CANape 13.0 SP5

Die folgenden Änderungen werden mit Version 13.0.50 wirksam:

Allgemeine Bedienung

  • Der Dialog für die Kommentareingabe während der Messung wird nicht mehr mehrfach geöffnet, wenn er per Script geöffnet wird.
  • Verbesserung der Druckfunktionalität für Panels, wenn das Ausgabeformat PDF ist.
  • Verbesserung des Startverhaltens, wenn ein Keyman als Lizenzträger benutzt wird.

Kommunikationsprotokolle

  • XCPonSXI: Der Parallelbetrieb von mehreren Schnittstellen wird unterstützt.
  • XCPonSXI: Beschleunigung der Datenübertragung. Benutzerdefinierte Baudraten sind möglich.
  • Für Flashen via XCP werden notwendige optionale Befehle geprüft und fehlende Befehle gemeldet.
  • XCP STIM Nachrichten werden auf 255 Bytes begrenzt, falls die ECU DTOs > 255 Bytes unterstützt.

Messdatenerfassung

  • Das Calibration-Signal zum Aufzeichnen der Verstelloperationen während einer Messung wird in getriggert aufgezeichneten Messdateien gespeichert.
  • Ein Problem wurde behoben, das bei sehr hoher Systembelastung und gleichzeitiger Messung von Steuergerätesignalen und Video zu einzelnen Datenverlusten führte.
  • Messdateien im MDF3-Format werden nach einem unerwarteten Abbruch automatisch restauriert, auch wenn sie mehr als 256 Kanalgruppen enthalten. Eine manuelle Restaurierung ist nicht mehr notwendig.
  • Die Interpretation von 48 Bit Motorola Signalen für CAN-Signal-Datentypen wurde korrigiert.
  • Korrektur der Startbit-Berechnung für Motorola Signale bei Polling beim Erstellen einer Logger-Konfiguration.
  • Korrektur beim Erstellen von Logger-Konfiguration mit Gleitkommazahlen
  • Die Unterstützung von Bit-Signalen beim Erstellen der Logger-Konfiguration wurde verbessert.
  • Korrektur der Signalauswertung für Signale mit Motorola-Bytereihenfolge mit Bitmaske beim Erstellen einer Logger-Konfiguration

Datenbasis

  • Korrektur des Filterverhaltens, wenn Variablen durch Modifikation nicht länger die Filterkriterien erfüllen.

Kalibrierdatenverwaltung (Parametersätze & CDM Studio)

  • Geänderte Werte werden in der Datenstandsverwaltung korrekt verwaltet, wenn beim Beenden die Änderungen verworfen werden.
  • Maushandhabung in der Listenansicht des CDM Studios verbessert, so dass der Drag-&-Drop-Vorgang korrekt zurückgesetzt wird

Multimedia

  • Multimedia-Signale können in MDF4-Messdateien gespeichert werden, auch wenn diese größer als 4 Gigabyte werden.

Bypassing

  • VN89 Plattform: Unterstützung von XCP Signalen mit Bitmaske
  • VN89 Plattform: Getrennte STIM Buffer für jeden Bypass.

Funktionen und Skripte

  • Komponenten von Bus-Botschaften können Messfunktionen als Eingangssignal zugewiesen werden.
  • Globale Variablen können aus anderen Projekten importiert werden.
  • Signale in Algebraischen Ausdrücken werden vorzugsweise mit Messsignalen verknüpft.

Data Mining

  • Beim Data Mining werden globale Variablen korrekt berücksichtigt.

Visualisierung von Messdaten und Analyse

  • Bei Signalen mit einer Status-Texttabelle werden die Texte an der Werteachse im Grafikfenster angezeigt.
  • In Algebraischen Ausdrücken für virtuelle Messdateikanäle können auch andere File-Identifier als FILE1 verwendet werden.

Arbeiten mit Messdateien

  • Die Messdaten-Exportkonverter können wahlweise die Signalquelleninformation der Labelliste bei der Filterung der Signale berücksichtigen.
  • Ausgewählte Bus-Datenbasen eines Projektes werden beim Projektwechsel wieder entladen.

 

Kategorie : Service Pack
Größe : 861.70 MB
MD5-Hash : f3e12d5f669a8d4199c2bf84a2f20585
Jetzt herunterladen Zurück