Verifikation von Fahrerassistenzsystemen im Fahrzeug und Labor

Fahrerassistenzsysteme erfassen über verschiedenste Sensoren die Umgebung des Fahrzeugs. Warnungen an den Fahrer oder (teil-) autonome Eingriffe in die Fahrsituation erfolgen immer auf Basis von korrekten Ergebnissen der Objekterkennungsalgorithmen. Der Beitrag stellt typische Herausforderungen bei der Verifikation der Objektdaten sowie beim Test der Bildverarbeitungsalgorithmen vor. Mit dem XCP-Standard lässt sich der notwendige hohe Datendurchsatz beim Messen und Kalibrieren realisieren.

Erschienen in ATZelektronik, Heft electronica 2014

Kategorie : Fachartikel
Größe : 2.41 MB
MD5-Hash : 3887a1b040cfa29b7e296e5e7af7b555
Jetzt herunterladen Zurück