Fahrzeug. Dafür unterstützt er DHCP und das Parametrieren einer Gateway Logical Address (GLA) und/oder IP-Adresse. Der Fokus von CANalyzer ist die Analyse der gesamten Fahrzeugkommunikation über Netzwerk- und Protokollgrenzen hinweg.
DiVa ist eine Erweiterung von CANoe für den automatisierten Test der Implementierung der Diagnose-Software in Steuergeräten. Auf der Basis einer Diagnosebeschreibung werden Testfälle generiert.
Indigo ist ein einfach zu bedienender Diagnosetester, der sich weitgehend selbst konfiguriert und die Komplexität der Diagnoseprotokolle verbirgt. Er bietet einen schnellen Überblick über den Status eines Fahrzeugs und erlaubt die detaillierte Diagnose einzelner Steuergeräte.
vFlash
vFlash ist ein sehr einfach zu bedienendes Werkzeug zum Programmieren von Steuergeräten. Es unterstützt bereits mehr als 70 unterschiedliche Flash-Spezifikationen und ist einfach über ein Plugin-Konzept erweiterbar.
Hardware
VN5610A / VN5640
Das VN5610A und das VN5640 sind kompakte und sehr leistungsstarke Schnittstellen mit USB-Host-Anschluss. Sie bieten einen einfachen und transparenten Zugriff auf die relevanten physikalischen Schichten 100BASE-TX und 100BASE-T1.
VN8810
Das VN8810 ist eine kompakte und intelligente Diagnose-Hardware für verschiedene Anwendungen rund um die Fahrzeugdiagnose. Der Zugang zum Fahrzeug erfolgt einfach über die OBD-Buchse. Das Reprogrammieren von Steuergeräten oder das Ausführen von Diagnose-Skripten wird von einem einzigen Gerät erledigt. Das VN8810 arbeitet dabei autonom im Standalone-Modus. Zusätzlich dient das Gerät als Zugangspunkt für die Ferndiagnose.
Embedded Software
AUTOSAR-Basissoftwaremodule für die Fahrzeugdiagnose über DoIP. Sie ermöglichen die Diagnose und das schnelle (Re-)Programmieren von Ethernet-Steuergeräten sowie die parallele Diagnose und das (Re-)Programmieren von CAN-, LIN- und FlexRay-Steuergeräten hinter einem DoIP-Gateway.

Automotive Ethernet Poster

Dieses informative und übersichtliche Plakat im DIN A1 Format bietet wichtige technische Details zu:
 	Netzwerkphysik 	MAC-Adressen 	Ethernet Types 	VLANs 	Struktur der Ethernet-Packete 	IPv4- und IPv6-Adressen, -Adressstrukturen und -Header 	TCP- und UDP-Transportschichten

Dieses informative und übersichtliche Plakat im DIN A1 Format bietet wichtige technische Details zu:

  • Netzwerkphysik
  • MAC-Adressen
  • Ethernet Types
  • VLANs
  • Struktur der Ethernet-Packete
  • IPv4- und IPv6-Adressen, -Adressstrukturen und -Header
  • TCP- und UDP-Transportschichten

Trainings

Trainingsangebote

Vector bietet zahlreiche Seminare und Workshops zu den Vector Softwarewerkzeugen, Standard-Softwarekomponenten von Vector, AUTOSAR und aktuellen Bustechnologien und Protokollen an. Die folgenden regelmäßigen Schulungen finden normalerweise bei Vector statt. Es ist auch möglich, eine Schulung bei Ihnen vor Ort zu vereinbaren. Diese kann auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Aktuelle Schulungskurse
Dieser Workshop vermittelt Ihnen die Grundlagen der Ethernet- und IP-basierten Kommunikation in Kraftfahrzeugen. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über anwendungsbezogene Protokolle und deren Anwendungsfälle. Weiterhin erfahren Sie viel über die Funktionen von CANoe/CANalyzer .Ethernet zur Analyse, Simulation und zum Testen von Ethernet- und IP-basierter Kommunikation.
In diesem Hands-on-Training erwerben Sie grundlegende Kenntnisse über die Anbindung von Ethernet und TCP/IP an die AUTOSAR-Software-Architektur. Wir werfen einen detaillierten Blick auf die wichtigsten Anwendungsfälle im Automotive-Umfeld und lernen deren allgemeine Funktionsweise sowie die entsprechenden Konfigurationsprinzipien in der AUTOSAR-Software-Architektur kennen.
Dieser Workshop vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse der Ethernet- und IP-basierten Kommunikation in Kraftfahrzeugen sowie einen kurzen Überblick über relevante Protokolle und deren Einsatzgebiete. Sie lernen, wie Sie mit PREEvision Ethernet-Netzwerke definieren und konfigurieren, um eine Ethernet-Kommunikationsbeschreibung abzuleiten.

E-Trainings

Vector E-Trainings bestehen aus mehreren Sitzungen, die über mehrere Wochen verteilt sind. Die Sitzungen bauen aufeinander auf und umfassen Übungen und Hausaufgaben.

Die Teilnehmer sind über eine bidirektionale Audio-Verbindung mit dem Trainer verbunden, so dass Fragen gestellt und Lösungen mit dem Trainer besprochen werden können. Kursmaterial und Software können heruntergeladen werden.

Aktuelle E-Trainings
Dieses E-Training richtet sich an Anwender von CANoe .Ethernet. Der Kurs vermittelt einen Überblick über die grundlegenden Funktionen von CANoe .Ethernet und eine Einführung in Automotive Ethernet. Einzige Voraussetzung für dieses E-Training sind Grundkenntnisse der CANoe Funktionen.

E-Learning für die Grundlagen von Automotive Ethernet

In diesem E-Learning Kurs lernen Sie die Grundlagen zu Ethernet- und IP-basierter Kommunikation im Automotive Umfeld kennen.

Außedem ist das E-Learning-Angebot für jeden geeignet, der am Ethernet und IP Workshop der VectorAcademy teilnimmt. Im Vorfeld des Workshops können Sie sich so die Grundlagen der Ethernet- und IP-basierten Kommunikation aneignen. Auf diese Weise wird der Einstieg in den Workshop erleichtert, weil einige Inhalte wiederholt und anschließend vertieft werden.